Baden-Baden, Festspielhaus, Mazeppa – Renaissance zu Ostern? IOCO Aktuell, 23.01.2021

logo_baden_baden

Festspielhaus Baden – Baden

Festspielhaus Baden-Baden © Festspielhaus Baden-Baden

Festspielhaus Baden-Baden © Festspielhaus Baden-Baden

Festspielhaus – Renaissance zu Ostern – 2 – 5. April ?

Vorbereitungen für Festspiele beginnen Schritt für Schritt
Dmitry Tcherniakov inszeniert Mazeppa

In der Stadt Baden-Baden stehen die Zeichen auf Frühling. Und auch im Festspielhaus keimt Hoffnung auf. Während im Kurpark erstmals in diesem Jahr die 14-Grad-Marke geknackt wurde und es diese Meldung sogar in die tagesthemen schaffte, erwärmt sich Intendant Benedikt Stampa an dem Gedanken, die Osterfestspiele mit den Berliner Philharmonikern als kleine Renaissance des Spielbetriebs vorbereiten zu können.

Noch gibt es viele Fragezeichen und zunächst verlängert sich der Lockdown natürlich auch für die Kultur. Aber die Vorbereitungen werden unter Wahrung größter Vorsicht konkreter.

„Es ist noch nicht klar, in welcher Ausdehnung wir mit den Berliner Philharmonikern Osterfestspiele werden feiern können“, so der Intendant , „aber alle Künstlerinnen und Künstler sind bereit und voller Vorfreude.“

Wenn es die Pandemie-Situation erlaubt, soll im Festspielhaus zu Ostern wieder im erprobten Hygienekonzept Publikum empfangen werden. Alle für den Herbst 2020 getroffenen Sicherheitsvorkehrungen hatten sich bewährt und wurden von Publikum und Künstlern gelobt.

Nun arbeitet ein kleines Vorbereitungs-Team an den Rahmenbedingungen für Proben, Reisen der Künstler und die gesamte Festival-Logistik. Reise- und Quarantäne-Bestimmungen sind natürlich keine Freunde eines internationalen Festspiels. Und dennoch soll im Falle der Wiedereröffnung von Theatern und Konzerthäusern gespielt werden.

John Neumeier – aus normalen Zeiten – zu seiner Arbeit in Baden-Baden
youtube Trailer Festspielhaus Baden-Baden
[ Mit erweitertem Datenschutz eingebettet ]

Opernregisseur Dmitry Tscherniakov und sein Team ist darauf vorbereitet, Ende Februar mit den Proben zu Tschaikowskys Oper Mazeppa zu beginnen.

Der international gefragte russische Künstler hat sich vor wenigen Tagen ein Bild vom Festspielhaus gemacht, in dem er erstmals inszenieren würde. Nach zahlreichen Regie-Arbeiten – unter anderem an den Staatsopern in Berlin und am Nationaltheater in München, in Moskau, an der MET in New York, am Mariinsky-Theater und den Opernhäusern in Zürich und Paris – wäre es für ihn eine besondere Freude, die in Westeuropa noch recht unbekannte Oper von Peter Tschaikowsky  inszenieren zu können. Er kennt das Werk seit seiner Jugend und ist startklar, unter den besonderen Umständen des Frühjahres Baden-Baden mit einer „Traumbesetzung“ für dieses Werk in Baden-Baden zu debütieren.

Die Information, wann und wie die Osterfestspiele 2021 in Baden-Baden stattfinden können, wird „so spät wie möglich und so früh wie nötig“ veröffentlicht, sagt Intendant Benedikt Stampa und bittet das Publikum noch um ein wenig Geduld. „Es wurde so viel geändert und abgesagt. Mein Wunsch ist es, mit einer verlässlichen Information herauszukommen, auch wenn dies vielleicht erst im März möglich sein wird.

—| Pressemeldung Festspielhaus Baden-Baden |—

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung