Braunschweig, Staatstheater Braunschweig, Premiere Musical Hairspray, 12.08.2017

sb1690_rot_2.jpg

Staatstheater Braunschweig

Staatstheater Braunschweig © Stefan Koch

Staatstheater Braunschweig © Stefan Koch

Hairspray  –  Das Broadway Musical

Premiere 12.08.2017 | 19:30 Uhr | Burgplatz

Die junge Tracy Turnblad hat nicht nur eine ausgefallene Frisur, sondern auch einen großen Traum: Sie will unbedingt in der Fernsehsendung The Corny-Collins-Show tanzen und die »Miss Teenage Hairspray«-Wahl gewinnen. Jedoch entspricht ihre Figur nicht dem Tanzshow-Ideal im Baltimore der frühen 1960er …
Mit Marc Shaimans Hairspray erwartet die ZuschauerInnen des diesjährigen Burgplatz Open Air mit Hits im Stil der 60er Jahre wie »Good Morning, Baltimore« oder »I Can Hear the Bells« nicht nur ein Gute-Laune-Musical voller Rhythm and Blues, Motown und Rock’n’Roll, sondern auch eine berührende Geschichte, die vor allem eines sagt: Wie auch immer die gesellschaftlichen Erwartungen sind – mit Herz und Mut kann jeder Traum wahr werden.

Musikalische Leitung Robert Paul, Tobias Deutschmann, Regie / Lichtdesign Sebastian Welker, Choreografie Amy Share-Kissiov, Bühne Andreas Wilkens, Kostüme Tanja Liebermann, Dramaturgie Sarah Grahneis

Tracy Turnblad Beatrice Reece, Edna Turnblad, ihre Mutter Randy Diamond, Wilbur Turnblad, ihr Vater Mike Garling, Corny Collins, Moderator Matthias Stier, Penny Lou Pingleton, Tracy’s Freundin Inga Krischke, Amber von Tussle Maja Sikora, Velma von Tussle, ihre Mutter Carolin Löffler, Milda Tubelyt, Link Larkin Gero Wendorff, Seaweed J. Stubbs Luther Raphael Simon, Motormouth Maybelle, seine Mutter Deborah Woodson
Little Inez Stubbs, ihre Tochter Victoria Müller, Prudy Pingleton / Gym Teacher / Prison Matron Sonja Tièschky, Harriman F. Spritzer / Mr. Pinky / Wachmann Andreas Bißmeier
Ensemble Anneka Dacres, Terja Diava, Nokubonga Precious Khuzwayo, Tina Ajala, Josiah Bruce, Lorenzo Kolf, Aciel Martinez Pol, Sven Soares, Angelina, Biermann, Michèle Fichtner, Kay Heijnen, Maike Jacobs, Gabriel Pitoni, Liam Michael Scullion, Lysanne van der Sijs, Alexander Ziebart

Die Einführung auf dem Burgplatz findet am 6. August um 12.00 Uhr mit dem Leitungsteam und dem Ensemble statt. Kostenlose Zählkarten sind ab dem 3. August ab 10.00 Uhr an der Theaterkasse im Großen Haus erhältlich.

Premiere  Hairspray: Sa 12.08.2017 | 19:30 Uhr | Burgplatz, Weitere Vorstellungen 13.08. | 15.08. | 16.08. | 17.08. | 18.08. | 19.08. | 20.08. | 22.08. | 23.08. | 24.08. | 25.08. | 27.08. | 28.08. | 29.08.2017,

—| Pressemeldung Staatstheater Braunschweig |—

Darmstadt, Staatstheater Darmstadt, Premiere LA CAGE AUX FOLLES, 29.09.2012

September 10, 2012 by  
Filed under Musical, Premieren, Pressemeldung, Staatstheater Darmstadt

oper_darmstadt.jpg

Staatstheater Darmstadt

Staatstheater Darmstadt © IOCO

Staatstheater Darmstadt © IOCO

 La cage aux folles von Jerry Herman

Buch von Harvey Fierstein

Premiere

Samstag, 29. September 2012 | 19.30 Uhr | Großes Haus

Nach dem Stück La cage aux folles von Jean Poiret | Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin

Zur Premiere von La cage aux folles am Samstag, den 29. September 2012 um 19.30 Uhr im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt laden wir Sie herzlich ein.

La cage aux folles, das ist der Name eines Travestie-Clubs an der Côte d’Azur. Georges, der Betreiber des Etablissements, und Albin, als Zaza der gefeierte Star der Show, sind seit über zwanzig Jahren ein Paar. Eine ungeahnte Bewährungsprobe steht ihnen bevor, als Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einem früheren Seitensprung, seine Heirat mit Anne ankündigt, der Tochter eines erzkonservativen Abgeordneten, dessen politische Feldzüge für Sitte und Moral sich auch gegen das La cage aux folles richten. Ausgerechnet diesem muss nun eine traditionelle bürgerliche Familie vorgegaukelt werden. Da trifft es sich, dass sich Albin alias Zaza von Berufs wegen in Frauenkleidern perfekt zu bewegen weiß …
Herman, dem bereits mit Hello, Dolly! ein Welterfolg des Musicals geglückt war, und sein Texter Fierstein schufen mit La cage aux folles ein zeitlos gültiges Plädoyer für Akzeptanz und Toleranz unterschiedlichster Lebensentwürfe und zugleich eine hinreißende, mit Musik in bester Broadway-Manier ausgestattete Theaterkomödie.

Musikalische Leitung Bartholomew Berzonsky | Inszenierung John Dew | Cho-reografie  Julio Viera Medina | Bühne Heinz Balthes | Kostüme José-Manuel Vázquez.

Mit Anja Bildstein, Hannah Garner, Gundula Schulte | Randy Diamond, Bernd Kaiser, Franz Nagler, Stefan Reil, Ansgar Albert Maria Schäfer.  Mit dem Tanztheater des Staatstheaters Darmstadt.

Premiere 29. September 2012 | 19.30 Uhr | Großes Haus  Weitere Vorstellungen 5., 12., und 24. Oktober 2012 | 19.30 Uhr | am 21. Okto-ber um 16 Uhr | Großes Haus

—| Pressemeldung Staatstheater Darmstadt |—