Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Herbstkonferenz „Opera Europa“ – Düsseldorf, 18.-20.11.2020

November 17, 2020  
Veröffentlicht unter Hervorheben, Pressemeldung

logo_dor2.jpg

Deutsche Oper am Rhein

Deutsche Oper am Rhein / Oper am Rhein fuer alle Opernhaus © Hans Joerg Michel - www.foto-drama.de

Deutsche Oper am Rhein / Oper am Rhein für alle Opernhaus © Hans Joerg Michel – www.foto-drama.de

Herbstkonferenz „Opera Europa“  –  Digital in Düsseldorf

 „The survival of the fittest“.

Die Deutsche Oper am Rhein ist eine von sieben europäischen Gastgeberinnen der Konferenz mit Online-Diskussion über das Verhältnis von Live-Erlebnis und Streaming

Opera Europa, der Zusammenschluss europäischer Opernhäuser und Opernfestivals mit über 200 Mitgliedern aus 43 Ländern, lädt vom Mittwoch, 18. November, bis Freitag, 20. November 2020, zur jährlichen Herbstkonferenz in sieben europäische Städte – darunter nach Düsseldorf – ein. Die Konferenz wird pandemiebedingt online abgehalten. Virtuelle Gastgeberinnen sind Opernhäuser in Como, Düsseldorf, Helsinki, Madrid, Moskau, Stockholm und Zagreb. Die Konferenz steht unter dem Motto „The survival of the fittest“.

Der Kaiser von Atlantis – Viktor Ullmann
youtube Trailer Deutsche Oper am Rhein
[ Mit erweitertem Datenschutz eingebettet ]

Der Kaiser von Atlantis – IOCO Kritik…   HIER !

Das Opernhaus Düsseldorf ist am Donnerstag, 19. November, Veranstaltungsort für das Panel: „The relationship between live and online performances“ am Beispiel von Viktor Ullmanns Oper „Der Kaiser von Atlantis“, die im September im Opernhaus Düsseldorf Premiere feierte und derzeit als „Stream on demand“ kostenlos auf operavision.eu abrufbar ist. Generalintendant Prof. Christoph Meyer,  Regisseurin Ilaria Lanzino, Opernsängerin Kimberley Boettger-Soller, Filmemacher Oliver Becker, der die Aufzeichnung leitete, sowie Luke O’Shaughnessy vom Streamingportal Operavision diskutieren mit den Mitgliedern von Opera Europa, es moderiert die Geschäftsführende Direktorin der Deutschen Oper am Rhein, Alexandra Stampler-Brown. Neben einer kurzen Präsentation der bestehenden digitalen Angebote der Deutschen Oper am Rhein wird auch das Projekt „Das digitale Foyer“, das die Deutsche Oper am Rhein gemeinsam mit dem FFT Düsseldorf initiiert hat, erläutert. „Das digitale Foyer“ wird von der Kulturstiftung des Bundes im Fonds Digital gefördert.

An den anderen Konferenztagen werden Themen wie mögliche Überlebensstrategien mit und nach Corona, Investitionen in Nachhaltigkeit, Gleichberechtigung und digitale Transformation, Subventionen aus öffentlicher Hand, Führung von Mitarbeiter*innen in der Krise und neue Formen von Koproduktionen fokussiert.

—| Pressemeldung Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung