Venedig, Gran Teatro la Fenice, Eine Tosca, die süchtig macht, IOCO Kritik, 20.06.2009

Dezember 15, 2009  
Veröffentlicht unter Kritiken, Teatro La Fenice

 Venedig / Theater La Fenice © IOCO

Venedig / Theater La Fenice © IOCO

Gran Teatro La Fenice

Ein Theater, Eine Tosca – Sie machen süchtig!

Von Viktor Jarosch

Unsere Tosca-Aufführung: Als Tosca Daniela Dessi ( Tosca in aller Welt inkl Scala, München; Manon Lescaut in Wien, Barcelona, Verdi-Konzert an der Deutschen Oper Berlin usw );  Cavaradossi  war Fabio Armiliato ( Weltklasse; Don Carlo in München, Pinkerton und Radames in der Arena di Verona, Tosca im Hamburg, Moskau usw ) und Carlo Guelfi als Scarpia. Guelfi sang Ende 2007 in der Kölner Philharmonie einen konzertanten Othello gemeinsam mit Nuccia Focile und Johan Botha.

Die Inszenierung der Oper klassisch neutral, mit wenig Auffälligkeiten und erst recht ohne Anstößigkeiten. Kein Erotikfestival. Dafür eine von schönen Stimmen geprägte Inszenierung. Dirigat und Orchester des La Fenice folgten bei allen `Verismen´ konsequent der romantischen Melodielinie und deckten die Sänger nie zu. Die blendenden Stimmen hielten uns wie alle Besucher durchgängig im Bann. Daniela Dessi und Fabio Armiliato brillierten in ihren Partien mit Extraklasse. Carlo Guelfi, solide in der Mittellage.

Praktisches zum „Fenice“: Ticketpreise von € 25 bis € 150. Die teuren Tickets sind zumeist vorverkauft. Nicht schlimm, denn es lohnt sich durchaus der Kauf eines billigen Tickets von 25 -35 Euro. Eine gewisse Sichtfähigkeit aber sollte gegeben sein; man kann die Sicht der Plätze erfragen.  Eingeschränkte Sicht wird auf dem Ticket vermerkt. Durch verrücken der Stühle kann man eigenhändig die Sicht gelegentlich deutlich verbessern. Und der Besuch des traumhaften  – Theatersaales in Verbindung mit einer schönen Oper ist immer ein Gewinn, auch bei etwas eingeschränkter Sicht.

Übrigens, als wir nach drei Tagen unser im öffentlichen Parkhaus von Venedig unverschlossen parkendes Auto abholten fehlte……….. nichts. Nicht nur Tosca macht süchtig: Venedig nicht minder!

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung