Coburg, Landestheater Coburg, Premiere Macbeth – William Shakespeare, 02.07.2018

coburg.jpg

Landestheater Coburg

Landestheater Coburg © Andrea Kremper

Landestheater Coburg © Andrea Kremper

 Macbeth –  William Shakespeare

– Aufstieg und Fall eines Tyrannen –

Premiere am Samstag, 2. Juni 2018:

Am Samstag, 2. Juni 19.30 feiert William Shakespeares Schauspiel Macbeth Premiere am Landestheater Coburg. Schauspieldirektor Matthias Straub bringt das wohl blutigste Stück Shakespeares auf die Bühne des Großen Hauses.

Landestheater Coburg / Macbeth © Sebastian Buff

Landestheater Coburg / Macbeth © Sebastian Buff

General Macbeth (gespielt von Niklaus Scheibli) und sein Begleiter Banquo (Frederik Leberle) treffen auf dem Heimweg vom Schlachtfeld auf drei Hexen (in dieser Inszenierung von drei Tänzern verkörpert), die Macbeth prophezeien, dass er befördert und König von Schottland werden wird. Die Beförderung folgt tatsächlich kurz darauf  und schon bald bietet sich auch die Gelegenheit zum Königsmord. König Duncan (Thomas Straus) soll auf Macbeths Burg übernachten und Lady Macbeth (Kerstin Hänel) stachelt ihren Mann zum Mord an. Macbeth wird zum König ernannt, doch in der Folge geht das Morden weiter: Macbeth tötet den rechtmäßigen Herrscher. Er muss die Zeugen des Verbrechens töten und die, die ihn verdächtigen. Er muss die Söhne und die Freunde derer töten, die er zuvor hat töten lassen. Dann muss er alle töten, denn alle sind gegen ihn.“ (Jan Kott, Shakespeare-Forscher)

Das um 1605/1606 entstandene Werk erzählt in einem rasanten Tempo den Aufstieg und Fall eines Tyrannen und ist auch heute noch sehr aktuell. Regisseur Matthias Straub setzt den Fokus in seiner Inszenierung auf das Thema ‚Macht‘: Macht in all seinen Spielarten; was passiert mit dem, der die Macht hat und was macht das mit den Menschen um ihn herum? Bühnen- und Kostümbildnerin Gabriele Wasmuth bringt die Atmosphäre Schottlands in das Bühnenbild und auch in die Kostüme: Die Männer tragen Schottenröcke in den originalen Tartan-Mustern der historischen Familienclans im Stück.

MACBETH
Tragödie von William Shakespeare
Premiere Samstag, 2. Juni 2018
19.30 Uhr, Großes Haus


Inszenierung Matthias Straub
Bühnenbild und Kostüme Gabriele Wasmuth
Choreografie Tara Yipp
Dramaturgie Carola von Gradulewski
Macbeth Niklaus Scheibli
Duncan, König von Schottland Thomas Straus
Malcolm, sein Sohn / 2. Mörder Benjamin Hübner
Banquo Frederik Leberle
Macduff Valentin Kleinschmidt
Rosse Thomas Kaschel
Fleance, Banquos Sohn Solvejg Schomers
Seyton, ein Offizier in Macbeths Gefolge / 1. Mörder Nils Liebscher
Ein Pförtner Stephan Mertl
Lady Macbeth Kerstin Hänel
3 Hexen Chih-Lin Chan, Joshua Limmer, Lauren Limmer, (Takashi Yamamoto)

Weitere Vorstellungen
Donnerstag, 7. Juni 2018, 19.30 Uhr
Mittwoch, 13. Juni 2018, 19.30 Uhr
Freitag, 6. Juli 2018, 19.30 Uhr (zum letzten Mal in dieser Spielzeit

—| Pressemeldung Landestheater Coburg |—