Annaberg-Buchholz, Eduard von Winterstein Theater, Naturbühne Greifensteine, Der Zigeunerbaron, 11.08.2018

annaberg_erzgebirgische_theater_und_orchester___

Eduard von Winterstein Theater

  Eduard von Winterstein Theater / Der Zigeunerbaron -Anna Bineta Diouf als Czipra.©  Christian Dageförde - BUR Werbeagentur

Eduard von Winterstein Theater / Der Zigeunerbaron -Anna Bineta Diouf als Czipra.©  Christian Dageförde – BUR Werbeagentur

Der Zigeunerbaron  –  Johann Strauß

Gibt sich die Ehre auf den Greifensteinen

Die beliebte Operette des Walzerkönigs hat am Samstag, dem 11. August 2018, um 18 Uhr Premiere auf der Naturbühne in Ehrenfriedersdorf.

Sándor Bárinkay, Sprössling einer wohlhabenden Familie, die vor Jahren ins Exil getrieben wurde, kehrt an den Ort seiner Kindheit zurück, um sein Eigentum zurückzuholen. In den Ruinen des Schlosses leben jetzt Zigeuner und der reiche Schweinezüchter Zsupán von nebenan hat sich nach und nach die Ländereien der Bárinkays unter den Nagel gerissen. Er sieht die Rückkehr des rechtmäßigen Erben mit großem Unbehagen – bis Sándor um die Hand seiner Tochter Arsena anhält. Die aber liebt den mittellosen Ottokar und weist den fremden Freier ab. Ihr zukünftiger Mann müsse mindestens ein Baron sein, sagt sie. Bárinkay zieht sich zu den Zigeunern zurück, die ihn freundlich aufnehmen und zum Zigeunerbaron machen. In der Schlossruine seiner Vorfahren hält er nach Zigeunerbrauch Hochzeit mit Saffi. Diese träumt in ihrer Hochzeitsnacht von einem Schatz, der im Schloss vergraben sei. Und diesen Schatz gibt es wirklich!

In der letzten Premiere der diesjährigen Greifenstein-Festspiele führt Tamara Korber Regie, die Musikalische Leitung hat Dieter Klug. Bühnenbild und Kostüme wurden von Robert Schrag entworfen, die Choreographie von Sigrun Kressmann; Chöre Jens Olaf Buhrow. Als Sándor Bárinkay steht Frank Unger auf der Bühne, die Saffi gibt Bettina Grothkopf. In der Rolle des lebenslustigen Schweinezüchters Kálmán Zsupán ist László Varga zu erleben, seine Tochter Arsena spielt Madelaine Vogt. In weiteren Rollen sind Bettina Corthy-Hildebrandt, Anna Bineta Diouf, Michael Junge, Marcus Sandmann, Jason-Nandor Tomory und Olaf Kaden zu sehen. Weiterhin wirken mit: der Chor des Eduard-von-Winterstein-Theaters, das Extraballett, viele Kleindarsteller und die Greifenstein-Pferde.

Premiere: 11.8.2018, 18 Uhr, Weitere Vorstellungen:, Mi 15.8.2018, 15 Uhr | Mi 22.8.2018, 15 Uhr | So 26.8.2018, 15 Uhr, Mi 29.8.2018, 15 Uhr | Sa 1.9.2018, 15 Uhr

—| Pressemeldung Eduard von Winterstein Theater |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung