Flensburg, Schleswig-Holsteinisches Landestheater, Flensburg-Proms Beschwingtes Sommerkonzert, 09.07.2016

Schleswig-Holsteinisches Landestheater

Stadttheater Flensburg © Stadttheater Flensburg

Stadttheater Flensburg © Stadttheater Flensburg

Flensburg Proms – Rendsburg Proms
Beschwingtes Sommerkonzert zum Saisonabschluss

09.07.2016  20:30 Stadttheater Flensburg, 16.07.2016  18.00  Stadttheater Rendsburg

London / Royal Albert Hall © IOCO

London / Royal Albert Hall © IOCO

Ein Hauch der Londoner Royal Albert Hall wehte im vergangenen Sommer durch das Flensburger Stadttheater. Nach diesem rauschhaften Abend war klar: Es muss eine Fortsetzung der „Flensburg Proms“ geben!

Die britischen Sommerkonzerte sind legendär und auch jenseits des Ärmelkanals heißbegehrt. Besonders gefragt ist die „Last Night of the Proms“. Da die Nachfrage um ein Vielfaches höher ist als die Kapazitäten der Konzerthalle, gehört eine große Portion Glück und Stehvermögen dazu, um eine Eintrittskarte für das Abschlusskonzert zu ergattern. Das können Sie komfortabler haben! Alles, was Sie tun müssen, ist, sich rechtzeitig Ihre Karten zu sichern.

Flensburg / Flensburg Proms Dirigent Sommerer © Matzen

Flensburg / Flensburg Proms Dirigent Sommerer © Matzen

Und dann dürfen Sie sich in ausgelassener Atmosphäre von Generalmusikdirektor Peter Sommerer (Dirigent und Moderator), dem Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchester und unserem Opernchor mitreißen lassen. Wagner und Rossini geben sich die Ehre, dazwischen schaut James Bond vorbei. Die Saxophonistin Ruth Velten stimmt die pfiffigen „Escapades“ des berühmten amerikanischen Filmmusik-Komponisten John Williams an, die auf seinem Soundtrack zur Gaunerkomödie „Catch me if you can“ fußen. Fehlen dürfen auch keinesfalls die inoffiziellen Nationalhymnen Nordirlands und Großbritanniens, „A Londonderry Air“ und „Rule, Britannia!“. Außerdem gilt: Keine „Proms” ohne Edward Elgars „Land of Hope and Glory“! Diese Melodie aus seinem Marsch „Pomp and Circumstance” hat ebenfalls unangefochtenen Kultstatus.
In diesem Jahr kommen nicht nur die Flensburger in den Genuss eines krönenden Spielzeitausklangs: Die „Rendsburg Proms“ finden im Anschluss an das Theaterfest statt.

—| Pressemeldung Schleswig-Holsteinisches Landestheater |—

Münster, Theater Münster, Theaterfest – Tag der Offenen Tür, IOCO Aktuell, 30.08.2014

August 26, 2014 by  
Filed under IOCO Aktuell, Pressemeldung, Theater Münster

muenster.jpg

Theater  Münster

Muenster, Stadttheater © Rüdiger Wölk

Muenster, Stadttheater © Rüdiger Wölk

Die neue Spielzeit
Theaterfest – Tag der offenen Tür
30. August 2014, 11.00 Uhr

Die Spielzeitpause ist beendet, die Folgen des sommerlichen Hochwassers sind beseitigt, das Große Haus lädt mit frisch renovierter Bestuhlung zu vielfältigen Kunstgenüssen ein: Mit einem umfassenden Programm für Jung und Alt startet das Theater Münster am kommenden Samstag, 30. August ab 11.00 Uhr in die neue Saison 2014/15! Wer schon immer wissen wollte, wie die Welt hinter den Kulissen aussieht, der sollte auf gar keinen Fall diesen Tag der offenen Tür verpassen.

Dramaturgen führen durch Abteilungen des Hauses, die sonst dem Publikum verschlossen sind, die Entstehung von Kostümen, Masken und Perücken kann in den Werkstätten beobachtet werden und eine öffentliche Opernprobe von Georges Bizets Klassiker Carmen ermöglicht, der Entstehung einer Musiktheaterproduktion beizuwohnen.
Darüber hinaus laden diverse Workshops zum Mitmachen ein. So kann man einmal mit den Mitgliedern des TanzTheaterMünster kunstvoll das Tanzbein schwingen, während das Junge Theater mit Blick auf das Familienstück „Bei den wilden Kerlen“ die jüngsten Besucher auf eine wundersame, von Fabelwesen bewohnte Insel aus Farbe und Papier entführt. Das Schauspielensemble macht mit den „Guerilla-Spielzeitrailern“ auf die neuen Produktionen im Sprechtheater neugierig. Und wer es sich zutraut, darf einmal das Sinfonieorchester Münster dirigieren! Musikalische Kostbarkeiten hat Chordirektorin Inna Batyuk vorbereitet, Klavierbauer Gernot Gottschling gibt Einblicke in das Innenleben eines Klaviers – und schließlich dreht sich stündlich im Theaterinnenhof das Glücksrad, bei dem man mit dem richtigen Treffer für alle Sparten Freikarten gewinnen kann.

Selbstverständlich gibt es auch wieder die traditionelle Kostümversteigerung, in der man Schätze aus dem Fundus erwerben kann, und eine abendliche Revue, die – moderiert von Generalintendant Dr. Ulrich Peters – einen ersten Eindruck von der neuen Saison vermittelt. Zum Abschluss laden die Walking Blues Prophets zum rockigen Ausklang des Festes in den Theatertreff ein.

Ein riesiges Programm erwartet Groß und Klein zur Saisoneröffnung:

Beginn:  30.8.2014   11.00 Uhr – Haupteingang des Theater Münster
Eröffnung:  Fanfare und Begrüßung durch Generalintendant  Dr. Ulrich Peters

11.00 Uhr – Innenstadt
DIE WEIßE FLOTTE:  Mit LUMINÉE – Theater auf Stelzen

11.00–19.30 Uhr – Theaterinnenhof:  TRITON-Jazzband

11.15–12.30 Uhr – Großes Haus
Öffentliche Probe CARMEN:  Oper von Georges Bizet

11.15–13.00 Uhr –  Ballettsaal
Öffentliches Training und Probe des TanzTheaterMünster

11.30–12.15 Uhr – U2
Lesung aus DER HALS DER GIRAFFE
Monolog von Judith Schalansky,  Mit Regine Andratschke
Einlasskarten am Sonderschalter neben der Theaterkasse

Das weitere, große  Programm des Tages unter:

GANZTAGS:  11.00–19.00 Uhr;  Oberes und Unteres Foyer
Luftballonstand, Buttonmaschine, Vorstellung der Werkstätten, Kostümabteilung: Fashion Corner, Schmink-, Kostüm- und Fotoecke, Flohmarkt, Infostände (Dramaturgie/ Marketing/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Konzertchor, Niederdeutsche Bühne, Volksbühne, Christliche Theatergemeinde, Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde, Freunde und Förderer des Sinfonieorchesters Münster, Richard-Wagner-Verband, CID-Sektion Münster) und vieles mehr

—| Pressemeldung Theater Münster |—

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung