Essen, Philharmonie Essen, Ein Sommernachtstraum: Fetes des Plaisirs, 21.06.2014

Juni 20, 2014  
Veröffentlicht unter Philharmonie Essen, Pressemeldung

Teilen Sie den Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   

logo_philharmonie_essen

Philharmonie Essen

Philharmonie Essen © Bernadette Grimmenstein

Philharmonie Essen © Bernadette Grimmenstein

Ein Sommernachtstraum: „Fêtes des Plaisirs“

Samstag 21.6.2014, 18:00 Uhr, Philharmonie, Aalto-Theater und Stadtgarten

Dagmar Manzel, Sopran, Rezitation, Martijn Cornet, Bariton
Essener Philharmoniker, Roland Kluttig, Dirigent
Schauspiel Essen, Aalto Ballett Essen, Michel Béjar, Choreographie

Molière:  “Der Geizige” (Deutsche Fassung von Wilfried Minks und Thomas Körner) (gekürzte Fassung)  und  Michel Béjar:  “Plaisirs” (Uraufführung, Auftragswerk der Philharmonie Essen),  Musik von Jean-Philippe Rameau

sowie Orchesterwerke und Texte von Jean-Baptiste Lully, Lieselotte von der Pfalz, Jacques Offenbach, Eduard Künneke, Richard Strauss, Maurice Ravel, Heiner Müller u.a.

Versailles 1664: Mit einem Fest unglaublichen Ausmaßes verwandelte Louis XIV. die Residenz vor den Toren von Paris gleichsam in einen Vergnügungspark. Sieben Tage lang amüsierte sich der Hofstaat bei den Fêtes des Plaisirs de l’Ile Enchantée – den Feiern der Freuden und der verzauberten Insel – zu Ehren der Mutter des Sonnenkönigs sowie dessen Gemahlin Marie-Thérèse.

Essen 2014:   Dreieinhalb Jahrhunderte später greift die Philharmonie das absolutistische Großereignis beim Themenabend Ein Sommernachtstraum auf – wie gewohnt spartenübergreifend: Die Essener Philharmoniker gestalten den ersten, konzertanten Teil, der zudem literarisch vertieft wird. Im zweiten Teil wird die schon jetzt Kultstatus besitzende Schauspielproduktion „Der Geizige“ von Molière die barocke Sprache mit einer höchst dynamischen Inszenierung in Einklang bringen. Michel Béjart wird mit dem Aalto Ballett im dritten Teil eine neue Ballettchoreografie im barocken Stil präsentieren. Die Teile zwei und drei finden im Aalto Theater statt, eröffnet wird der „Sommernachtstraum“ traditionell in der Philharmonie. Die Tickets haben für beide Häuser Gültigkeit.

—| Pressemeldung Philharmonie Essen |—


Teilen Sie den Artikel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung