Leipzig, Oper Leipzig, Spielplan Juni 2018

April 16, 2018 by  
Filed under Oper Leipzig, Pressemeldung, Spielpläne

Oper Leipzig

Oper Leipzig © Kirsten Nijhof

Oper Leipzig © Kirsten Nijhof

Spielplan der Oper Leipzig Spielzeit 2017/18 Juni 2018

01 FR
19:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels
19:30 Rusalka Dvo?ák | Opernhaus


02 SA
19:00 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
19:00 Casanova Lortzing – PREMIERE | Musikalische Komödie
19:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels


03 SO
18:00 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
19:00 Abschlusskonzert Stadtfest | Augustusplatz


05 DI
11:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels


06 MI
18:00 Oper Leipzig Werkstatt zu »Lulu« | Opernhaus
19:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels


07 DO
19:30 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie


08 FR
19:30 Johannes-Passion (Ballett) Schröder / J. S. Bach | Opernhaus
19:30 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie
20:00 Bach meets Bernstein | Marktplatz


09 SA
15:00 Musikalischer Salon Mendelssohn-Orchesterakademie-Salon
| Konzertfoyer Opernhaus
19:00 Herzog Blaubarts Burg / Pagliacci Bartók / Leoncavallo | Opernhaus
19:00 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


10 So
15:00 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie
18:00 Johannes-Passion (Ballett) Schröder / J. S. Bach | Opernhaus
18:00 Mendelssohn, Bernstein und Kollegen | Gewandhaus


12 DI
19:30 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


13 MI
10:00 Peter und der Wolf Prokofjew | Venussaal Musikalische Komödie
20:00 Nachhall Musikalische Komödie im Museum | Museum der bildenden Künste


14 DO
19:30 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
20:00 Les Nomades (Tanzstück) | Probebühne II Opernhaus


15 FR
19:30 muko.hör.saal / /6 Esther Kinsky »Hain« | Musik und Literatur | Musikalische
Komödie
20:00 Max Raabe singt; (Gastspiel) | Opernhaus
20:00 Les Nomades (Tanzstück) | Probebühne II Opernhaus


16 SA
15:00 Opernplauderei 325 Jahre Oper in Leipzig | Konzertfoyer Opernhaus
19:00 Lulu Berg – PREMIERE | Opernhaus
19:00 Die Piraten Gilbert & Sullivan | Musikalische Komödie


17 SO
11:00 Familienführung | Opernhaus
15:00 Die Piraten Gilbert & Sullivan | Musikalische Komödie
18:00 Boléro / Le Sacre Du Printemps (Ballett) Inger; Ravel, Pärt / Schröder; Strawinsky | Opernhaus


19 DI
19:30 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
19:30 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


20 MI
19:30 Der Rebell des Königs (Cinq-Mars) Gounod | Opernhaus


21 DO
19:30 Don Juan / Mozart à deux (Ballett) Malandain / Gluck, Mozart | zum letzten Mal |
Opernhaus


22 FR
17:00 Mehrgenerationenprojekt »Ich wär’ so gern ein Mensch« | Konzertfoyer Opernhaus
19:30 La Traviata Verdi | Opernhaus
19:30 Jugendtheaterclub »Alle anderen Helden« – PREMIERE | Musikalische Komödie
22:00 Nachtführung | Opernhaus


23 SA
14:00 Öffentliche Hausführung | Opernhaus
15:00 Musikalischer Salon »Never Give Up On Love« | Konzertfoyer Opernhaus
19:00 Turandot Puccini | Opernhaus
19:00 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie


24 So
15:00 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie
18:00 Lulu Berg | Opernhaus


26 Di
10:00 Babykonzert | Venussaal MuKo
19:30 Doktor Schiwago Simon / Weller / Korie / Powers | Musikalische Komödie


27 MI
17:00 Mehrgenerationenprojekt »Ich wär’ so gern ein Mensch« | Konzertfoyer Opernhaus
19:30 Doktor Schiwago Simon / Weller / Korie / Powers | Musikalische Komödie


28 DO
11:00 Der Freischütz Weber | Opernhaus


29 FR
19:30 TOOT! (Tanzabend) Veldman – PREMIERE | Schauspiel Leipzig
19:30 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


30 SA
19:00 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie
19:30 TOOT! (Tanzabend) Veldman | Schauspiel Leipzig

—| Pressemeldung Oper Leipzig |—

Essen, Philharmonie Essen, Konzert der Orchesterakademie Stipendiaten, 04.03.2018

Februar 28, 2018 by  
Filed under Konzert, Philharmonie Essen, Pressemeldung

logo_philharmonie_essen

Philharmonie Essen

Philharmonie Essen / Orchesterakademie - Stipendiatinnen und Stipendiaten © Saad Hamza

Philharmonie Essen / Orchesterakademie – Stipendiatinnen und Stipendiaten © Saad Hamza

Stipendiaten der Orchesterakademie im Aalto-Theater

Sieben junge Musiker – Sonntag, 4. März 2018, 11 Uhr – Foyer des Aalto-Theater

Einmal pro Spielzeit haben die Stipendiaten der Orchesterakademie der Essener Philharmoniker Gelegenheit, in einem eigenen Kammerkonzert ihr Können zu demonstrieren.

Am Sonntag, 4. März 2018, ist es wieder so weit: Um 11 Uhr spielen die sieben jungen Musikerinnen und Musiker im Foyer des Aalto-Theaters Werke von Sergej Rachmaninow, Johann-Andreas Amon, Folke Rabe, Ludwig van Beethoven, Eckhard Kopetzki, Ernst von Dohnanyi und Bernhard Krol.

Die Stipendiaten dieser Spielzeit sind Pedro Barreto (Violine), Charis Tin Wai (Viola), Marina Vidal Valle (Violoncello), Alexander Tegtmeier (Kontrabass), Leonhard Binner (Horn), Mario Montes Aguilera (Posaune) und Pirmin Hoffmann (Schlagzeug). In der Orchesterakademie, gegründet 1999, werden jede Spielzeit bis zu zehn junge, talentierte Musiker ein Jahr lang auf den Einsatz in einem Spitzenorchester vorbereitet. Dazu gehört auch das Mitwirken in den regulären Opern- und Ballettvorstellungen sowie in den Sinfoniekonzerten der Essener Philharmoniker. In der Vergangenheit haben fast alle Stipendiaten direkt in Anschluss an ihre Zusatzausbildung ein Festengagement in einem großen namhaften Orchester, manche bei den Essener Philharmonikern, erhalten.

—| Pressemeldung Philharmonie Essen |—

Essen, Folkwang Kammerorchester, Jubiläum mit Johannes Klumpp, 2017-2018

Folkwang Kammerorchester

amphitryon-media   

Folkwang Kammerorchester © Peter Gwiazda,

Folkwang Kammerorchester © Peter Gwiazda,

Johannes Klumpp – Folkwang Kammerorchester Essen

Jubiläumssaison 2017/2018

„Das Außergewöhnliche wagen. Nach dem Absoluten streben. Mit dem Folkwang Kammerorchester Essen kann es keine Routine geben. Und das liebe ich,“  so  Chefdirigent Johannes Klumpp.

Jung, dynamisch und höchst motiviert – ist nicht nur Johannes Klumpp, Chefdirigent des Folkwang Kammerorchesters Essen, das in der Saison 2017/2018 bereits sein 60-jähriges Jubiläum feiert. Auch die jungen Musiker des 16-köpfigen Ensembles lassen sich immer wieder mit frischer Herangehensweise und großem Engagement von ihrem Dirigenten zu Höchstleistungen leiten: so auch in den zahlreichen Glanzpunkten des neuen Saisonprogramms – als einziges Orchester, das in der Villa Hügel spielt, oder auch an außergewöhnlichen Orten wie auf UNESCO Weltkulturerbe Zeche Zollverein.

Noch vor der Idee der Orchesterakademien entstand – gewissermaßen als Pionier der Graduiertenausbildung – vor 60 Jahren mit dem Folkwang Kammerorchester Essen die Möglichkeit, jungen Musikern den Übergang vom Studium ins Berufsleben zu ebnen. Am Ende ihres Instrumentalstudiums oder kurz danach in technischer Hochform, genießen die Musiker neben ihrem Einsatz im FKO Essen auch die Freiheit anderen musikalischen Projekten nachzugehen. So entsteht im Orchester ein einzigartiger Projektcharakter, der anregt, sich besonders zu engagieren und auf neue Programme, Stimmeneinteilung (1. und 2. Violine wechseln je nach Konzert) und Konzertformate einzulassen. Zudem bietet das Folkwang Kammerorchester Essen auch jungen Dirigenten und Solisten immer wieder ein Karrieresprungbrett.

Johannes Klumpp © Peter Gwiazda,

Johannes Klumpp © Peter Gwiazda,

Seit Johannes Klumpp 2013 die Leitung des Orchesters übernahm, ist ein stetiger Anstieg der Abonnentenzahlen für die Konzerte in der Villa Hügel von mittlerweile 6 Prozent zu verzeichnen. Dies kann vor allem auf den dramaturgisch klaren Aufbau der Konzerte zurückgeführt werden, mit dem der Dirigent Nähe zum Publikum schafft. So führte er moderierte Konzerte ein, die direkt im Konzert mit fundierten Informationen die aufgeführte Musik neu erschließen. Vor dem Konzert bringt Johannes Klumpp regelmäßig im Gespräch auf der Bühne dem Publikum einen Künstler als Menschen näher.

Die mittlerweile etablierte Konzertreihe ExtraKlang trägt ebenso zum Erfolg des Orchesters bei, indem sie dem Folkwang-Gedanken folgend verschiedene Künste mit dem Essener Leben verbindet. In der Jubiläums-Saison verbindet das Motto Identität die drei Konzertprojekte auf Zeche Zollverein, beginnend mit griechischer Mythologie, deren Sagen die europäische Musik-Identität prägten, wie in Haydns Merkur-Symphonie und Strawinskys Apollon Musagète zu hören ist. Erzähler Michael Köhlmeier ergänzt die Musik mit Geschichten aus der antiken Welt.

Auch UWAGA! sind mit einem Konzert wieder mit dabei. Sie hinterfragen gemeinsam mit dem FKO Essen die (deutsche) musikalische Identität und modifizieren auf einzigartige Weise die Werke des großen Klassikers Beethovens.

Mit einem Deutschen Abend schließt die Reihe ExtraKlang, der zu Thomas Manns Werk musikalische Bezugspunkte setzt. Die Anspielung an Schönbergs Verklärte Nacht in Doktor Faustus wird ebenso thematisiert wie Mahlers Adagietto in Tod in Venedig. Strauss‘ Metamorphosen setzen den Kontrapunkt zu Manns Rundfunkreden „Deutsche Hörer!“ aus dem kalifornischen Exil. Axel Fuhrmann visualisiert Musik und Text mit einer Filmcollage.

Darüber hinaus werden im Rahmen der Mozartreihe unter Leitung von Johannes Klumpp  in der Villa Hügel in zwei Programmen mit dem Hornisten Christoph Eß alle mozartschen Hornkonzerte erklingen, die allesamt auch auf CD aufgenommen werden sollen.


FOLKWANG –  Konzerte im Überblick


02. September 2017, 19.30 Uhr, Bad Salzuflen, Konzerthalle

„Von Göttern und Sagen“: Mozart: Divertimento F-Dur KV 138, Strawinsky: Apollon musagète, Von Dittersdorf: Sinfonie Nr. 4 F-Dur Die Rettung der Andromeda durch Perseus, Haydn: Sinfonie Nr. 43 Es-Dur

Johannes Klumpp, Dirigent, Folkwang Kammerorchester Essen, Nordwestdeutsche Philharmonie


15. + 16. September 2017, 20.00 Uhr, Essen, 17. September 2017, 11.00 Uhr, Essen, Villa Hügel
Mozart: Hornkonzert Nr. 4 Es-Dur KV 459, Mozart: Sinfonie Nr. 16 C-Dur KV 128, Mozart: Hornkonzerte Nr. 2 KV 417, Mozart: Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201

Johannes Klumpp, Dirigent, Christoph Eß, Horn, Folkwang Kammerorchester Essen


16. September 2017, 18.00 Uhr, Essen, Villa Hügel
Mozart: Sinfonie Nr. 16 C-Dur KV 128, Mozart: Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201

Johannes Klumpp, Dirigent, Juri Tetzlaff, Moderation, Folkwang Kammerorchester Essen


24. September 2017, 11.00 Uhr, Essen, GOP Varieté
25. und 26. September 2017, 20.00 Uhr, Essen, GOP Varieté
„FKO meets GOP – 2 Welten treffen sich“

Johannes Klumpp, Dirigent, Folkwang Kammerorchester Essen


13. und 14. Oktober 2017, 20.00 Uhr, Essen, Zeche Zollverein
Von Dittersdorf: Sinfonie nach Ovids „Metamorphosen“
Strawinsky: Apollon musagète, Haydn: Symphonie Nr. 43 Es-Dur „Merkur“

Johannes Klumpp, Dirigent, Michael Köhlmeier, Rezitation, Folkwang Kammerorchester Essen


9. Dezember 2017, 16.00 und 20.00 Uhr, Essen, Villa Hügel
10. Dezember 2017, 14.00 Uhr, Essen, Lichtburg
14. und 15. Dezember 2017, 16.00 und 20.00 Uhr, Essen, Villa Hügel
17. Dezember 2017, 11.00 und 16.00 Uhr, Essen, Villa Hügel
Locatelli: Concerto grosso f-Moll op. 1 Nr. 8 “Weihnachtskonzert”
Corelli: Concerto grosso g-Moll op. 6 Nr. 8 “Weihnachtskonzert”
Torelli: Concerto grosso con una pastorale per il Santissimo Natale op. 8 Nr. 6
Grieg: Holberg Suite op. 40
Johannes Klumpp, Dirigent
Folkwang Kammerorchester Essen


19. und 20. Januar 2018, 20.00 Uhr, 20.00 Uhr, Essen, Zeche Zollverein
„Alle Menschen werden Brüder-Originale und Fälschungen von und über Ludwig van Beethoven“

Johannes Klumpp, Dirigent, Folkwang Kammerorchester Essen, Uwaga!, Quartett


13. und 14. April 2018, 20.00 Uhr, Essen, Zeche Zollverein
Schönberg: Verklärte Nacht op. 4
Mahler: Adagietto aus: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll
Strauss: Metamorphosen für 23 Solostreicher

Johannes Klumpp, Dirigent, Martina Gedeck, Sprecherin, Folkwang Kammerorchester Essen


21. April 2018, 18.00 Uhr, Essen, Villa Hügel
Boccherini: Sinfonie d-Moll op. 12 Nr. 4 „La casa del diavolo“
Gluck:  Don Juan, ou Le Festin de Pierre

Johannes Klumpp, Dirigent, Juri Tetzlaff, Moderation, Folkwang Kammerorchester Essen


22. April 2017, 14.00 Uhr, Essen, Lichtburg
Boccherini: Sinfonie d-Moll op. 12 Nr. 4 „La casa del diavolo“, Gluck:  Don Juan, ou Le Festin de Pierre, Mozart: Divertimento B-Dur KV 287 „Lodron“

Johannes Klumpp, Dirigent, Folkwang Kammerorchester Essen


11. und 12. Mai 2018, 20.00 Uhr, Essen, Villa Hügel
13. Mai 2018, 11.00 Uhr, Essen, Villa Hügel
Mozart: Hornkonzert Nr. 1 D-Dur KV 412, Mozart: Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447, Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 551

Johannes Klumpp, Dirigent, Christoph Eß, Horn
Folkwang Kammerorchester Essen,

—| Pressemeldung amphitryon-media |—

Aachen, Theater Aachen, Konzert der Orchesterakademie im Spiegelfoyer, 06.05.2012

Mai 3, 2012 by  
Filed under Pressemeldung, Theater Aachen

theater aachen.jpg
Theater Aachen

Theater Aachen © IOCO

Theater Aachen © IOCO

Konzert der Orchesterakademie im Spiegelfoyer

Ein Jahr lang sammeln die Stipendiaten der Orchesterakademie Orchestererfahrung bei den Konzerten und Opernvorstellungen des sinfonieorchester Aachen. Nun zeigen sie bei einem Konzert am Sonntag, den 06. Mai, um 11.00 Uhr im Spiegelfoyer was sie auf dem Gebiet der Kammermusik drauf haben und widmen sich einem anspruchsvollen Programm von Puccini bis zur Moderne. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich.

—| Pressemeldung Theater Aachen |—