Hagen, Theater Hagen, Spielplan 01.- 31. Januar 2017

November 14, 2016 by  
Filed under Pressemeldung, Spielpläne, Theater Hagen

theaterhagen_seit1911_2

Theater Hagen

Theater Hagen bei Nacht © Stefan Kuehle

Theater Hagen bei Nacht © Stefan Kuehle

Theater Hagen  Januar 2017

Sonntag 01. 01. 2017
NEUJAHRSKONZERT – STERNENGLANZ
J. Strauß · Offenbach · Lehár · Holst u.a. · Leitung: Florian Ludwig
18.00 Uhr ·  Stadthalle Hagen
Freiverkauf 19,20-36 €


 Emmerich Kalman © IOCO

Emmerich Kalman © IOCO

Mittwoch  04.01.2017
THEATER UNTERWEGS · DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Operette von Emmerich Kálmán
19.30-22.15 Uhr ·  Konzert Theater Coesfeld


Donnerstag  05.01.2017
KAFFEE LATTE MIT SCHUSS
Komödie von Ulla Gericke
19.30 Uhr ·  lutz
Freiverkauf 12 / 6 €


Freitag 06.01.2017
VON BABELSBERG NACH HOLLYWOOD
Eine Filmmusik-Schlager-Revue
19.30-22.00 Uhr ·  Großes Haus
Abo Z und Freiverkauf 19-46 €
Zum letzten Mal

KAFFEE LATTE MIT SCHUSS
Komödie von Ulla Gericke
19.30 Uhr ·  lutz
Freiverkauf 12 / 6 €


Samstag  07.01.2017
KURZ UND GUT
Werkeinführung: Avenue Q
19.00 Uhr ·  Theatercafé
Eintritt frei
AVENUE Q
Musical von Robert Lopez/Jeff Marx, Buch von Jeff Whitty
19.30-22.00 Uhr ·  Großes Haus
Freiverkauf 19-46 €
ORCHESTER UNTERWEGS · NEUJAHRSKONZERT
J. Strauß · Offenbach · Lehár · Holst u.a. · Leitung: Florian Ludwig
19.00 Uhr ·  Stadthalle Schmallenberg


Sonntag  08.01.2017
DIE HOCHZEIT DES FIGARO
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
(in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln)
15.00-18.15 Uhr ·  Großes Haus
Abo N und Freiverkauf 16-38,50 €

Montag  09.01.2017
Wiederaufnahme  SUPERZAHNI UND DIE KARIESHEXE
9.00-10.00 & 10.30-11.30 Uhr ·  lutz
Schulvorstellungen


Dienstag 10.01.2017
SUPERZAHNI UND DIE KARIESHEXE
9.00-10.00 & 10.30-11.30 Uhr ·  lutz
Schulvorstellungen


Mittwoch  11.01.2017
SUPERZAHNI UND DIE KARIESHEXE
9.00-10.00 & 10.30-11.30 Uhr ·  lutz
Schulvorstellungen

Donnerstag  12.01.2017
IT´S TEA TIME
Fünf-Uhr-Tee mit Edeltraud Kwiatkowski und Jürgen Pottebaum
Gäste: N.N.
17.00 Uhr ·  Theatercafé
Eintritt 5 € inkl. eines Getränkes
DIE HOCHZEIT DES FIGARO  von Wolfgang Amadeus Mozart
(in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln)
19.30-22.45 Uhr ·  Großes Haus
Abo D und Freiverkauf 14,50-34,70 €


Freitag  13.01.2017
PIAF   Schauspiel mit Musik von Pam Gems
19.30-22.30 Uhr ·  Großes Haus
Freiverkauf 16-38,50 €


Samstag  14.01.2017
THEATER HAUTNAH
Werkstattgespräch und offene Probe zu Lucia di Lammermoor
10.45 Uhr ·  Theatercafé
Eintritt frei
FRERK, DU ZWERG!
Kinderstück von Finn-Ole Heinrich
16.00-17.20 Uhr ·  lutz
Freiverkauf 12 / 6 €
DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Operette von Emmerich Kálmán
19.30-22.15 Uhr ·  Großes Haus
Abo MT und Freiverkauf 19-46 €


Sonntag  15.01.2017
Zweites Familienkonzert
HÄNSEL UND GRETEL
Moderation: Lutz Lansemann · Musikalische Leitung: Florian Ludwig
11.00 Uhr ·  Großes Haus    Freiverkauf 10 / 6 €; Familienkarte 25 €


Freitag  20.01.2017
KURZ UND GUT
Werkeinführung: Die vier Jahreszeiten
19.00 Uhr ·  Theatercafé,  Eintritt frei

Freitag  20.01.2017
DIE VIER JAHRESZEITEN
Ballett von Regina van Berkel, Young Soon Hue und Ricardo Fernando
19.30-21.00 Uhr ·  Großes Haus
Abo C und Freiverkauf 19-46 €


Samstag  21. 01.2017
Premiere  LUCIA DI LAMMERMOOR
Oper von Gaetano Donizetti
(in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln)
19.30 Uhr ·  Großes Haus
Abo P und Freiverkauf 19-46 €


Sonntag  22.01.2017
KLANGREDE
Gespräch zum fünften Sinfoniekonzert mit Konzertdramaturg Frederik Wittenberg und Gästen
11.30 Uhr ·  Theater an der Vollme,  Eintritt frei


Dienstag  24.01.2017
FRERK, DU ZWERG!,  Kinderstück von Finn-Ole Heinrich
10.00-11.20 Uhr ·  lutz    Schulvorstellung

PHILHARMONIKUS
Konzerteinführung für Kinder (7-13 Jahre) und deren Begleiter
Alexander Borodin: Eine Steppenskizze aus Mittelasien
18.45 Uhr ·  Stadthalle ·  Sinfonium
Freiverkauf 10 / 6 €; Familienkarte 25 €
Fünftes Sinfoniekonzert
GEN OSTEN
Borodin · Dvo?ák · Mussorgsky
Solist: Daniel Müller-Schott, Violoncello · Leitung: Andreas Hotz
20.00 Uhr ·  Stadthalle

19.15 Uhr Einführung
Konzertabo und Freiverkauf 15-30 €

Mittwoch  25.01.2017
DIE HOCHZEIT DES FIGARO  von Wolfgang Amadeus Mozart
(in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln)
19.30-22.45 Uhr ·  Großes Haus
Abo B und Freiverkauf 14,50-34,70 €


Freitag  27.01.2017
FRERK, DU ZWERG!     Kinderstück von Finn-Ole Heinrich
10.00-11.20 Uhr ·  lutz
Schulvorstellung
LUCIA DI LAMMERMOOR,   Oper von Gaetano Donizetti
(in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln)
19.30 Uhr ·  Großes Haus
Abo F und Freiverkauf 16-38,50 €

TREFFEN DES THEATERFÖRDERVEREINS
Gast: N. N.
19.30 Uhr ·  Kolpinghaus
Eintritt frei
NACHTCAFÉ
Der alte König in seinem Exil
Lesung aus Arno Geigers Erfolgsroman mit Musik von Richard Strauss (Vier letzte Lieder) u.a.
22.30 Uhr ·  Theatercafé
Eintritt frei


Samstag  28.01.2017
FRERK, DU ZWERG!      Kinderstück von Finn-Ole Heinrich
16.00-17.20 Uhr ·  lutz
Freiverkauf 12 / 6 €

DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN    Operette von Emmerich Kálmán
19.30-22.15 Uhr ·  Großes Haus
Abo G und Freiverkauf 19-46 €


Sonntag 29.01.2017
Zum letzten Mal
PIAF    Schauspiel mit Musik von Pam Gems
15.00-18.00 Uhr ·  Großes Haus
Abo H und Freiverkauf 16-38,50 €,

—| Pressemeldung Theater Hagen |—

Hildesheim, Theater für Niedersachsen, Spielplan Oktober 2016

TFN_Logo neu.jpg

Theater für Niedersachsen

Theater für Niedersachsen / Stadttheater Hildesheim © Andreas Hartmann

Theater für Niedersachsen / Stadttheater Hildesheim © Andreas Hartmann

 TfN:  Spielplan Oktober 2016

Sa 01.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –  Großes Haus
Don Giovanni, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart


Sa 01.10.2016 20:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Tschick   Nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf


So 02.10.2016 11:15 Hildesheim, Stadttheater –  Großes Haus
Matinee zu Cabaret,  Eintritt frei


So 02.10.2016 20:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Tschick,  Nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf


So 02.10.2016 19:00 Hildesheim, Stadttheater –
1791: Mozarts letzte Wochen, Musikliterarischer Abend mit Friedrich Dieckmann


Mo 03.10.2016 16:00 Hildesheim, Stadttheater –
 Die verkaufte Braut, Oper von Friedrich Smetana


