Dresden, Landesbühne Sachsen, Musical Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, 18.08.2016

Theater Landesbühnen Sachsen

 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Musical, 18. August 2016, 11.00 Uhr Felsenbühne Rathen, weitere Termine 20.8.2916, 24.8.2016, 27.8.2016, 28.8.2016

Noch 5 Mal diesen Sommer – Drei Haselnüsse für Aschenbrödel –  Das Musical zum gleichnamigen tschechisch-deutschen Märchenfilm  von Vaclav Vorlicek und Frantisek Pavlicek, Filmmusik von Karel Svoboda,  Musik von Thomas Zaufke  und Katrin Lange (Text) auf der Felsenbühne Rathen ab Donnerstag 18. August  2016 , 11.00 Uhr

Über 50 000 Besucher erlebten seit Sommer 2013 die Umsetzung des zauberhaften Stoffes als Musical in der romantischen Kulisse der Felsenbühne Rathen. Auch in diesem Sommer lädt die märchenhafte Inszenierung wieder zahlreiche Aschenbrödelliebhaber wieder nach Rathen.

Die Geschichte muss man eigentlich nicht erklären. Die kennt jedes Kind: Aschenbrödel (Sandra Maria Huimann/ Patrizia Häusermann/ Iris Stefanie Maier)  lebt nach dem Tod ihres Vaters als Magd bei ihrer Stiefmutter und muss niedrigste Arbeiten verrichten. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen. Von einem Freund erhält sie drei Haselnüsse, die magische Kräfte besitzen. Mit ihrer Hilfe kann sie sich als Jägerin gegenüber dem Prinzen (Michael Berndt/ Andreas Petzoldt), in den sie sich verliebt hat, behaupten. Ihre Geschicklichkeit, ihr gutes Herz und ein klug gestelltes Rätsel beeindrucken den Königssohn, dessen Herz sie für sich gewinnt. Er versucht alles, um sie wiederzusehen und erkennt sie schließlich trotz Kittelschürze und rußverschmiertem Gesicht … Die Musik für „eine der schönsten Liebesgeschichten Europas“ wurde von Thomas Zaufke geschaffen, der bereits für viele Häuser und Produktionen tätig war: So komponierte er beispielsweise für das Düsseldorfer Schauspielhaus (Pünktchen und Anton und Ronja Räubertochter), das Schauspielhaus Hannover (Ugly Ducklings), das Schauspiel Kiel (Moby Dick) und das Berliner GRIPS Theater (Rosa und Die Faxen Dicke).

Das Musical wird von beiden Ensembles gespielt. Es gibt eine komplette Besetzung durch das Schauspielensemble und eine vom Musiktheater, damit das Musical den ganzen Sommer über gespielt werden kann. Die Uraufführung war am 22.6.2013

Regie führt Manuel Schöbel, Ausstattung: Klaus Noack/Barbara Noack
Einstudierung:  Hans-Peter Preu,  Choreographie – Michal Sandor

Besetzung: Aschenbrödel– Sandra Maria Huimann/ Iris Stefanie Maier/ Patrizia Häusermann/ Lydia Roscher,); Prinz – (Johannes Krobbach/ Michael Berndt/ Andreas Petzoldt); Stiefmutter – Julia Vincze/ Silke Richter;  Dorchen- Cordula Hanns/ Miriam Sabba/);  Prinzipal / König– Tom Hantschel/ Fred Bonitz);  Prinzipalin – Anke Teickner/ Antje Kahn;  Willi- Grian Duesberg/Johannes Krobbach/ Erik Köhler,  Karlchen- Grian Duesberg/ Jens Bache/ Moritz Gabriel;  Vincent – Mario Kahl; Kammerherr – Holger Kahl; Küchenjunge/ Eule  –Julia Rani/ ,  Klein Röschen/ Koch/ Jäger – Thomas Strangfeld;,  Weitere Rollen:  Studenten der Theaterakademie Delitzsch und Komparserie der Landesbühnen Sachsen. PMLbS

Landesbühne Sachsen – Dresden – Alle Karten Hier :
Karten Kaufen

Hildesheim, Theater für Niedersachsen, Premiere – Puppen-Musical – Avenue Q, 19.08.2016

TFN_Logo neu.jpg

Theater für Niedersachsen

Theater für Niedersachsen / Stadttheater Hildesheim © Andreas Hartmann

Theater für Niedersachsen / Stadttheater Hildesheim © Andreas Hartmann

Premiere  Puppen-Musical  Avenue Q,

Theater für Niedersachsen / AVENUE Q - Ensemble © Jochen Quast

Theater für Niedersachsen / AVENUE Q – Ensemble © Jochen Quast

Vor der Haustür wartet das Leben – Und diese befindet sich ab dem 19. August im Theater für Niedersachsen. Am Freitag um 19.30 Uhr feiert das Puppen-Musical Avenue Q von Robert Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty im Großen Haus Premiere. Die Eröffnungspremiere der Saison 2016/17 kommt in der Regie von TfN-Intendant Jörg Gade, in der Musikalischen Leitung von Andreas Unsicker sowie im Bühnen- und Kostümbild von Hannes Neumaier auf die Bühne des TfN. Weitere Vorstellungen: 27.8.2016, 1.9.2016

In Avenue Q stehen Menschen als auch Puppen gemeinsam auf der Bühne und erleben gemeinsam alltäglichen Wahnsinn. Im Zentrum steht Princeton, ein junger, naiver Puppentwenty, der gerade seinen Universitätsabschluss im Fach Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis gemacht hat. Jetzt sucht er nach seiner ersten eigenen Wohnung, seiner Bestimmung im Leben und der großen Liebe. Er beginnt seine Zimmersuche in der Avenue A, doch bis zur Avenue Q ist alles außerhalb seiner Preisklasse. In der Avenue Q sieht es endlich so richtig billig aus und Princeton zieht ins Haus zu Kate Monster, Brian, Nicky, Rod und Trekkie Monster.

Schräg und schmutzig beschäftigt sich das 2003 am New Yorker Off-Broadway uraufgeführte Musical Avenue Q von Robert Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty mit den großen Themen des Lebens. “Es dreht sich um Liebe, Eifersucht, Jobs oder Arbeitslosigkeit, um Internetpornografie, Rassismus und Schadenfreude“, sagt Regisseur Gade. Eine sechsköpfige Band unter der Leitung von Andreas Unsicker sorgt mit viel Energie und rasanten Gute-Laune-Songs, aber auch emotionalen Balladen für einen witzigen, vorlauten aber auch tiefgründigen Abend.

Inszenierung Jörg Gade,  Musikalische Leitung Andreas Unsicker
Bühne und Kostüme Hannes Neumaier, Puppenbau Birger Laube
Puppenspieltrainer Jan Jedenak, Choreografie Katja Buhl

Mit Tim Müller (Princeton/Rod), Sandra Pangl (Kate Monster), Alexander Prosek (Brian), Elisabeth Köstner (Christmas Eve), Björn Schäffer (Daniel Küblböck), Teresa Scherhag (Lucy, die Schlampe/Umzugskartons), Jürgen Brehm (Nicky/Bullshit Bär/Neuankömmling/Möwe), Judith Bloch (Bullshit Bärin/Frau Semmelmöse/Umzugskartons), Jens Krause (Trekkie Monster/ Ricky/Umzugskartons)

Matinee am Sonntag, 14. August 2016, 11:15 Uhr, Großes Haus (Eintritt frei),  Premiere am Freitag, 19. August 2016, 19:30 Uhr, weitere Vorstellungen 27.8.2016, 1.9.2016

Karten für die Premiere und die Folgevorstellungen kosten zwischen 10 und 35 Euro und sind im TfN-ServiceCenter (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), unter Telefon 0 51 21/1693 1693 und im Internet unter www.tfn-online.de erhältlich. PMTfN

Baden / Wien, Bühne Baden, Premiere ONLY MUSICAL, 11.08.2016

August 8, 2016 by  
Filed under Premieren, Pressemeldung, Stadttheater Baden

baden.jpg

Bühne Baden

Baden bei Wien Stadttheater © IOCO

Baden bei Wien Stadttheater © IOCO – Kultur im Netz

ONLY MUSICAL – Konzert

11 August,  03 September 2016

Ein Musical-Konzert mit den SolistInnen der Produktion Jekyll & Hyde und Oliver Ostermann am Pult des Orchesters!

Ein Querschnitt aus den populärsten Musicals – ein absolutes Highlight für Fans des Genres: „Bring Him Home“, „Who Wants To Live Forever“, „Eye Of The Tiger“, Hits aus „Cabaret“, „Kiss Me, Kate“ u.v.a.

Von Cole Porter, Jerome Kern über Frederick Loewe bis hin zu Leonard Bernstein, Stephen Sondheim, C. M. Schönberg, A. L. Webber und Frank Wildhorn reicht das Repertoire der beiden Musicalabende im Stadttheater der Bühne Baden.

Die SolistInnen der Produktion Jekyll & Hyde  Bühne Baden  präsentieren im Stadttheater einen Querschnitt aus den populärsten Musicals und garantieren schon jetzt Standing Ovations.    PMBB

 

Landshut, Landestheater Niederbayern, Spielplan September 2016

Landshut / Theaterzelt © Peter Litvai - Landestheater NiederbayernLandshut / Theaterzelt © Peter Litvai – Landestheater Niederbayern

Landestheater Niederbayern

Stadttheater Landshut im Theaterzelt
Termine im September 2016

Freitag, 9.9.2016, 19.30 Uhr The Rocky Horror Show,  Musical von Richard O’Brien
Freier Verkauf

Samstag, 10.9.2016, 19.30 Uhr The Rocky Horror Show,  Musical von Richard O’Brien
Freier Verkauf

Sonntag, 11.9.2016, 16.00 Uhr The Rocky Horror Show,  Musical von Richard O’Brien
Freier Verkauf

Freitag, 16.9.2016, 19.30 Uhr Loriots Szenen einer Ehe,  Sketcheabend von Vicco von Bülow,  Freier Verkauf

Freitag, 23.9.2016, 18.45 Uhr KURZEINFÜHRUNG  Othello von William Shakespeare
Foyer, Eintritt frei

Freitag, 23.9.2016, 19.30 Uhr PREMIERE  Othello von William Shakespeare
Premieren-Abo & Freier Verkauf

Samstag, 24.9.2016, 19.30 Uhr Othello  von William Shakespeare
Samstag-Abo & Freier Verkauf

Sonntag, 25.9.2016, 12.30 – 18.00 Uhr       TAG DER OFFENEN TÜR
Spiel und Spaß für die ganze Familie,    Eintritt frei

Freitag, 30.9.2016, 19.30 Uhr PREMIERE Der Zigeunerbaron von Johann Strauss
Premieren-Abo & Freier Verkauf,      PM LtNB

Nächste Seite »