Darmstadt, Staatstheater Darmstadt, Auf dem Spielplan – Dezember 2013

oper_darmstadt.jpg

Staatstheater Darmstadt

Staatstheater Darmstadt © IOCO

Staatstheater Darmstadt © IOCO

Staatstheater Darmstadt:  Spielplan – Dezember 2013

 
Wozzeck  von  Manfred Gurlitt | Alban Berg
 
Zwei Opern nach dem Dramenfragment Woyzeck von Georg Büchner
 
Musikalische Leitung Martin Lukas Meister | Inszenierung John Dew | Bühne Dirk Hofacker | Kostüme José-Manuel Vázquez | Choreinstudierung Markus Baisch
 
Ensemble Wozzeck (Gurlitt)
Mit Aki Hashimoto , Elisabeth Hornung, Margaret Rose Koenn/Anja Vincken, Gundula Schulte | Minseok Kim, Juri Lavrentiev,
Thomas Mehnert, Lasse Penttinen, David Pichlmaier, Oleksandr Prytolyuk
 
Ensemble Wozzeck (Berg)
Anja Bildstein, Aki Hashimoto, Yamina Maamar | Stephan Bootz, Lawrence Jordan, Minseok Kim, Peter Koppelmann, Ralf
Lukas, Thomas Mehnert, Joel Montero, Lasse Penttinen
 
Vorstellungen 1. Dezember 2013 | 18 Uhr | 20. Dezember 2013 | 19.30 Uhr
und zum letzten Mal am 18. Januar 2014 | 19.30 Uhr | Großes Haus
………………..
 
Timm Thaler  oder Das verkaufte Lachen
 
Musical nach dem gleichnamigen Roman von James Krüss | Buch von Markus Heitz | Liedtexte von Xavier Naidoo und Markus Heitz | Musik von Xavier Naidoo und Michael Herberger
 
Kooperation mit dem Stadttheater Brno (Brünn)
 
Musikalische Leitung Johannes Zimmermann | Inszenierung Stanislav Mosa| Bühne und Kostüme Christoph Weyers | Choreografie Aneta Majerová| Choreinstudierung Markus Baisch
 
Mit Benedikt Ivo/Timo Verse Timm Thaler, Stephan Bootz/Franz Nagler Baron, Bettina Meske/Stephanie Tschöppe Karin Thaler,
Karl Grunewald/David Pichlmaier Felix Thaler, Michèle Fichtner Marie, Karl Grunewald/Alexander di Capri Alexander, Elisabeth
Sikora/Hannah Garner Lilith
 
Vorstellungen 6., 13., 18. und 27. Dezember 2013 | 19.30 Uhr | 8. Dezember 2013 | 15 Uhr | 29. Dezember 2013 | 16 Uhr | 31. Dezember 2013 | 18 Uhr | Großes Haus
………………..
 
Der Liebestrank von Gaetano Donizetti |
in deutscher Sprache | Kooperation mit der Sächsischen Staatsoper Dresden
 
Musikalische Leitung Elias Grandy | Inszenierung Michael Schulz | Bühne Dirk Becker | Kostüme Renée Listerdal | Choreinstudierung Markus Baisch
 
Mit Lydia Ackermann/Hanna Garner, Aki Hashimoto/Margarte Rose Koenn | Malte Godglück/Kyung-IlKo, Minseok Kim/Aruro
Martín, David Pichlmaier/Oleksandr Prytolyuk
 
Vorstellungen 17. und 28. Dezember 2013 | 19.30 Uhr | Großes Haus
………………..
 
Die kleine Hexevon Otfried Preußler |
Ein Zauberspaß für alle ab 5 Jahren
 
Inszenierung Ina Anett Keppel | Bühne und Kostüme Gesine Kuhn | Musikalische Leitung Michael Erhard
 
Mit Diana Wolf/ Isabell Dachsteiner Die kleine Hexe, Stefan Schuster/István Vincze Der Rabe Abraxas, Liljana Elges Holzweib/
Blumenmädchen/Die Oberhexe , Alexander Baab Holzweib/Muhme Rumpumpel, Jochen Döring Herr Pfefferkorn/Eine Waldhexe,
Tobias Gondolf Holzweib/ Billiger Jakob/Maronimann/Eine Moorhexe
 
Vorstellung 26. Dezember 2013 | 11 Uhr | Großes Haus
……………….
 
Kleines Haus:
 
Die kleine Hexe  von Otfried Preußler |
Ein Zauberspaß für alle ab 5 Jahren
 
Inszenierung Ina Anett Keppel | Bühne und Kostüme Gesine Kuhn | Musikalische Leitung Michael Erhard
 
Mit Diana Wolf/ Isabell Dachsteiner Die kleine Hexe, Stefan Schuster/István Vincze Der Rabe Abraxas, Liljana Elges Holzweib/
Blumenmädchen/Die Oberhexe , Alexander Baab Holzweib/Muhme Rumpumpel, Jochen Döring Herr Pfefferkorn/Eine Waldhexe,
Tobias Gondolf Holzweib/ Billiger Jakob/Maronimann/Eine Moorhexe
 
Vorstellungen 1., 22., 23. und 29. Dezember 2013 | 15 Uhr | 1., 22. und 29. Dezember 2013 | 17 Uhr | 8., 22. und 29. Dezember
2013 | 11 Uhr | Kleines Haus
………………..
 
Leonce und Lena,  Lustspiel von Georg Büchner
 
Inszenierung Malte Kreutzfeldt | Bühne und Kostüme Nikolaus Porz | Musik Michael Erhard
 
Mit Gabriele Drechsel, Ronja Losert, Maika Troscheit | Simon Köslich, Antonio Lallo, Aart Veder, Andreas Vögler, Gerd K. Wölfle, Uwe Zerwer, Klaus Ziemann
 
Vorstellungen 7. und zum letzten Mal am 12. Dezember 2013 | 19.30 Uhr | Kleines Haus
………………..
 
Fritz Haber Deutsch oder Stimmt die Chemie?
 
Kreuzwege eines Forscherlebens | von Peter Schanz
 
Inszenierung Wolfgang Hofmann | Bühne und Kostüme Martin Apelt | Musikalische Leitung Michael Erhard
 
Mit Gabriele Drechsel | Tobias Gondolf, Matthias Kleinert, Simon Köslich, Hubert Schlemmer, Aart Veder, István Vincze, Gerd K. Wölfle, Uwe Zerwer
 
Vorstellung 28. Dezember 2013 | 19.30 Uhr | Bühne Kleines Haus
 
—| Pressemeldung Staatstheater Darmstadt |—

Trier, Theater Trier, Spielplan Dezember 2013

November 6, 2013 by  
Filed under Musical, Oper, Operette, Pressemeldung, Spielpläne, Theater Trier

trier2.jpg

Theater Trier

Theater Trier © Theater Trier

Theater Trier © Theater Trier

Spielplan Dezember 2013

 
GROSSES HAUS
 
Sonntag, 01.12.2013 11:00 + 16:00
DAS DSCHUNGELBUCH – Musical nach Rudyard Kipling // von Christian Berg mit Musik von Konstantin Wecker
Bereits ausverkaufte Termine am 
09.12., 17.12. jeweils um 10.00 Uhr 
11.12., 15.12. (JTI),16.12. und 18.12. jeweils um 11.00 Uhr
 
Donnerstag, 05.12.2013 20:00
3. SINFONIEKONZERT – Mit Werken von Gustav Mahler // Solisten: Joana Caspar (Sopran), Amadeu Tasca (Bariton) // Philharmonisches Orchester der Stadt Trier // Dirigent: GMD Victor Puhl
 
Freitag ,06.12.2013 20:00
DIE FLEDERMAUS
Operette von Johann Strauß
 
Samstag, 07.12.2013 19:30 
WINTERREISE
Tanzstück von Sven Grützmacher // Musik von Franz Schubert / Hans Zender 
Die Werkeinführung findet um 19:00 Uhr im Foyer statt.
 
Sonntag, 08.12.2013 16:00
DAS DSCHUNGELBUCH
Musical nach Rudyard Kipling 
 
Montag, 09.12.2013 14:30 
DAS DSCHUNGELBUCH 
Musical nach Rudyard Kipling
 
Mittwoch, 11.12.2013 20:00 
DIE FLEDERMAUS
Operette von Johann Strauß
Samstag, 14.12.2013 19:30 
DANTONS TOD // LEONCE UND LENA Drama von Georg Büchner // Komödie von Georg Büchner 
Die Werkeinführung findet um 19:00 Uhr im Foyer statt.
 
Sonntag, 15.12..2013 19:30 
RIGOLETTO 
Oper von Giuseppe Verdi
 
Dienstag, 17.12.2013 20:00 
DIE FLEDERMAUS 
Operette von Johann Strauß
 
Mittwoch, 18.12.2013 14:30 
DAS DSCHUNGELBUCH 
Musical nach Rudyard Kipling
Freitag, 20.12.2013 20:00
DANTONS TOD // LEONCE UND LENA Drama von Georg Büchner // Komödie von Georg Büchner 
Die Werkeinführung findet um 19:30 Uhr im Foyer statt.
 
