IOCO
IOCO

PUBLISHED BY AUTHOR
2

avatar

Sebastian Siercke

Biografie

Sebastian Sierke
Im Juni 1961 wurde ich in Hamburg als Sohn eines musikbegeisterten Arztes und einer
Kunstlehrerin geboren. Bereits sehr früh nahmen meine Eltern mich und meinen Bruder mit in
die Staatsoper, zu Konzerten, ins Ballett.
Prägend war für mich der selbstverständliche und gleichberechtigte Umgang mit verschiedenen
Musikgenres im Elternhaus. Ich wurde mit allem bekannt gemacht, ermutigt zu bewerten.
Mit einem aufgeschlossenen und interessierten Freundeskreis wurden Opernbesuche, ebenso
wie Popkonzerte zur Freizeitgestaltung. Die Vorliebe für die Oper manifestiert sich, wie
selbstverständlich und natürlich.
Eine Ausbildung zum Goldschmiedemeister machte die Bandbreite der schönen Künste immer
größer und viele Jahre der Selbstständigkeit haben es mir leicht gemacht, den Beruf und die
Passion der Oper sehr harmonisch nebeneinander zu pflegen.
Seit 1977 besuche ich regelmäßig alle großen Opernhäuser dieser Welt und habe das große
Glück inzwischen etwa 1500 Aufführungen gehört und gesehen zu haben.
Musik zu lieben, sie zu verstehen bedingt auch immer, über sie nachzudenken, zu reden, zu
kritisieren, sich auszutauschen. IOCO gibt mir seit einigen Jahren die Möglichkeit meine
Erfahrungen und Bühnenerlebnisse in schriftlicher Form mit anderen Interessierten zu teilen
und zu diskutieren. Die Aufgabe, Gehörtes und Gesehenes nur mit Worten zu beschreiben ist
für mich ein Herausforderung der ich mich gerne stelle, da sie mein Verständnis für die Musik
auf neue Art vertieft und jede Inzsenierung nochmals anders und neu durchdrungen wird.
Für IOCO durfte ich bisher von Opernaufführungen aus Hamburg und dem norddeutschen
Raum, aber auch aus Bayreuth berichten und meine Erlebnisse mit anderen teilen. Zudem
habe ich sehr viel Freude an den Rezensionen, die ich über Musicals und Operetten schreiben
durfte. Diese Aufgabe macht den Grundgedanken meines Elternhauses so lebendig: Musik ist
schön und begeistert. Neugierde und die Auseinandersetzung mit ihr bereichern uns alle.

IOCO - CD-RezensionPersonalie
Brenda Roberts, Sopran – Diskographien 5 – 6, 11.05.2019

BRENDA ROBERTS – DISKOGRAPHIE Teil 4 + 5 von Rolf Brunckhorst Teil 4: In diesem vierten Teil der Brenda-Roberts-Diskographie geht es um relativ unbekannte Aufnahmen von nur bedingt populär zu nennenden Opern.  MEDEA  –  Komponist Friedhelm Döhl Als erstes sei die Medea -Studio-Gesamtaufnahme genannt. Die Medea gilt als ausgesprochene Primadonnen-Partie und ist in der Vergangenheit… Continue reading Brenda Roberts, Sopran – Diskographien 5 – 6, 11.05.2019

avatar
Sebastian Siercke
11. May 2019
18 views
IOCO
© 2023, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media