Stuttgart, Oper Stuttgart, Petersburger Liederbuch mit Ana Durlovski , 03.05.2018

Oper_Stuttgart_1zeilig_rotNEU

Oper Stuttgart

 Opernhaus Stuttgart © Martin Siegmund

Opernhaus Stuttgart © Martin Siegmund

Petersburger Liederbuch
5. Liedkonzert mit Ana Durlovski (Sopran) und Stefan Schreiber (Klavier) am Donnerstag, 03. Mai 2018, im Opernhaus, Foyer I. Rang

Ana Durlovski (Sopran) aus dem Solistenensemble der Oper Stuttgart gestaltet das 5. Liedkonzert am Donnerstag, 03. Mai 2018, um 20 Uhr im Opernhaus, Foyer I. Rang, gemeinsam mit Stefan Schreiber am Klavier und Musikern des Staatsorchesters Stuttgart. Das Konzertprogramm umfasst Werke von Alexander Aljabjev, Peter Tschaikowsky, Sergej Rachmaninov, Anton Arensky und Reinhold Glière.

Oper Stuttgart / Ana Durlovski © Martin-Sigmund

Oper Stuttgart / Ana Durlovski © Martin-Sigmund

Für dieses Programm hat Ana Durlovski eine Auswahl klassischer Romanzen – so lautet der Begriff für das russische Kunstlied – zusammengestellt. Die Lieder von Alexander Aljabjev, Peter Tschaikowsky und Sergej Rachmaninov werden interpunktiert durch Anton Arenskys Streichquartett op. 35, das Gesänge aus der russisch-orthodoxen Liturgie, aber auch Melodien russischer Volkslieder sowie ein Kinderlied Tschaikowskys verarbeitet, dessen Andenken das Werk gewidmet ist. Eine Bearbeitung des langsamen Satzes aus Reinhold Glières Konzert für Koloratursopran op. 82 führt die Mitwirkenden am Ende zusammen.

Einführung : von Rafael Rennicke, Dramaturg der Oper Stuttgart, um 19.30 Uhr im Opernhaus, Foyer I. Rang

Mit : Ana Durlovski (Sopran),
Stefan Schreiber (Klavier)
sowie Evgeny Popov (Violine), Bertram Jung (Viola), Michael Groß (Violoncello) und Joachim Hess (Violoncello)

Karten : Das Konzert ist bereits ausverkauft. Restkarten sind eventuell an der Abendkasse erhältlich.

In Zusammenarbeit mit der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart

Pressemldung Oper Stuttgart

Essen, Philharmonie Essen, Esa-Pekka Salonen Philharmonia Orchestra London, 19.04.2018

April 16, 2018 by  
Filed under Philharmonie Essen, Pressemeldung

logo_philharmonie_essen

Philharmonie Essen

Philharmonie Essen / Esa-Pekka Salonen und dem Philharmonia Orchestra © Benjamin Ealovega

Philharmonie Essen / Esa-Pekka Salonen und dem Philharmonia Orchestra © Benjamin Ealovega

Philharmonia Orchestra London – Mahler und Beethoven

 19. April 2018 um 19:30 Uhr

Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 1 und Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 2 – frühe Orchesterwerke zweier Komponisten mit großen Namen. Zusammengeführt werden sie in der Philharmonie Essen von einem europäischen Spitzenorchester:

Das Philharmonia Orchestra London spielt am Donnerstag, 19. April 2018, um 19:30 Uhr unter der Leitung seines Chefdirigenten Esa-Pekka Salonen. Mit den Anfangstakten seiner ersten Sinfonie schuf Gustav Mahler eine der geheimnisvollsten Einleitungen der Musikgeschichte. „Wie ein Naturlaut“ vermerkte er dazu in der Partitur, die das Klanggeschehen bald schon zu mächtiger Größe anwachsen lässt. Ursprünglich sollte das Werk den Titel „Titan, eine Tondichtung in Sinfonieform“ tragen. Mahler nahm damit auch Bezug auf den gleichnamigen Roman von Jean Paul, der seinen Helden jedoch einen „Anti-Titan“ nannte: „Jeder Himmelsstürmer findet seine Hölle.“  In Beethovens zuvor erklingender Sinfonie kündigt sich bereits – vor der auf den Helden Napoleon komponierten Eroica – ein revolutionärer Gestus in der Musik an.