Samstag, 21.12.2013 19:30 
DIE FLEDERMAUS
 Operette von Johann Strauß
 
Sonntag, 22.12.2013 11:00 
DAS DSCHUNGELBUCH
Musical nach Rudyard Kipling
 
17:00 
HÄNSEL, GRETEL UND DIE HEXE – FAMILYCLASSICS EXTRA
Die berühmte Märchenoper von Engelbert Humperdinck als szenisches Konzert
 
Mittwoch, 25.12.2013 17:00 
DAS DSCHUNGELBUCH
 Musical nach Rudyard Kipling
 
Donnerstag, 26.12.2013 19:30 
RIGOLETTO 
 Oper von Giuseppe Verdi
 
Freitag, 27.12.2013 20:00 
DIE FLEDERMAUS
Operette von Johann Strauß
 
Samstag, 28.12.2013 19:30 
DER NACKTE WAHNSINN 
Komödie von Michael Frayn
 
Sonntag, 29.12.2013 18:00 
HÄNSEL, GRETEL UND DIE HEXE – FAMILYCLASSICS EXTRA 
Die berühmte Märchenoper von Engelbert Humperdinck als szenisches Konzert
 
Dienstag, 31.12.2013 19:00 
DIE FLEDERMAUS 
Operette von Johann Strauß 
 
22:00 
SILVESTERPARTY
mit Harry Hut nach der Vorstellung von DIE FLEDERMAUS
 
 
ANDERE SPIELSTÄTTEN
 
Sonntag, 01.12.2013 17:00 Kinneksbond, Centre Culturel Mamer 
HÄNSEL, GRETEL UND DIE HEXE – FAMILYCLASSICS
Die berühmte Märchenoper von Engelbert Humperdinck als szenisches Konzert
 
Dienstag,  03.12.2013 20:00 Modehaus Marx 
JOSEF UND MARIA
Stück von Peter Turrini
 
Mittwoch, 04.12.2013 20:00 Studio 
DER PRIESTERMACHER
Stück von Bill C. Davis
 
Donnerstag, 05.12.2013 20:00 Modehaus Marx 
JOSEF UND MARIA 
Stück von Peter Turrini
 
Samstag, 07.12.2013 20:00 Studio 
THEO LINGEN – KOMIKER AUS VERSEHEN
Musikalische Komödie von Tilman von Blomberg // Songtexte: Ilja Richter
 
Sonntag, 08.12.2013 11:15 Foyer 
THEATERCAFÉ: DANTONS TOD // LEONCE UND LENA
Mit dem Regieteam und dem Schauspielensemble // Moderation: Peter Oppermann
 
Dienstag, 10.12.2013 20:00 Modehaus Marx 
JOSEF UND MARIA 
Stück von Peter Turrini
 
Donnerstag, 12.12.2013 Richard Wagner-Verband Trier-Luxemburg 20:00 Foyer 
DAS LEID MIT DEN LEITMOTIVEN – EINE KLEINE GEBRAUCHSANWEISUNG Präsentation mit Live-Musik // Kooperation mit dem Richard-Wagner-Verband Trier-Luxemburg 
 
20:00 Modehaus Marx 
JOSEF UND MARIA 
Stück von Peter Turrini
 
Sonntag, 15.12..2013 11:00 Promotionsaula des Jesuitenkollegs 
KLASSIK UM ELF – OLD ENGLAND‘S MUSIC 
Mit Werken von Locke, Boyce, Händel, Purcell und Arne // Solistin: Regina Israel, Harfe // Philharmonisches Orchester der Stadt Trier // Dirigient: Joongbae Jee
 
Dienstag, 17.12.2013 20.00 Uhr Modehaus Marx
JOSEF UND MARIA
Stück von Peter Turrini
(Wiederaufnahme
 
Mittwoch, 18.12.2013 20:00 Esch, Théâtre d’Esch-sur-Alzette 
DANTONS TOD // LEONCE UND LENA 
Drama von Georg Büchner // Komödie von Georg Büchner
 
Donnerstag, 19.12.2013 20:00 Modehaus Marx 
JOSEF UND MARIA 
Stück von Peter Turrini
 
Freitag, 20.12.2013 20:00 Modehaus Marx 
JOSEF UND MARIA
Stück von Peter Turrini
 
Samstag, 21.12.2013 20:00 Studio 
ALLE SIEBEN WELLEN 
 Stück nach dem Roman von Daniel Glattauer
 
Sonntag, 22.12.2013 20:00 Studio 
ALLE SIEBEN WELLEN 
Stück nach dem Roman von Daniel Glattauer
 
Donnerstag, 26.12.2013 20:00 Studio 
THEO LINGEN – KOMIKER AUS VERSEHEN
 Musikalische Komödie von Tilman von Blomberg // Songtexte: Ilja Richter 
Samstag, 28.12.2013 20:00 Studio 
DER KONTRABASS 
Monolog von Patrick Süskind
 
 
 
 
 
Pressemeldung Theater Trier

Köln, Oper Köln, Ballett Zürich: Leonce und Lena, 07.11.2013

Oktober 30, 2013 by  
Filed under Oper Köln, Pressemeldung

oper koeln.jpg

Oper Köln

Opernhaus Köln / Oper am Dom © IOCO

Opernhaus Köln / Oper am Dom © IOCO

Ballett Zürich: »Leonce und Lena«

Ballett von Christian Spuck nach dem Lustspiel von Georg Büchner
Musik von Johann Strauß, Bernd Alois Zimmermann, Amilcare Ponchielli, Martin Donner, Alfred Schnittke und anderen,  Bühne und Kostüme von Emma Ryott
 
In seinem 200. Geburtsjahr bleibt Georg Büchner auf den Spielplänen der Oper Köln präsent. Nicht nur im Rahmen der auf seinem Dramenfragment beruhenden Oper Wozzeck von Alban Berg, sondern auch in Form eines Balletts. Choreograf Christian Spuck, der seit langem fasziniert von den Werken deutscher Dramatikern ist, kreierte bereits 2008 eine Tanzfassung von Büchners Theaterstück Leonce und Lena, die in Zusammenarbeit mit dem Aalto Ballett am Theater Essen aufgeführt wurde. Nun hat er sie für das Ballett Zürich erneut einstudiert. In Köln werden die Titelpartien von den ehemaligen Stuttgarter Solisten Katja Wünsche und William Moore getanzt.
 
Die Königskinder Leonce und Lena wurden miteinander verlobt, ohne sich zu kennen. Beide beschließen, der Hochzeit zu entfliehen. Der von Langeweile geplagte Leonce will mit seinem Gefährten Valerio nach Italien gehen und dort als Faulpelz leben; Lena lässt sich von ihrer Gouvernante zur Flucht verleiten. Unterwegs begegnen sich die beiden – und verlieben sich. In Unkenntnis der Identität des jeweils anderen erscheinen sie maskiert am Hofe von Leonces Vater und werden miteinander verheiratet…
 
Christian Spuck verwandelt Büchners hintersinnig-sarkastische Komödie in eine aufgedrehte, tempo- und einfallsreiche Automaten-Farce und liefert gleichzeitig die getanzte Karikatur deutscher Kleinstaaterei. Die luftigen, bisweilen grotesken Stücke des Walzerkönigs Johann Strauss beflügeln ebenso wie die modernen Klänge Alfred Schnittkes sowie Bernd Alois Zimmermanns und unterstreichen die parodistischen Elemente in Büchners Werk.
 
Oper am Dom:     07. November | 19.30 Uhr
 
—| Pressemeldung Oper Köln |—

Darmstadt, Staatstheater Darmstadt, Woyzeck, 13.10.2013

September 30, 2013 by  
Filed under Pressemeldung, Staatstheater Darmstadt

oper_darmstadt.jpg

Staatstheater Darmstadt

Staatstheater Darmstadt © IOCO

Woyzeck von Georg Büchner

Konzept Robert Wilson | Musik Tom Waits | Liedtexte Kathleen Brennan | Textfassung Ann-Christin Rommen und Wolfgang Wiens

 
Inszenierung Malte Kreutzfeldt | Bühne und Kostüme Nikolaus Porz | Musikalische Leitung Michael Erhard
 
Mit Sonja Mustoff, Margit Schulte-Tigges, Maika Troscheit | Matthias Kleinert, Simon Köslich, Andreas Manz-Kozár, Hubert Schlemmer, Aart Veder, István Vincze, Uwe Zerwer
 
Vorstellung nur am 13. Oktober 2013 | gegen 21 Uhr | Kleines Haus | Vorstellung im Rahmen von Ich bin so jung und die Welt ist so alt – Leonce und Lena, Dantons Tod, Woyzeck an einem Tag | nur als Gesamtpaket buchbar!
 
—| Pressemeldung Staatstheater Darmstadt |—

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Diese Webseite benutzt Google Analytics. Die User IPs werden anonymisiert. Wenn Sie dies trotzdem unterbinden möchten klicken Sie bitte hier : Click here to opt-out. - Datenschutzerklärung