Düsseldorf, Tonhalle Düsseldorf, Ehring geht ins Konzert: Oper ohne Oper, 15.06.2014

Mai 15, 2014  
Veröffentlicht unter Pressemeldung, Tonhalle Düsseldorf

duesseldorf_tonhalle.jpg

Tonhalle Düsseldorf

Tonhalle Düsseldorf © IOCO

Tonhalle Düsseldorf © IOCO

Ehring geht ins Konzert: Oper ohne Oper

Sonntag, 15. Juni 2014, 16.30 UhrMendelssohn Saal

Düsseldorfer Symphoniker
Sharon Kam Klarinette
Gregor Bühl Dirigent
Christian Ehring Moderation

Gioacchino Rossini: Ouverture zu «La gazza ladra» / „Nacqui all‘ affanno“ aus „La Cenerentola“
Giuseppe Verdi: Ouvertüre zu „I vespri siciliani“ / Deh, pietoso, oh Addolorata / Ad una stella / Lo spazzacamino
Giacomo Puccini: Sole e amore / Ore, dolce e divino / Storiella d’amore
Pietro Mascagni: Intermezzo (Cavalleria rusticana)
Ermanno Wolf-Ferrari: Intermezzo aus „Il segreto de Susanna“ / Serenata aus „I gioelli della Madonna“ / Intermezzo aus „I quattro rusteghi / Danza napolitana aus „I gioelli della Madonna“

Viele Menschen wollen mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun haben. Sie flüchten in Parallelwelten, in Drogen, Sekten oder Parteien. Verständlich, denn der Wirklichkeit fehlt es oft an Leidenschaft, Pathos und musikalischer Untermalung. Die Oper macht es besser: Da gibt es große Gefühle und viel Musik. Es gibt Arien, Liebesduette und Chöre. Schwerter, Gral und Elefanten. Und wir? Haben bei unseren Liebesszenen meist nicht mal ein Orchester zur Verfügung. Keine Frage: Etwas mehr Oper würde unserem Leben sehr gut tun. Christian Ehring

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit moderiert der Kabarettist Christian Ehring seine Reihe Ehring geht ins Konzert. Am 15. Juni um 16.30 Uhr widmet er sich gemeinsam mit den Düsseldorfer Symphonikern, Gregor Bühl (Dirigent) und Sharon Kam (Klarinette) dem Thema „Oper“.

Nicht nur in der ZDF heute-show, bei NDR extra3 und im Düsseldorfer Kommödchen, sondern auch auf der Konzertbühne der Tonhalle fühlt sich Kabarettist Christian Ehring zuhause. Er verbindet in seinen Moderationen der Reihe „Ehring geht ins Konzert“ musikalische Sachkenntnis mit intelligen-tem Kabarett und schließt die alten Meister mit den Kapriolen der Tagespolitik kurz.

—| Pressemeldung Tonhalle Düsseldorf |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung