Annaberg-Buchholz, Eduard von Winterstein Theater, Premiere Heute Abend: Lola Blau, 16.11.2019

annaberg_erzgebirgische_theater_und_orchester___

Eduard von Winterstein Theater

Eduard von Winterstein Theater / Lola Blau © Dirk-Rückschloss

Eduard von Winterstein Theater / Lola Blau © Dirk-Rückschloss

Heute Abend: Lola Blau

Am Sonnabend, dem 16. November hat um 20 Uhr Georg Kreislers Musical für eine Darstellerin in der Inszenierung von Birgit Eckenweber Premiere in der Studiobühne des Eduard-von-Winterstein-Theaters Annaberg-Buchholz. Sie ist voller Tatendrang und Hoffnung, die junge Schauspielerin und Sängerin Lola Blau im Österreich des Jahres 1938. Vom Provinztheater in die weite Welt, da will sie hin. Doch nach dem Anschluss Österreichs an das Hitler-Reich muss Lola Blau fliehen, denn sie ist Jüdin. Von einem Bahnhof geht es zum nächsten, von Österreich in die Schweiz und dann über den Ozean nach Amerika. Dort findet sie den erhofften Ruhm, als Nachtclub-Berühmtheit,
doch die Sehnsucht nach der Heimat und ihrer Jugendliebe Leo bleibt immer lebendig.

Eduard von Winterstein Theater / Lola Blau © Dirk-Rückschloss

Eduard von Winterstein Theater / Lola Blau © Dirk-Rückschloss

So kehrt Lola Blau nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges nach Europa zurück und hofft auf einen Neuanfang. Georg Kreisler schrieb sein Musical „Heute Abend: Lola Blau“ für eine Sängerin und einen Pianisten Anfang der 70er Jahre für seine Frau. Mit seinem unvergleichlichen, gleichzeitig bissigen und melancholischen Humor und wunderbarer, herzergreifender Musik wurde das Werk zu einem Dauerbrenner auf den Theaterbühnen. In der Inszenierung von Birgit Eckenweber spielt Anna Bineta Diouf die Lola Blau. Die Musikalische Leitung liegt in den Händen von Karl Friedrich Winter. Bühnenbild und Kostüme entwarf Martin Scherm.

Premiere: Samstag, 16. November 2019, 20 Uhr

Weitere Vorstellungen:
Mi 27.11.2019, 20 Uhr | So 08.12.2019, 15 Uhr | Do 19.12.2019, 20 Uhr |
So 02.02.2019, 20 Uhr | So 23.02.2020, 20 Uhr |

—| Pressemeldung Eduard von Winterstein Theater |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung