Altenburg, Theater Altenburg Gera, Rumpelstilzchen im mdr und der ARD Mediathek, 18.12.2020

Theater Altenburg Gera

Theater Altenburg © Ronny Ristok

Theater Altenburg © Ronny Ristok

Märchenschauspiel „Rumpelstilzchen“ aus dem Theater Gera zum Streamen in der ARD-Mediathek

Für Klein und Groß sind sie zur Weihnachtszeit ein Muss: Die Märchenstücke am Theater Altenburg Gera erfreuen jährlich hunderte Gäste. In diesem Jahr wurde die zauberhafte und abenteuerliche Geschichte „Rumpelstilzchen“ aus der Feder der Brüder Grimm am Theater Gera einstudiert, die nun jedoch leider nicht vor Publikum aufgeführt werden kann.

Theater Altenburg Gera/ „Rumpelstilzchen“ mit Marie-Luis Kießling als Die schöne Anmut, Johannes Emmrich als Rumpelstilzchen © Ronny Ristok

Theater Altenburg Gera/ „Rumpelstilzchen“ mit Marie-Luis Kießling als Die schöne Anmut, Johannes Emmrich als Rumpelstilzchen © Ronny Ristok

Erfreulicherweise hat MDR THÜRINGEN die Premiere aufgezeichnet und zu einem Film verarbeitet. Ein Beitrag dazu mit einem kleinen Vorgeschmack läuft am Freitag, 18. Dezember 2020 um 19.00 Uhr im Fernsehen im MDR Thüringen-Journal. Ab Samstag, 19. Dezember 2020 steht das Geraer „Rumpelstilzchen“ dann für 12 Monate kostenfrei zum Streamen in der ARD-Mediathek (www.ardmediathek.de) zur Verfügung.

Schauspieldirektor Manuel Kressin inszenierte das Stück für Kinder ab 6 Jahren und Schauspielkapellmeister Olav Kröger komponierte märchenhafte Lieder dazu. Bühne und Kostüme gestaltete Elena Köhler. In den Rollen spielen Johannes Emmrich als Rumpelstilzchen, Marie-Luis Kießling als Die schöne Anmut, Manuel Struffolino als König Gunther und Robert Herrmanns als Hofjäger Hubertus.

Nachdem ein Müller prahlerisch behauptet hat, dass seine Tochter Stroh zu Gold spinnen könne, wird sie vor den König geführt, um ihre magische Kraft unter Beweis zu stellen. Wenn ihr dies gelingt, so würde der König sie zur Frau nehmen; wenn nicht, droht ihr der Tod. Die Müllerstochter ist verzweifelt, denn was ihr Vater erzählt hat, war eine dreiste Lüge. Und so sitzt sie klagend in einer Zelle voller Stroh, welches sie über Nacht zu Gold spinnen soll.

Wie aus dem Nichts taucht ein kleines Männlein auf, das der jungen Frau seine Hilfe anbietet. Doch jede Hilfe hat auch ihren Preis. Natürlich verspricht sie dem Männlein alles, was sie hat, um die Aufgabe erfüllen zu können. Als die junge Frau nichts mehr zu geben hat, verlangt das Männlein das zukünftige Erstgeborene. Im Angesicht des Todes stimmt die verzweifelte Müllerstochter zu. Jahre später, als der zufriedene König die junge Frau schon lange zur Königin gemacht hat, kommt es zum Zahltag. Aber auch jetzt ist eine Lösung nur durch eine weitere, scheinbar unerfüllbare, Aufgabe zum Greifen nah. Die junge Königin muss das ihr gestellte Rätsel unbedingt lösen. Wer wird ihr diesmal helfen?

—| Pressemeldung Theater Altenburg Gera |—

Frankfurt, Papageno Musiktheater, Premiere Rumpelstilzchen, 27.10.2018

logo_papageno_musiktheater_120

Papageno Musiktheatheater

Papageno Musiktheater Foto: © Papageno Musiktheater

Papageno Musiktheater Foto: © Papageno Musiktheater

Premiere im Papageno-Kinderprogramm
Das Papageno Musiktheater zeigt ab dem 27. Oktober erstmals das musikalische Märchen „Rumpelstilzchen“

Am 27. Oktober um 16 Uhr zeigt das Ensemble des Papageno Musiktheaters im Nachmittagsprogramm die Premiere des musikalischen Märchens „Rumpelstilzchen“ nach dem gleichnamigen Grimm’schen Märchen. Regisseur und Theaterleiter Hans-Dieter Maienschein bearbeitet die Bühnenadaption von Inge Leudesdorff unter Verwendung klassischer Kompositionen u.a. von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Klassiker der Grimm’schen Märchensammlung wird in phantasievollen Bühnenbildern und Kostümen ausgestattet von Annette Finze (Hessischer Rundfunk). Das Stück ist geeignet für die ganze Familie mit Kindern ab fünf Jahren. Karten sind erhältlich über die Ticket Hotline 069 – 13 40 400 und die Vorverkaufsstellen der Alten Oper. Weitere Informationen im Internet: www.papageno-theater.de .

„Ach wie gut, dass niemand weiß…“

Zauberhaft und zeitlos schön ist die Geschichte von Rumpelstilzchen.

PapagenoMusiktheater / Rumpelstilzchen © H.-D. Maienschein

PapagenoMusiktheater / Rumpelstilzchen © H.-D. Maienschein

Müller Großwort macht gern große Worte: drei Schwänze hätten seine Kühe, seine Äpfel seien groß wie Kürbisse und seine Hühner legten glatt Straußeneier. Auch wenn ihm niemand glaubt, selbst am Königshof sind seine Prahlereien stetiger Gesprächsstoff. Erst recht, als die Kunde geht, des Müllers schöne Tochter könne aus Stroh Gold spinnen. Das interessiert nun auch den König, dessen Schatzkammern leer sind. Er stellt das Mädchen auf die Probe – mit Erfolg. Eingesperrt in ein Turmverlies, macht sie das Unmögliche wahr. Was niemand weiß: nicht ohne fremde Hilfe. Wer aber hat ihr geholfen? Hieß er etwa Alfred? Zettel? Hammelswade? Rippenbiest? Schnürbein? Hinz? Kunz? Nimmersatt? Höllenriss? Fliegenpilz?…

In einer märchenhaften Bühnen- und Kostümausstattung und in einer eigens für das Papageno Musiktheater zugeschnittenen Fassung inszeniert H.-D. Maienschein eines der bekanntesten und beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart.

Papageno Musiktheater / Rumpelstilzchen Scherenschnitt © Papageno Musiktheater / Fotolia

Papageno Musiktheater / Rumpelstilzchen Scherenschnitt © Papageno Musiktheater / Fotolia

Premiere: Samstag, 27. Oktober 2018 – 16:00 Uhr

Weitere Vorstellungen: 28. Oktober, 2., 3., 4., 25., 30 November, 1., 7., 8., 16., 22., 23., 26., 27., 28., 29. Dezember, 1., 3., 4., 5., 13., 27. Januar, 24. Februar sowie 1., 2., 17., 22. und 23. März. – jeweils um 16:00 Uhr

Zusätzliche Vorstellungen um 13:30 Uhr finden statt am: 25. November, 1., 2., 8., 16., 22., 23. und 27. Dezember. Am 26. Dezember finden zwei Vorstellungen um 14:30h und 17:00 Uhr statt.

Die Aufführungen finden statt im Papageno Musiktheater am Palmengarten, Palmengartenstraße 11a, 60325 Frankfurt. Es ist erreichbar über den Eingang Zeppelinallee / Höhe Sophienstraße sowie die Palmengartenstraße in Frankfurt.

—| Pressemeldung Papageno Musiktheater Frankfurt |—

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung