Köln, Oper Köln, Premiere Carmen, 10.11.2019

November 4, 2019 by  
Filed under Oper, Oper Köln, Premieren, Pressemeldung

oper koeln.jpg

Oper Köln

Köln / StaatenHaus Oper Köln © Petra Moehle

Köln / StaatenHaus Oper Köln © Petra Moehle

Premiere von »Carmen« am Sonntag, den 10. November 2019 um 18:00 Uhr
im StaatenHaus, Saal 1

mit der Neuproduktion von George Bizets »Carmen« widmet sich Regisseurin Lydia Steier nach ihrem »Turandot«-Erfolg an der Oper Köln erneut einer starken, unangepassten Frauengestalt. Die verführerische Carmen verkörpert viele Leidenschaften, aber auch Projektionen: Liebe, Erotik, Freiheit, aber auch Kriminalität und schließlich der Tod gehören zu ihrem Leben. Bizet verbindet diese ergreifende Geschichte mit einigen der heute berühmtesten Melodien der Operngeschichte. Für die Neuproduktion an der Oper Köln konnte der französische Dirigent und Bizet – Experte Claude Schnitzler gewonnen werden. Adriana Bastidas-Gamboa, herausragendes Ensemble-Mitglied der Oper Köln, debütiert in der Rolle der Carmen. Ihr zur Seite steht Martin Muehle in der Rolle des Don José. Der brasilianische Tenor ist dem Kölner Publikum als Kalaf in Turandot in bester Erinnerung! Oliver Zwarg, zuletzt als Gilles de Rais in »Jeanne d’Arc – Szenen aus dem Leben der Heiligen Johanna« und als Frank Maurrant in Kurt Weills »Street Scene« an der Oper Köln zu sehen, wird den Escamillo geben.

Besetzung
Musikalische Leitung Claude Schnitzler / Gabriel Feltz (17., 20., 22., 26. und 28.12.2019 / 2., 5.
und 7.1.2020) / Arnaud Arbet (13. und 15.12.2019)
Inszenierung Lydia Steier
Bühne Momme Hinrichs (fettFilm)
Kostüme Gianluca Falaschi
Licht Andreas Grüter
Chor Rustam Samedov
Dramaturgie Birgit Meyer

Mit
Carmen › Adriana Bastidas-Gamboa / Rihab Chaieb / Stéphanie D‘Oustrac
Don José › Martin Muehle / Dmytro Popov / Young Woo Kim
Micaëla › Ivana Rusko / Claudia Rohrbach / Julia Novikova
Escamillo › Oliver Zwarg / Samuel Youn / Kostas Smoriginas / Erwin Schrott
Zuniga › Matthias Hoffmann / Lucas Singer / Thomas Faulkner
Frasquita › Alina Wunderlin / Ye Eun Choi
Mercédès › Arnhei?ur Eiríksdóttir / Regina Richter
Le Dancaïre › Miljenko Turk / Stefan Hadži?
Le Remendado › Alexander Fedin / Anton Kuzenok
Chor und Extrachor der Oper Köln
Mädchen und Knaben des Kölner Domchores / Schüler des Mittelstufenchores am
Max Ernst Gymnasium Brühl
Gürzenich-Orchester Köln

Weitere Vorstellungen
Do, 14. November › 19:30 Uhr
So, 17. November › 18:00 Uhr
Mi, 20. November › 19:30 Uhr
Sa, 23. November › 19:30 Uhr
Do, 28. November › 19:30 Uhr
So, 01. Dezember › 18:00 Uhr
Mi, 04. Dezember › 19:30 Uhr
Sa, 07. Dezember › 19:30 Uhr
Fr, 13. Dezember › 19:30 Uhr
So, 15. Dezember › 18:00 Uhr
Di, 17. Dezember › 19:30 Uhr
Fr, 20. Dezember › 19:30 Uhr
So, 22. Dezember › 16:00 Uhr
Do, 26. Dezember › 16:00 Uhr
Sa, 28. Dezember › 19:30 Uhr
Do, 02. Januar › 19:30 Uhr
So, 05. Januar › 16:00 Uhr
Di, 07. Januar › 19:30 Uhr (letzte Aufführung)

—| Pressemeldung Oper Köln |—

Köln, Oper Köln, Premiere Hoffmanns Erzählungen für Kinder, 01.04.2017

oper koeln.jpg

Oper Köln

Koeln / StaatenHaus Oper Koeln © Petra Moehle

Köln / StaatenHaus Oper Köln © Petra Moehle

 Hoffmanns Erzählungen für Kinder
Samstag, 1. April 2017 15 Uhr im StaatenHaus Saal 3
(Rheinparkweg 1, 50679 Köln)

Jacques Offenbach © IOCO

Jacques Offenbach © IOCO

Der Künstler und Dichter E. T. A. Hoffmann erfand die tollsten Figuren und war ein großer kreativer Träumer. Jacques Offenbach brachte ihn als Titelheld seiner Oper Hoffmanns Erzählungen auf die Bühne. Die junge Regisseurin Kai Anne Schuhmacher, die an der Oper Köln zuletzt für die Inszenierungen von Arnold Schönbergs Pierrot lunaire und The Rape of Lucretia erfolgreich verantwortlich zeichnete, und Ralf Soiron haben eine Fassung für Kinder erarbeitet, in der Wirklichkeit und Traum miteinander verschwimmen. Surreal und magisch begegnen Hoffmann hier Figuren aus dem echten Leben in verfremdeter Gestalt wieder. Hoffmanns Erzählungen für Kinder, eine gut einstündige Fassung für die ganze Familie, vereint die mitreißenden Arien der großen Oper Offenbachs mit einem spannenden Bühnengeschehen. Neben Dino Lüthy, Sara Jo Benoot, Insik Choi, Maria Kublashvili, María Isabel Segarra und Young Woo Kim – Mitglieder des Internationalen Opernstudios der Oper Köln – werden Justyna Samborska und Julian Schulzki auf der Bühne der Kinderoper zu erleben sein. Die musikalische Leitung übernimmt Rainer Mühlbach.

Besetzung:   Musikalische Leitung Rainer Mühlbach, Inszenierung Kai Anne Schuhmacher Bühne Julius Semmelmann, Kostüme Valerie Hirschmann, Licht Philipp Wiechert, Dramaturgie Tanja Fasching

Mit:   Dino Lüthy › Hoffmann, Sara Jo Benoot › Die Muse der Dichtung, Insik Choi › Das Phantom, Maria Kublashvili › Olympia, Justyna Samborska› Antonia, María Isabel, Segarra › Die Zauberin, Julian Schulzki › Spalanzani / Crespel, Young Woo Kim › Frantz / Cochenille, Gürzenich-Orchester Köln; PMOKö

Hoffmanns Erzählungen für Kinder, Oper Köln im StaatenHaus3: Premiere 1.4.2017; Weitere Vorstellungen, Di., 04. April › 11.30 Uhr – Mi., 05. April › 11.30 Uhr – Fr., 07. April › 11.30 Uhr – So., 09. April › 15.00 Uhr – D0., 13. April › 11.30 Uhr – So., 16. April › 15.00 Uhr – Mi., 19. April › 18.00 Uhr – Sa., 22. April › 11.30 Uhr – So., 23. April › 11.30 Uhr – Di., 25. April › 11.30 Uhr – Di., 26. April › 11.30 Uhr (zum letzten Mal)

—| Pressemeldung Oper Köln |—