Do 06.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
 Der Grüffelo   Stück nach Julia Donaldson und Axel Scheffler


Fr 07.10.2016 20:00 Nienburg, Theater auf dem  Hornwerk
Cabaret (Gastspiel-Premiere), Musical von John Kander und Fred Ebb


Fr 07.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
 Der Grüffelo, Stück nach Julia Donaldson und Axel Scheffler


Sa 08.10.2016 20:00 Nienburg, Theater auf dem Hornwerk
Cabaret, Musical von John Kander und Fred Ebb


Sa 08.10.2016 15:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
 Der Grüffelo, Stück nach Julia Donaldson und Axel Scheffler


So 09.10.2016 15:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
 Der Grüffelo,  Stück nach Julia Donaldson und Axel Scheffler


So 09.10.2016 19:00 Hildesheim, Stadttheater –
 Die verkaufte Braut,  Oper von Friedrich Smetana


So 09.10.2016 11:15 Hildesheim, Stadttheater –
Matinee zu Peter Pan


Mo 10.10.2016 19:30 Offenbach, Capitol-Theater Funny Money!
Komödie von Ray Cooney

Theater für Niedersachsen / Funny Money - Gotthard Hauschild © Falk v. Traubenberg

Theater für Niedersachsen / Funny Money – Gotthard Hauschild © Falk v. Traubenberg


Do 13.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Funny Money!,  Komödie von Ray Cooney


Sa 15.10.2016 19:00 Hildesheim, Stadttheater –
 Cabaret (Premiere),  Musical von John Kander und Fred Ebb

Theater Für Niedersachsen / Cabaret © Theater für Niedersachsen

Theater Für Niedersachsen / Cabaret © Theater für Niedersachsen


So 16.10.2016 18:00 Hildesheim, Stadttheater –
 Peter Pan (Premiere),  Familienoper von Wilfried Hiller

Theater für Niedersachsen / Peter Pan © Theater für Niedersachsen

Theater für Niedersachsen / Peter Pan © Theater für Niedersachsen


Mo 17.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Cabaret, Musical von John Kander und Fred Ebb


Di 18.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Dantons Tod, Revolutionsdrama von Georg Büchner


Mi 19.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
Avenue Q,  Musical von Robert Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty


Mi 19.10.2016 20:00 Langenhagen, Theatersaal

Funny Money!, Komödie von Ray Cooney


Do 20.10.2016 20:00 Walsrode, Stadthalle

Dantons Tod,  Revolutionsdrama von Georg Büchner


Do 20.10.2016 19:00 Hannover – Theater am Aegi

Die Zauberflöte,  Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Theater Für Niedersachsen / Die Zauberflöte_Peter Kubik (Papageno) © Jochen Quast

Theater Für Niedersachsen / Die Zauberflöte_Peter Kubik (Papageno) © Jochen Quast


Do 20.10.2016 20:00 F1 Impro im Foyer Eintritt frei
Christine Nitschke und Sebastian Barnstorf


Do 20.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo

Troja (Premiere),  Ein tragisch-komisches Theaterstück mit Tanz


Fr 21.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Cabaret,  Musical von John Kander und Fred Ebb


Fr 21.10.2016 20:00 Burgdorf, Theater am Berliner Ring
Funny Money!, Komödie von Ray Cooney


Fr 21.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Troja, Ein tragisch-komisches Theaterstück mit Tanz


Sa 22.10.2016 14:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Peter Pan,  Familienoper von Wilfried Hiller


Sa 22.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater – Großes Haus
Peter Pan, Familienoper von Wilfried Hiller


Sa 22.10.2016 18:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Troja, Ein tragisch-komisches Theaterstück mit Tanz


So 23.10.2016 19:00 Hildesheim, Stadttheater -, Großes Haus
Don Giovanni, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart


So 23.10.2016 18:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Troja, Ein tragisch-komisches Theaterstück mit Tanz


Mo 24.10.2016 20:00 Rinteln, Brückentorsaal

Dantons Tod, Revolutionsdrama von Georg Büchner


Di 25.10.2016 20:00 Nienburg, Theater auf dem Hornwerk
Avenue Q, Musical von Robert Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty


Mi 26.10.2016 19:30 Wolfsburg, Theater

Don Giovanni, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart


Mi 26.10.2016 20:00 Gronau, Theatersaal

Funny Money!, Komödie von Ray Cooney


Mi 26.10.2016   Hildesheim, Stadttheater – Großes Haus
Bundeswettbewerb Gesang Berlin (Gastspiel), Öffentliche Vorauswahlen


Do 27.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater – Großes Haus
Cabaret, Musical von John Kander und Fred Ebb


Do 27.10.2016 20:00 Peine, Festsäle

Dantons Tod, Revolutionsdrama von Georg Büchner


Do 27.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Die Schnecke und der Buckelwal, Stück nach Axel Scheffler und Julia Donaldson


Fr 28.10.2016 20:00 Alfeld, Aula Gymnasium

Cabaret, Musical von John Kander und Fred Ebb


Fr 28.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater -, theo
Die Schnecke und der Buckelwal, Stück nach Axel Scheffler und Julia Donaldson –

 

—| Pressemeldung Theater für Niedersachsen |—

 

Hildesheim, Theater für Niedersachsen, Premiere – Puppen-Musical – Avenue Q, 19.08.2016

TFN_Logo neu.jpg

Theater für Niedersachsen

Theater für Niedersachsen / Stadttheater Hildesheim © Andreas Hartmann

Theater für Niedersachsen / Stadttheater Hildesheim © Andreas Hartmann

Premiere  Puppen-Musical  Avenue Q,

Theater für Niedersachsen / AVENUE Q - Ensemble © Jochen Quast

Theater für Niedersachsen / AVENUE Q – Ensemble © Jochen Quast

Vor der Haustür wartet das Leben – Und diese befindet sich ab dem 19. August im Theater für Niedersachsen. Am Freitag um 19.30 Uhr feiert das Puppen-Musical Avenue Q von Robert Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty im Großen Haus Premiere. Die Eröffnungspremiere der Saison 2016/17 kommt in der Regie von TfN-Intendant Jörg Gade, in der Musikalischen Leitung von Andreas Unsicker sowie im Bühnen- und Kostümbild von Hannes Neumaier auf die Bühne des TfN. Weitere Vorstellungen: 27.8.2016, 1.9.2016

In Avenue Q stehen Menschen als auch Puppen gemeinsam auf der Bühne und erleben gemeinsam alltäglichen Wahnsinn. Im Zentrum steht Princeton, ein junger, naiver Puppentwenty, der gerade seinen Universitätsabschluss im Fach Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis gemacht hat. Jetzt sucht er nach seiner ersten eigenen Wohnung, seiner Bestimmung im Leben und der großen Liebe. Er beginnt seine Zimmersuche in der Avenue A, doch bis zur Avenue Q ist alles außerhalb seiner Preisklasse. In der Avenue Q sieht es endlich so richtig billig aus und Princeton zieht ins Haus zu Kate Monster, Brian, Nicky, Rod und Trekkie Monster.

Schräg und schmutzig beschäftigt sich das 2003 am New Yorker Off-Broadway uraufgeführte Musical Avenue Q von Robert Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty mit den großen Themen des Lebens. “Es dreht sich um Liebe, Eifersucht, Jobs oder Arbeitslosigkeit, um Internetpornografie, Rassismus und Schadenfreude“, sagt Regisseur Gade. Eine sechsköpfige Band unter der Leitung von Andreas Unsicker sorgt mit viel Energie und rasanten Gute-Laune-Songs, aber auch emotionalen Balladen für einen witzigen, vorlauten aber auch tiefgründigen Abend.

Inszenierung Jörg Gade,  Musikalische Leitung Andreas Unsicker
Bühne und Kostüme Hannes Neumaier, Puppenbau Birger Laube
Puppenspieltrainer Jan Jedenak, Choreografie Katja Buhl

Mit Tim Müller (Princeton/Rod), Sandra Pangl (Kate Monster), Alexander Prosek (Brian), Elisabeth Köstner (Christmas Eve), Björn Schäffer (Daniel Küblböck), Teresa Scherhag (Lucy, die Schlampe/Umzugskartons), Jürgen Brehm (Nicky/Bullshit Bär/Neuankömmling/Möwe), Judith Bloch (Bullshit Bärin/Frau Semmelmöse/Umzugskartons), Jens Krause (Trekkie Monster/ Ricky/Umzugskartons)

Matinee am Sonntag, 14. August 2016, 11:15 Uhr, Großes Haus (Eintritt frei),  Premiere am Freitag, 19. August 2016, 19:30 Uhr, weitere Vorstellungen 27.8.2016, 1.9.2016

—| Pressemeldung Theater für Niedersachsen |—