Berlin, Deutsche Oper Berlin, Turandot, 12./20./25./27.09.2015

September 3, 2015  
Veröffentlicht unter Deutsche Oper Berlin, Pressemeldung

deutscheoperberlin

Deutsche Oper Berlin

Deutsche Oper Berlin © Leo Seidel (Kontakt: leoseidel@googlemail.com)

Deutsche Oper Berlin © Leo Seidel (Kontakt: leoseidel@googlemail.com)

Turandot

Vorstellungen: 12., 20., 25., 27. September 2015

Giacomo Puccinis orientalisches Märchen erzählt die Geschichte einer chinesischen Prinzessin, die nicht heiraten will und jedem Bewerber, dem es nicht gelingt, ihre drei Rätsel zu lösen, den Kopf abschlagen lässt. Kulisse für die Begegnung Calafs und Turandots ist eine erstarrte, „fluchbeladene“ Gesellschaft, die nicht mehr aus sich selbst heraus handeln kann, sondern allein auf die Impulse der herrschenden Klasse reagiert. Es ist das sinnliche Interesse Turandots an Grausamkeit, das Calaf aus eigener Erfahrung kennt und aufgreift, um sich von der Prinzessin als ein Gleichgesinnter erkennen – und lieben – zu lassen. So bemächtigt er sich nach seinem Sieg im Prinzessinnen-Quiz der Situation und führt unmittelbar eine weitere Eskalation der Gewalt herbei, die in Folter und im Tod der Liù mündet. Am Ende findet sich ein Paar – unfähig, seine Liebe anders als in einem Akt zielloser Grausamkeit realisieren zu können – im Glücksrausch der Gewalt.

Musikalische Leitung Alexander Joel Inszenierung Lorenzo Fioroni

Mit Catherine Foster, Peter Maus, Stefano La Colla, Elena Tsallagova, Dong-Hwan Lee, Mikheil Kiria, Gideon Poppe, Attilio Glaser u. a. Chor, Kinderchor und Orchester der Deutschen Oper Berlin

—| Pressemeldung Deutsche Oper Berlin |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung