IOCO
IOCO
image
PremierenPressemeldungTheater Vorpommern

Stralsund, Theater Vorpommern, Premiere: CARMEN von Bizet, 12.03.2016 (Stralsund)

theater vorpommern
02. March 2016
17 views

Theater Vorpommern

Theater Stralsund © Vincent Leifer
Theater Stralsund © Vincent Leifer

Premiere: CARMEN

Oper in vier Akten von Georges Bizet
Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
nach der gleichnamigen Novelle
von Prosper Mérimée
in französischer Sprache mit deutschen Dialogen von Walter Felsenstein

Premiere am 12.03.2016 19:30 Uhr Großes Haus, Stralsund

Weitere Vorstellungen:
26.03.2016 19:30 Uhr Großes Haus, Stralsund
02.04.2016 19:30 Uhr Großes Haus, Greifswald
17.04.2016 18:00 Uhr Großes Haus, Greifswald
24.04.2016 16:00 Uhr Großes Haus, Stralsund
15.05.2016 20:00 Uhr Putbus
20.05.2016 19:30 Uhr Großes Haus, Greifswald
28.05.2016 19:30 Uhr Großes Haus, Stralsund

Sind sie nicht alle verrucht, diese Frauen, die in der Tabakfabrik Zigaretten drehen? Man sagt, in der Hitze der Fabrikhalle ginge es sehr freizügig zu. Und wenn die Arbeiterinnen zur Mittagspause hinauskommen, ist unter ihnen Carmen, die alle Männerblicke auf sich zieht. Don José wird sich die Finger an ihr verbrennen, denn Carmen lässt ihn fallen, nachdem sie seine Liebe entfacht hat. Und dann betritt Escamillo die Bildfläche: der Stierkämpfer, der immer auf der Jagd nach Anerkennung ist, sei es in der Arena oder in der Liebe. Doch auch er wird Carmen nicht halten können, denn mehr noch als die Liebe liebt sie die Freiheit. Dafür nimmt sie alles in Kauf – selbst den Tod.

Als Carmen 1875 in Paris uraufgeführt wurde, war das Publikum schockiert vom Realismus der Oper. Sie galt als höchst unmoralisch und war doch unwiderstehlich. Getreu dem Motto Escamillos „Auf in den Kampf, Torrero“ trat sie schon kurze Zeit später ihren weltweiten Siegeszug an. 1893 wurde sie erstmals im Stralsunder Stadttheater am Alten Markt gegeben und stand auch direkt im Eröffnungsjahr des neuen Theaters am Olof Palme-Platz 1916 auf der Stralsunder Bühne.

Musikalische Leitung Golo Berg
Inszenierung Horst Kupich
Bühne und Kostüme Christopher Melching
Dramaturgie Katja Pfeifer
Choreographie Ralf Dörnen
Chöre Rustam Samedov
Assistenz/Abendspielleitung Stephanie Langenberg
Inspizienz Anette Gerhardt
Soufflage Susan Kaltenbacher

BESETZUNG:
Carmen: Anna Wagner
Don José: Dennis Marr, Karo Khachatryan a. G.
Escamillo: Alexandru Constantinescu, Thomas Rettensteiner
Remendado: Johannes Richter
Dancairo: Jonathan Boudevin a. G.
Zuniga: Tye Maurice Thomas
Morales: Maciej Kozlowski a. G.
Micaela: Kristi Anna Isene
Frasquita: Jardena Flückiger
Mercedes: Iuliia Tarasova
Lilli Pastia: Vera Meiß
Opernchor des Theater Vorpommern
Kinder- und Jugendchor des Theaters Vorpommern
Philharmonisches Orchester

—| Pressemeldung Theater Vorpommern |—


Tags

escamillo
georges bizet
henri meilhac
karten kaufen
kultur
ludovic halévy
theater am alten markt
theater vorpommern
Wagner
zuniga
vorheriger Artikel
Magdeburg, Theater Magdeburg, Premiere: DAMON von Georg Philipp Telemann, 12.03.2016

theater vorpommern

Andere Artikel des Autorsweitere Artikel
Bregenz, SOV Symphonieorchester Vorarlberg, IOCO stellt vor, 09.04.2021
09. April 2021
21 views
Stuttgart, Staatsoper Stuttgart, Glaube, Liebe, Hoffnung – Virtuelle Ausstellung, IOCO Aktuell, 31.03.2021
avatar
Redaktion
30. March 2021
15 views
IOCO
© 2022, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media