Das Philharmonia Orchestra hat seinen Sitz mitten in London, in der Royal Festival Hall im Southbank Centre, wo es jährlich über 50 Konzerte gibt. Der Klangkörper wurde 1945 vom EMI-Produzenten Walter Legge gegründet, verwaltet sich seit 1964 selbst und gehört seinen 80 Mitgliedern. In den ersten sieben Jahrzehnten arbeitete es mit den meisten führenden Künstlern des 20. Jahrhunderts zusammen, wie etwa Strauss und Karajan. Seit 2008 ist der finnische Dirigent und Komponist Esa-Pekka Salonen Chefdirigent und künstlerischer Berater des Orchesters.

„Die Kunst des Hörens“:

Der Konzertabend beginnt mit einer Einführung mit Esa-Pekka Salonen und dem Orchester um 19:30 Uhr, Konzertbeginn ist um 20:00 Uhr.

—| Pressemeldung Philharmonie Essen |—

Leipzig, Oper Leipzig, Spielplan Juni 2018

April 16, 2018 by  
Filed under Oper Leipzig, Pressemeldung, Spielpläne

Oper Leipzig

Oper Leipzig © Kirsten Nijhof

Oper Leipzig © Kirsten Nijhof

Spielplan der Oper Leipzig Spielzeit 2017/18 Juni 2018

01 FR
19:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels
19:30 Rusalka Dvo?ák | Opernhaus


02 SA
19:00 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
19:00 Casanova Lortzing – PREMIERE | Musikalische Komödie
19:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels


03 SO
18:00 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
19:00 Abschlusskonzert Stadtfest | Augustusplatz


05 DI
11:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels


06 MI
18:00 Oper Leipzig Werkstatt zu »Lulu« | Opernhaus
19:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels


07 DO
19:30 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie


08 FR
19:30 Johannes-Passion (Ballett) Schröder / J. S. Bach | Opernhaus
19:30 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie
20:00 Bach meets Bernstein | Marktplatz


09 SA
15:00 Musikalischer Salon Mendelssohn-Orchesterakademie-Salon
| Konzertfoyer Opernhaus
19:00 Herzog Blaubarts Burg / Pagliacci Bartók / Leoncavallo | Opernhaus
19:00 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


10 So
15:00 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie
18:00 Johannes-Passion (Ballett) Schröder / J. S. Bach | Opernhaus
18:00 Mendelssohn, Bernstein und Kollegen | Gewandhaus


12 DI
19:30 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


13 MI
10:00 Peter und der Wolf Prokofjew | Venussaal Musikalische Komödie
20:00 Nachhall Musikalische Komödie im Museum | Museum der bildenden Künste


14 DO
19:30 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
20:00 Les Nomades (Tanzstück) | Probebühne II Opernhaus


15 FR
19:30 muko.hör.saal / /6 Esther Kinsky »Hain« | Musik und Literatur | Musikalische
Komödie
20:00 Max Raabe singt; (Gastspiel) | Opernhaus
20:00 Les Nomades (Tanzstück) | Probebühne II Opernhaus


16 SA
15:00 Opernplauderei 325 Jahre Oper in Leipzig | Konzertfoyer Opernhaus
19:00 Lulu Berg – PREMIERE | Opernhaus
19:00 Die Piraten Gilbert & Sullivan | Musikalische Komödie


17 SO
11:00 Familienführung | Opernhaus
15:00 Die Piraten Gilbert & Sullivan | Musikalische Komödie
18:00 Boléro / Le Sacre Du Printemps (Ballett) Inger; Ravel, Pärt / Schröder; Strawinsky | Opernhaus


19 DI
19:30 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
19:30 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


20 MI
19:30 Der Rebell des Königs (Cinq-Mars) Gounod | Opernhaus


21 DO
19:30 Don Juan / Mozart à deux (Ballett) Malandain / Gluck, Mozart | zum letzten Mal |
Opernhaus


22 FR
17:00 Mehrgenerationenprojekt »Ich wär’ so gern ein Mensch« | Konzertfoyer Opernhaus
19:30 La Traviata Verdi | Opernhaus
19:30 Jugendtheaterclub »Alle anderen Helden« – PREMIERE | Musikalische Komödie
22:00 Nachtführung | Opernhaus


23 SA
14:00 Öffentliche Hausführung | Opernhaus
15:00 Musikalischer Salon »Never Give Up On Love« | Konzertfoyer Opernhaus
19:00 Turandot Puccini | Opernhaus
19:00 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie


24 So
15:00 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie
18:00 Lulu Berg | Opernhaus


26 Di
10:00 Babykonzert | Venussaal MuKo
19:30 Doktor Schiwago Simon / Weller / Korie / Powers | Musikalische Komödie


27 MI
17:00 Mehrgenerationenprojekt »Ich wär’ so gern ein Mensch« | Konzertfoyer Opernhaus
19:30 Doktor Schiwago Simon / Weller / Korie / Powers | Musikalische Komödie


28 DO
11:00 Der Freischütz Weber | Opernhaus


29 FR
19:30 TOOT! (Tanzabend) Veldman – PREMIERE | Schauspiel Leipzig
19:30 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


30 SA
19:00 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie
19:30 TOOT! (Tanzabend) Veldman | Schauspiel Leipzig

—| Pressemeldung Oper Leipzig |—

Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Operngala – Camilla Nylund und Andreas Schager, 07.07.2018

April 13, 2018 by  
Filed under Deutsche Oper am Rhein, Konzert, Pressemeldung

logo_dor2.jpg

Deutsche Oper am Rhein

Deutsche Oper am Rhein / Oper am Rhein fuer alle Opernhaus © Hans Joerg Michel - www.foto-drama.de

Deutsche Oper am Rhein / Oper am Rhein fuer alle Opernhaus © Hans Joerg Michel – www.foto-drama.de

DOR Operngala – Camilla Nylund und Andreas Schager

Götz Alsmann – Moderation

Zwei der derzeit angesagtesten Opernstars sind am Samstag, 7. Juli 2018, um 19.00 Uhr bei der vom Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein präsentierten Gala im Opernhaus Düsseldorf zu Gast: Die finnische Sopranistin Camilla Nylund gestaltet gemeinsam mit Tenor Andreas Schager den traditionsreichen Abend. Unter Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober begleiten die Duisburger Philharmoniker die beiden Solisten – Götz Alsmann führt durch das Programm.

Deutsche Oper am Rhein / Camilla Nylund © AnnaS

Deutsche Oper am Rhein / Camilla Nylund © AnnaS

Camilla Nylund zählt zu den weltweit führenden lyrisch-dramatischen Sopranen. Regelmäßig singt sie auf den wichtigen Konzertpodien mit führenden Orchestern und Dirigenten und ist Gast an den großen Opernhäusern von Zürich, Wien, Paris, Berlin, Dresden, Köln, Hamburg, Tokio, Helsinki, Barcelona, San Diego, Amsterdam, Bayreuth, San Francisco, London und Mailand.

Im Opernhaus Düsseldorf begeisterte Camilla Nylund zuletzt in ihrer Rolle der Marie in Alban Bergs Wozzeck, zuvor war sie dort bereits als Feldmarschallin in Strauss‘ Der Rosenkavalier und als Gräfin Madeleine in dessen Capriccio zu erleben.

 

Deutsche Oper am Rhein / Andreas Schager © David Jerusalem

Deutsche Oper am Rhein / Andreas Schager © David Jerusalem

Auch Andreas Schager ist auf den großen Bühnen der Welt unterwegs: Zunächst im lyrischen Fach zu Hause, machte er Station in Bologna, Frankfurt, Wien, Gent und an der Royal Opera Canada. Inzwischen ist Schager primär in Wagner-Partien zu hören, zuletzt unter Daniel Barenboim als Tristan in der Berliner Staatsoper Unter den Linden. In Düsseldorf gab Andreas Schager bei der AIDS-Gala 2014 seinen umjubelten Einstand.

Durch das Programm führt der Musiker und Entertainer Götz Alsmann. Der Deutschen Oper am Rhein ist Alsmann als Konzertmoderator bereits seit dem vom WDR übertragenen NRW-Sommerkonzert 2012 auf dem Düsseldorfer Burgplatz verbunden, wo er 2014 auch Oper am Rhein für alle begleitete. Bei den Haniel Klassik Open Air-Konzerten 2013, 2015 und 2017 begeisterte Alsmann tausende Gäste auf dem Vorplatz des Theaters Duisburg.

Die vom Freundeskreis präsentierte Operngala ist seit vielen Jahren ein musikalischer und gesellschaftlicher Höhepunkt zum Ende der Opernsaison. Mit Unterstützung der Opernfreunde konnten in den vergangenen Jahren großartige Interpreten für dieses besondere Konzertereignis gewonnen werden. So waren Stars wie Edita Gruberová, Anja Harteros, Emily Magee, Juan Diego Flórez, Marcello Giordani, Thomas Hampson, José Cura, Ramón Vargas und Elena Garanca zu erleben.

—| Pressemeldung Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf |—

Nächste Seite »