Gera, Theater Altenburg Gera, Ballettpremiere Impulse, 06.03.2020

Theater Altenburg Gera

Theater Altenburg Gera / Impulse © Ronny Ristok

Theater Altenburg Gera / Impulse © Ronny Ristok

Ballettpremiere „Impulse“ in Gera

Das Thüringer Staatsballett präsentiert seine nächste Premiere „Impulse“ am Freitag, 6. März 2020 um 19.30 Uhr im Theater Gera. Das dreiteilige Programm vereint Tanzvisionen aus den Niederlanden und Großbritannien: „ZERO“ von Nanine Linning (UA: Theater und Orchester Heidelberg),  „Bolero“ von Ihsan Rustem (UA: NW Dance Company, deutsche Erstaufführung) und „SYNC“ von Nils Christe (UA: Washington Ballet).

Inspiriert von einem wissenschaftlichen Artikel über die graduale Abnahme der Schwerkraft in den nächsten Jahrhunderten thematisiert Nanine Linning in „ZERO“ die physisch nicht greifbare Mächtigkeit dieser einen Ziffer, indem sie ihre Vorstellung einer evolutionären

Endzeitvision auf die Bühne bringt. Mit den Dimensionen aus Raum, Zeit und Bewegung arbeitet Nanine Linning, indem sie in ihrer Choreografie die Komponenten Untergang und Neuanfang mit der Zahl Null verbindet.

Theater Altenburg Gera / Impulse © Ronny Ristok

Theater Altenburg Gera / Impulse © Ronny Ristok

Der Engländer Ihsan Rustem entwickelte auf experimentelle Art einen choreografischen Stil, den er in Bezug auf „Bolero“ als improvisatorisch und random (unkonventionell) charakterisiert: „Bolero – that’s me!“ Liebe, Verlangen und Beziehungen spielen eine zentrale Rolle in seiner etwas skurrilen und humorvollen Neuinterpretation, welche mit ungewöhnlichen Bewegungsformen spielt und das Publikum mit einem Augenzwinkern mit seiner eigenen Erwartungshaltung konfrontiert.

„SYNC“ steht für syncronisation, syncopation und to be in sync. Dabei verleiht der Begriff der Synchronisierung auch der Nutzung des Bühnenraums neue Dimensionen. Der Niederländer Nils Christe erweitert das Bild eines menschlichen Körpers durch die Nutzung einer Traverse als integraler Bestandteil der Choreografie.

Zur Matinee am Sonntag, 1. März 2020 um 11.00 Uhr im Großen Haus des Geraer Theaters geben Choreografen und Tänzer erste Einblicke. Der Eintritt dazu ist frei.

Weitere Vorstellungen in Gera:
Sa. 07.03.2020, 19.30 Uhr / Fr. 13.03.2020, 19.30 Uhr / So. 29.03.2020, 14.30 Uhr / Sa. 11.04.2020, 19.30 Uhr / Fr. 26.06.2020, 19.30 Uhr

Gastspiele im Deutschen Nationaltheater Weimar:
Do. 26.03.2020, 19.30 Uhr / Fr. 17.04.2020, 19.30 Uhr

—| Pressemeldung Theater Altenburg Gera |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung