Mannheim, Nationaltheater Mannheim, Bilanz des Mannheimer Mozartsommers 2014, 31.07.2014

Juli 31, 2014  
Veröffentlicht unter Nationaltheater Mannheim, Pressemeldung

Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim © Hans Jörg Michel

Nationaltheater Mannheim © Hans Jörg Michel

Bilanz des Mannheimer Mozartsommers 2014

Am Sonntag, den 20. Juli fand nach neun Festivaltagen die fünfte Ausgabe des Mannheimer Mozartsommers mit dem Open-Air-Konzert Schloss in Flammen ihren Abschluss. Mit insgesamt 14.907 Zuschauern und einer Zuschauerauslastung von 94,5 % endete der Mannheimer Mozartsommer 2014.

Aufgrund der Ausweitung des Programms auf Spielstätten wie den Speyerer Dom und durch die zahlreichen ausverkauften Vorstellungen konnte die Besucherzahl im Vergleich zur vorherigen Ausgabe (2012: 12.930) erheblich gesteigert werden.

Das Programm des Mozartsommers umfasste in diesem Jahr 16 Hauptveranstaltungen. Daneben konnten sich die Festivalbesucher über ein breites Rahmenprogramm wie z.B. Nachtmusiken, Einführungen und Nachgespräche und zwei Installationen freuen, die die Mozartstädte Mannheim und Schwetzingen verbanden.

Zu den Höhepunkten gehörten die Premieren der Eigenproduktionen des Nationaltheaters: Die Uraufführung Mozart in Moskau der Jungen Oper sowie die Premiere Mitridate, re di Ponto in der Inszenierung von Nicolas Brieger.

Das innerhalb weniger Tage ausverkaufte Gastspiel der Komischen Oper Die Zauberflöte sorgte ebenso für Begeisterungsstürme beim Publikum wie das Konzert der Sopranistin Vesselina Kasarova & L´arte del mondo oder die Veranstaltung Mozarts Freiheit mit Klaus Maria Brandauer und dem GrauSchumacher Piano Duo.

Die vielseitige künstlerische Auseinandersetzung mit Mozarts Werken wurde ergänzt durch das Stipendiatenprogramm MozartPrisma mit renommierten Künstlern und Dozenten aus den Bereichen der szenisch-musikalischen Praxis, der Musik- und Theaterwissenschaft, des Kulturmanagements und der Komposition. 20 junge Studierende aus dem deutschsprachigen Raum nahmen in diesem Jahr an dem Programm teil.

Der Mannheimer Mozartsommer 2014 wurde ermöglicht durch die Stadt Mannheim, das Land Baden-Württemberg (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst) sowie den Generalsponsor BASF SE und den Hauptsponsor Roche Diagnostics GmbH. Das Nationaltheater dankt den Freunden und Förderern des Nationaltheaters Mannheim e V., der Anneliese Rothenberger Stiftung, der Karin und Carl-Heinrich Esser Stiftung, der Heinrich Vetter Stiftung, der Geldermann Privatsektkellerei, Familie Limbourg sowie Brigitte und Rolf Enders für die Unterstützung des Festivals.

Der Mannheimer Mozartsommer fand in Kooperation mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg statt.

Der nächste Mozartsommer findet im Juli 2016 statt.

—| Pressemeldung Nationaltheater Mannheim |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung