Hagen, Theater Hagen, Premiere DER ZAUBERER VON OZ, 10.11.2018

theaterhagen_seit1911_2

Theater Hagen

Theater Hagen bei Nacht © Stefan Kuehle

Theater Hagen bei Nacht © Stefan Kuehle

DER ZAUBERER VON OZ – Lyman Frank Baum

Eine märchenfantastische Geschichte zur Weihnachtszeit – Fassung von Anja Schöne, Musik von Andres Reukauf

Premiere: SAMSTAG, 10. NOVEMBER 2018, 17.00 Uhr

Am 10. November 2018 startet mit Beginn um 17 Uhr im Großen Haus die Aufführungsserie des Märchens zur Weihnachtszeit im Theater Hagen. In diesem Jahr steht Der Zauberer von Oz – eine märchenfantastische Geschichte von Lyman Frank Baum in einer Fassung von Anja Schöne mit Musik von Andres Reukauf auf dem Programm (ab 5 Jahren). Bis zum 25. Dezember 2018 werden insgesamt 36 Vorstellungen (Kindergarten- und Schulvorstellungen sowie Vorstellungen im Freiverkauf) angeboten.

Theater Hagen / Der Zauberer von Oz - f dem Foto (v.l.n.r.): Kristina Günther (Vogelscheuche), Andreas Elias Post (Löwe), Stefan Merten (Blechmann), Emanuele Pazienza (Oz), Charlotte Welling (Dorothee). © Klaus Lefebvre.

Theater Hagen / Der Zauberer von Oz – f dem Foto (v.l.n.r.): Kristina Günther (Vogelscheuche), Andreas Elias Post (Löwe), Stefan Merten (Blechmann), Emanuele Pazienza (Oz), Charlotte Welling (Dorothee). © Klaus Lefebvre.

Worum geht’s?  Eigentlich wollten Dorothee und Tante Em nur zusammen Schuhe kaufen. Doch als Dorothee in einem unbemerkten Augenblick in die schönen silbernen Schuhe hineinschlüpft hat sie plötzlich das Gefühl, vom Boden abzuheben und … zu fliegen … Die Schuhe tragen Dorothee in ein fremdes Land. Und obwohl es dort sehr schön ist, möchte sie wieder zurück nach Hause. Doch sie weiß ja nicht mal genau, wie sie hergekommen ist. Wie soll sie dann zurück finden?! Die gute Hexe Nord empfiehlt ihr, Hilfe beim Zauberer von Oz in der Smaragdstadt zu suchen. Auf dem Weg dorthin lernt Dorothee drei neue Freunde kennen: die strohköpfige Vogelscheuche, die sich nichts mehr wünscht als etwas Verstand, den Blechmann, der innen hohl ist und sich nach einem Herzen sehnt, und den feigen Löwen, der gern etwas mutiger wäre. Alle drei hoffen, dass Oz auch ihnen helfen kann. Auf ihrem Weg erleben die vier viele abenteuerliche wie wundersame Dinge und bestehen gemeinsam so manche Mutprobe. Werden die Freunde in der Smaragdstadt ankommen und wird Oz ihnen weiterhelfen?

In der kindgerechten Fassung und Inszenierung von Anja Schöne sowie in der Choreographie von Joszef Hajzer wird Der Zauberer von Oz zu einer lustigen, fantastisch frischen Abenteuergeschichte über große und kleine Wünsche, die Kraft der Freundschaft und so manchen (faulen) Zauber – in einem traumhaften Bühnen- und Kostümbild von Sabine Kreiter mit mitreißender, live auf der Bühne gespielter Musik von Andres Reukauf – für kleine und große Märchenfans.

In dieser von der Märkischen Bank eG unterstützten Produktion spielen, singen und tanzen: Elisabeth Emmanouil, Kristina Günther, Stefan Merten, Emanuele Pazienza, Andreas Elias Post, Charlotte Welling sowie die Märchen-Band (Schlagzeug: Martin Siehoff/Karl Övermann, Flöte, Saxophon: Ilona Haberkamp/Kerstin Fabry, E-Bass: Andreas Müller, Klavier: Andres Reukauf/Andrey Doynikov/Dan K. Kurland).

Premiere 10.11.2018; weitere Vorstellungen im Freiverkauf: 2.12. (11.00 und 14.00 Uhr); 8.12. (11.00 Uhr); 9.12. (17.00 Uhr); 15.12. (10.00 Uhr); 16.12. (11.00 und 14.00 Uhr); 21.12. (16.00 Uhr); 22.12 (11.00 Uhr); 25.12.2018 (16.00 Uhr)

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331-207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331-207-5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Buchungen für Kindergärten und Schulklassen unter Tel. 02331-207-3221.

—| Pressemeldung Theater Hagen |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung