Leipzig, Oper Leipzig, Spielplan Juni 2018

April 16, 2018 by  
Filed under Oper Leipzig, Pressemeldung, Spielpläne

Oper Leipzig

Oper Leipzig © Kirsten Nijhof

Oper Leipzig © Kirsten Nijhof

Spielplan der Oper Leipzig Spielzeit 2017/18 Juni 2018

01 FR
19:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels
19:30 Rusalka Dvo?ák | Opernhaus


02 SA
19:00 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
19:00 Casanova Lortzing – PREMIERE | Musikalische Komödie
19:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels


03 SO
18:00 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
19:00 Abschlusskonzert Stadtfest | Augustusplatz


05 DI
11:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels


06 MI
18:00 Oper Leipzig Werkstatt zu »Lulu« | Opernhaus
19:00 Das Geheimnis der schwarzen Spinne Weir | Schaubühne Lindenfels


07 DO
19:30 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie


08 FR
19:30 Johannes-Passion (Ballett) Schröder / J. S. Bach | Opernhaus
19:30 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie
20:00 Bach meets Bernstein | Marktplatz


09 SA
15:00 Musikalischer Salon Mendelssohn-Orchesterakademie-Salon
| Konzertfoyer Opernhaus
19:00 Herzog Blaubarts Burg / Pagliacci Bartók / Leoncavallo | Opernhaus
19:00 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


10 So
15:00 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie
18:00 Johannes-Passion (Ballett) Schröder / J. S. Bach | Opernhaus
18:00 Mendelssohn, Bernstein und Kollegen | Gewandhaus


12 DI
19:30 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


13 MI
10:00 Peter und der Wolf Prokofjew | Venussaal Musikalische Komödie
20:00 Nachhall Musikalische Komödie im Museum | Museum der bildenden Künste


14 DO
19:30 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
20:00 Les Nomades (Tanzstück) | Probebühne II Opernhaus


15 FR
19:30 muko.hör.saal / /6 Esther Kinsky »Hain« | Musik und Literatur | Musikalische
Komödie
20:00 Max Raabe singt; (Gastspiel) | Opernhaus
20:00 Les Nomades (Tanzstück) | Probebühne II Opernhaus


16 SA
15:00 Opernplauderei 325 Jahre Oper in Leipzig | Konzertfoyer Opernhaus
19:00 Lulu Berg – PREMIERE | Opernhaus
19:00 Die Piraten Gilbert & Sullivan | Musikalische Komödie


17 SO
11:00 Familienführung | Opernhaus
15:00 Die Piraten Gilbert & Sullivan | Musikalische Komödie
18:00 Boléro / Le Sacre Du Printemps (Ballett) Inger; Ravel, Pärt / Schröder; Strawinsky | Opernhaus


19 DI
19:30 Schwanensee (Ballett) Schröder / Tschaikowski | Opernhaus
19:30 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


20 MI
19:30 Der Rebell des Königs (Cinq-Mars) Gounod | Opernhaus


21 DO
19:30 Don Juan / Mozart à deux (Ballett) Malandain / Gluck, Mozart | zum letzten Mal |
Opernhaus


22 FR
17:00 Mehrgenerationenprojekt »Ich wär’ so gern ein Mensch« | Konzertfoyer Opernhaus
19:30 La Traviata Verdi | Opernhaus
19:30 Jugendtheaterclub »Alle anderen Helden« – PREMIERE | Musikalische Komödie
22:00 Nachtführung | Opernhaus


23 SA
14:00 Öffentliche Hausführung | Opernhaus
15:00 Musikalischer Salon »Never Give Up On Love« | Konzertfoyer Opernhaus
19:00 Turandot Puccini | Opernhaus
19:00 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie


24 So
15:00 LoveMusik Weill / Uhry | Musikalische Komödie
18:00 Lulu Berg | Opernhaus


26 Di
10:00 Babykonzert | Venussaal MuKo
19:30 Doktor Schiwago Simon / Weller / Korie / Powers | Musikalische Komödie


27 MI
17:00 Mehrgenerationenprojekt »Ich wär’ so gern ein Mensch« | Konzertfoyer Opernhaus
19:30 Doktor Schiwago Simon / Weller / Korie / Powers | Musikalische Komödie


28 DO
11:00 Der Freischütz Weber | Opernhaus


29 FR
19:30 TOOT! (Tanzabend) Veldman – PREMIERE | Schauspiel Leipzig
19:30 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie


30 SA
19:00 Casanova Lortzing | Musikalische Komödie
19:30 TOOT! (Tanzabend) Veldman | Schauspiel Leipzig

—| Pressemeldung Oper Leipzig |—

Baden Baden, Festspielhaus, Max Raabe & Palast Orchester, 25.11.2017

November 22, 2017 by  
Filed under Festspielhaus Baden-Baden, Konzert, Pressemeldung

logo_baden_baden

Festspielhaus Baden – Baden

Festspielhaus Baden-Baden © Festspielhaus Baden-Baden

Festspielhaus Baden-Baden © Festspielhaus Baden-Baden

Max Raabe & Palast Orchester am 25. November im Festspielhaus

“ Das hat mir noch gefehlt, Dass du jetzt einen andren liebst „Diese Zeilen entstanden Ende der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts und werden von Max Raabe & Palast Orchester mit auf die Tournee 2017 genommen. Wer mag kann sich Gedanken machen über die Zeit der Tonfilme und Schelllackplatten, oder gar über die großen politischen Umwälzungen und die Parallelen zu heute.

Festspielhaus Baden - Baden / Max Raabe © Gregor Hohenberg

Festspielhaus Baden – Baden / Max Raabe © Gregor Hohenberg

Sie können aber auch einfach nur ein wunderbares neues Konzertprogramm genießen, das den Bogen schlägt von „Herr Ober, zwei Mokka“ zu „Küssen kann man nicht alleine“ . Damals wie heute sollte diese Musik die Realität für einige Takte ausblenden. Dass das immer noch funktioniert, beweisen Max Raabe & Palast Orchester mit lässiger Eleganz.

Nur noch wenige Restkarten und Stehplätze: Max Raabe sorgt am kommenden Samstag für ein ausverkauftes Festspielhaus Baden-Baden. Dieses Jahr ließ er seine Fans abstimmen, welche Songs im Programm sein sollen. Die Spannung steigt! Restkarten sind telefonisch unter 07221 3013101 oder www.festspielhaus.de erhältlich. Die Stehplatzkasse öffnet am Samstag um 17 Uhr. Stehplatzkarten kosten 15 Euro.

—| Pressemeldung Festspielhaus Baden-Baden |—

Baden Baden, Festspielhaus, Max Raabe – Eine Berliner Nacht, 25.11.2016

November 17, 2016 by  
Filed under Festspielhaus Baden-Baden, Konzert, Pressemeldung

logo_baden_baden

Festspielhaus Baden – Baden

Festspielhaus Baden-Baden © Festspielhaus Baden-Baden

Festspielhaus Baden-Baden © Festspielhaus Baden-Baden

Eine Berliner Nacht
Freitag, 25. November 2016, 19 Uhr

Sie entführen ihr Publikum in die Welt der deutschen Schlager der 20er und 30er Jahre sowie in die Swing-Musik: Max Raabe und das Palast Orchester gastieren am Freitag, 25. November 2016, um 19 Uhr im Festspielhaus Baden-Baden und bieten eine Variation des Bühnenprogramms Eine Nacht in Berlin – eine Mischung aus wiederentdeckten Klassikern und modernen Neukompositionen.

BADEN-BADEN –  Berlin ist seit vielen Jahren die Heimatstadt von Max Raabe und dem Palast Orchester. Hier haben sie ihre Karriere begonnen und hier wurden nicht nur die neuen, sondern auch ein Großteil der alten Stücke ihres Konzertrepertoires erstmals aufgeführt. In Eine Nacht in Berlin präsentieren sie bei ihrer letzten Tour-Etappe im Festspielhaus Baden-Baden die Highlights ihres Bühnenprogramms: von Walzer bis Rumba und Swing am Freitag, 25. November 2016, um 19 Uhr.

Festspielhaus Baden Baden / Max Raabe Palast Orchester © Frank Eidel

Festspielhaus Baden Baden / Max Raabe Palast Orchester © Frank Eidel

Auf dem Programm durch das nächtliche Berlin, die Max Raabe in den letzten Jahren zusammen mit Annette Humpe und Christoph Israel komponiert hat, stehen unter anderem die Titel „Für Frauen ist das kein Problem“, „Mir kann nichts passieren“ und „Du passt auf mich auf“. Daneben sind auch viele Klassiker aus den 20er und 30er Jahren zu hören.

Max Raabe spricht von einer musikalischen Momentaufnahme seiner letzten Programme. „Nicht nur Musik zum Hören, sondern auch Musik zum Gucken“ sei das Ziel gewesen, so formuliert es der langjährige Wahlberliner. Raabes unterkühlte, trockene Art, gepaart mit seiner leisen Ironie, kommt dabei nicht zu kurz. Die Detailfreude, mit der Raabe und sein Team am Werk waren, beschert einige Überraschungsmomente: Der Marschfox aus der Revue Operette „Lauf ins Glück“ von Paul Meyer ist Baden-Baden gewidmet.

—| Pressemeldung Festspielhaus Baden-Baden |—

Dortmund, Konzerthaus Dortmund, Max Raabe & Christoph Israel, 05.04.2014

März 5, 2014 by  
Filed under Konzerthaus Dortmund, Pressemeldung

 

Konzerthaus Dortmund
Konzerthaus Dortmund © Daniel_Sumesgutner

Max Raabe & Christoph Israel

Samstag  05.04.2014 20.00
 
Max Raabe (Gesang),  Christoph Israel (Klavier)
 
Ein heißer Kuss, ein süßer Blick
Mit »Übers Meer« präsentierte Max Raabe 2012 sein erstes Solo-Programm im Konzerthaus. Nun hat er sich mit seinem langjährigen Klavierpartner Christoph Israel erneut ins stille Kämmerlein zurückgezogen, um schließlich in Dortmund mit einer Weiterentwicklung dieses Projekts in kammermusikalischer Intensität wieder aufzutauchen.
 
Veranstalter: KONZERTHAUS DORTMUND
 
 
—| Pressemeldung Konzerthaus Dortmund |—