Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Die Fledermaus – Johann Strauss, 25.01.2020

logo_dor2.jpg

Deutsche Oper am Rhein

Deutsche Oper am Rhein / Oper am Rhein fuer alle Opernhaus © Hans Joerg Michel - www.foto-drama.de

Deutsche Oper am Rhein / Oper am Rhein fuer alle Opernhaus © Hans Joerg Michel – www.foto-drama.de

Die Fledermaus –  Im Opernhaus Düsseldorf !

Der Operetten-Klassiker Die Fledermaus in der bildgewaltigen Inszenierung von Regisseur Axel Köhler kommt endlich auch auf die Düsseldorfer Bühne. Premiere ist am Samstag, 25. Januar 2020, um 19.30 Uhr.

Die Fledermaus ist Wien ist Fledermaus – Ein IOCO – Bericht über eine Fledermaus  Aufführung in Wien, link HIER!  –  Doch über die Fledermaus an der Rheinoper Düsseldorf wird IOCO natürlich auch berichten

Johann Strauß‘ Die Fledermaus ist ein Glanzstück der Wiener Operette: Melodien mit reichlich Ohrwurmpotenzial, lustvoll übertriebener Lebensstil, wo der Champagner in Strömen fließt, und eine Intrige, die sich schmerzlos einpasst in nicht ganz saubere, aber letztlich geordnete bürgerliche Verhältnisse haben Die Fledermaus unsterblich gemacht.

Deutsche Oper am Rhein / Die Fledermaus © Hans Joerg Michel

Deutsche Oper am Rhein / Die Fledermaus © Hans Joerg Michel

Gemeinsam mit Bühnen- und Kostümbildner Frank Philipp Schlößmann hat Regisseur Axel Köhler das Stück opulent in Szene gesetzt. Inhaltlich nutzt er seinen Spielraum für behutsame Aktualisierungen mit lokalen Bezügen: Den Protagonisten Gabriel von Eisenstein macht er zu einem umtriebigen Düsseldorfer Politiker, der mit dem Bau eines Weltraumbahnhofs der Landeshauptstadt zu neuem Glanz zu verhelfen will. Vor dieser intergalaktischen Kulisse tanzt, singt und spielt ein großes Ensemble aus Hausmitgliedern und Gästen wie dem bekannten Schauspieler Wolfgang Reinbacher als Frosch. Die musikalische Leitung der Premiere hat der Generalmusikdirektor der Kieler Oper, Benjamin Reiners. Zu erleben sind die Düsseldorfer Symphoniker und der Chor der Deutschen Oper am Rhein.

Erste Einblicke in die Neuproduktion gibt die „Opernwerkstatt“ am Dienstag, 21. Januar, um 18.00 Uhr im Opernhaus Düsseldorf: Dramaturgin Anna Grundmeier beleuchtet im Gespräch mit Dirigent Benjamin Reiners und Regisseur Axel Köhler verschiedene Aspekte des Stücks und seiner Inszenierung. Im Anschluss haben die Zuschauer die Gelegenheit, bis zur Pause eine Bühnenprobe zu erleben. Der Eintritt ist frei.

Tickets für die Vorstellungen gibt es zwischen 21,00 und 106,00 Euro im Opernshop Düsseldorf (Tel. 0211.89 25 211), an der Theaterkasse Duisburg (Tel. 0203. 283 62 100) und online über www.operamrhein.de.

—| Pressemeldung Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung