Pforzheim, Theater Pforzheim, Premiere Everyman – Rockoper, 06.04.2019

März 19, 2019 by  
Filed under Oper, Premieren, Pressemeldung, Theater Pforzheim

Theater Pforzheim

Theater Pforzheim © Sabine Haymann

Theater Pforzheim © Sabine Haymann

Everyman (Jedermann) –  Rock-Oper

 Günter Werno, Andy Kuntz, Stefan Lill und Johannes Reitmeier

Premiere am Samstag, 6. April 2019, 19.30 Uhr

Jedermanns Leben rockt – vom Leben und Sterben des reichen Mannes

Der Jedermann (Everyman) genießt das Leben in vollen Zügen: Geld, Güter, Geliebte so viel er will. Er kennt weder Moral noch Maß. Niemals ist er einem Schuldner gnädig, nie hilft er den Bedürftigen. Gott will Jedermann zur Rechenschaft ziehen und schickt ihm den Tod. Weder dessen Geliebte (Buhlschaft) noch sein bester Freund wollen ihn auf der letzten Reise begleiten. Nicht einmal seine Güter in Person des Mammons gehorchen ihm mehr. Erst als sich ihm seine Werke (gute Taten) . in Gestalt einer gebrechlichen Frau – zu erkennen geben, keimt Hoffnung. Bisher immer vernachlässigt, ist sie schwach und Jedermann erkennt endlich, dass er sein Leben ändern muss …

Theater Pforzheim / Everyman - Philipp Werner, Ingo Wagner, Helena Steiner, Natasha Sallès, Ballett © Theater Pforzheim

Theater Pforzheim / Everyman – Philipp Werner, Ingo Wagner, Helena Steiner, Natasha Sallès, Ballett © Theater Pforzheim

Der Jedermann-Stoff ist vor allem durch das gleichnamige Schauspiel von Hugo von Hofmannsthal und die jährlichen Aufführungen der Salzburger Festspiele berühmt. Es beruht auf dem mittelenglischen Moralitätenstück Everyman. Dieses ist auch für Andy Kuntz und seine Progressiv-.Rock-Band Vanden Plas die Vorlage für ihre opulente Rock.-Oper. Virtuose E-Gitarren und rasantes Schlagzeug bilden das energiegeladene Fundament, welches vom Orchester unterstützt alle mitreißt und auch genügend Platz für berührende Balladen lässt. Die erfolgreiche Bühnenshow kommt in einer neuen Inszenierung erstmals nach Pforzheim.

Theater Pforzheim / Everyman - Andy Kuntz © Theater Pforzheim

Theater Pforzheim / Everyman – Andy Kuntz © Theater Pforzheim

Mit Chris Murray, Andy Kuntz; Philipp Werner, Lilian Huynen, Lisa Wedekind, Dennis Marr, Ingo Wagner, Steffen Fichtner, Anna Gütter/Natasha Sallès, Brian Garner, Manuela Wagner und Helena Steiner

Chor des Theaters Pforzheim
Extrachor des Theaters Pforzheim
Ballett Theater Pforzheim
Badische Philharmonie Pforzheim
Rockband „Vanden Plas“ (Günter Werno, Stephan Lill, Torsten Reichert und Andreas Lill)
Inszenierung                            Philipp Moschitz
Musikalische Leitung                 Philipp Haag
Bühnenbild & Kostüme              Matthias Engelmann
Choreografie                           Sven Niemeyer
(R)Einblicke – Die öffentliche Probe am Samstag, 23. März um 11.30 Uhr im Großen Haus

Premiere Samstag, 6. April 2019, 19.30 Uhr, weitere Vorstellungen Mi, 10., Sa, 13. und Mi, 17. April 2019 sowie an weiteren Terminen im Laufe der Spielzeit

—| Pressemeldung Theater Pforzheim |—

Pforzheim, Theater Pforzheim, Musicalpremiere SUNSET BOULEVARD, 27.09.2013

September 5, 2013 by  
Filed under Musical, Premieren, Pressemeldung, Theater Pforzheim

Theater Pforzheim

Stadttheater Pforzheim © Stadttheater Pforzheim

Stadttheater Pforzheim © Stadttheater Pforzheim

Premiere: Sunset Boulevard  von Andrew Lloyd Webber

Text von Don Black und Christopher Hampton nach dem Film von Billy Wilder
 
Andrew Lloyd Webbers erfolgreiches Musical basiert auf Billy Wilders gleichnamigem Film von 1950, der sich den Schattenseiten der Traumfabrik Hollywood zuwendet. – So hat Norma Desmond, ein alternder Stummfilmstar, in den 1940ern keinen Platz mehr in diesem ewig jungen Hollywood, das dem Tonfilm verfallen ist. Was ihr bleibt, ist die Sehnsucht nach einem Comeback, das schon bald stattfinden soll, denn in ihrer Wahrnehmung ist sie immer noch ein gefeierter Star. Ihr herrschaftliches Anwesen am Sunset Boulevard wird so zu ihrer eigenen Welt, während die Welt sie vergessen hat. Erst als der junge und erfolglose Drehbuchautor Joe Gillis in ihr Leben tritt, geraten die Dinge in Bewegung. Aber Wunsch und Wirklichkeit sind verschiedene Dinge und so platzen Luftschlösser, Träume und Sehnsüchte, während alles auf ein dramatisches Ende zusteuert. Der Erfolg der Uraufführung war grenzenlos und „Sunset Boulevard“ wurde mit Preisen überschüttet. Nicht zuletzt für die fantastische Musik, die mit großen Balladen und Swing die Zeit der goldenen Jahre Hollywoods wieder aufleben lässt. Erleben Sie Lilian Huynen als Norma Desmond, schauen Sie mit ihr hinter die herrschaftlichen Fassaden und entdecken Sie, welche Schicksale sich fern vom Licht der Scheinwerfer verstecken.
 
Premiere: 27. September 2013 im Großen Haus
Öffentliche Probe: 21. September 2013
 
Musikalische Leitung: Tobias Leppert
Inszenierung: Kai Hüsgen
Bühne und Kostüme: Verena Hemmerlein
Choreinstudierung: Salome Tendies
Dramaturgie: Doreen Röder/Isabel Bischof
 
Besetzung: 
Norma Desmond: Lilian Huynen
Joe Gillis: Matthias Otte/ Benjamin Edouard Savoie
Betty Schaefer: Julia Klotz
Max von Mayerling: Andrea Mathias Pagani
Cecil B. DeMille: Klaus Geber
Artie Green/ Verkäufer: Matthias Kreinz
Myron/ Verkäufer/ Steve: Marco Wiskandt
Sammy/ Pförtner: Christopher Dederichs
Joanna/ Heather: Yvonne Luithlen
1. Kosmetikerin 1/ Dawn/ Reporterin: Eva Patricia Klosowski
2. Kosmetikerin 2/ Mary: Lena Brandt
Sheldrake: Holger Teßmann
Jones: Brian Garner
Adam/ 1. Schuldeneintreiber: Karel Pajer
2. Schuldeneintreiber: Rigobert Störkle/ Frank Traub
Cliff/ Manfred: Steffen Fichtner/ Ingo Wagner
Morino: Lothar Helm/ Holger Peter Wecht
Hog Eye/ Barmann: Iwan Zlabek
Lisa/ Alisa: Manuela Wagner
Masseuse: Ingeborg Kaufmann
Ärztin: Angela Wollschläger 
Astrologin: Gabriele Zamfirescu
Kellnerin/ Sekretärin: Alena Klein
3. Kosmetikerin: Marina Mejinska/ Chiharu Takahashi
1. Haremgirl: Chiharu Takahashi
2. Haremgirl: Hyun-Sun Lee
 
 
Vorstellungstermine:
Freitag, 27. September, 19:30 Uhr
Donnerstag, 03. Oktober, 20:00 Uhr
Dienstag, 08. Oktober, 20:00 Uhr
Mittwoch, 09. Oktober, 20:00 Uhr
Freitag, 18. Oktober, 19:30 Uhr
Sonntag, 27. Oktober, 15:00 Uhr
Sonntag, 03. November, 15:00 Uhr
Sonntag, 10. November, 19:00 Uhr
Donnerstag, 14. November, 20:00 Uhr
Mittwoch, 20. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 28. November, 20:00 Uhr
Mittwoch, 11. Dezember, 20:00 Uhr
Samstag, 14. Dezember, 19:30 Uhr
Samstag, 21. Dezember, 19:30 Uhr
Sonntag, 29. Dezember, 15:00 Uhr
Dienstag, 21. Januar, 20:00 Uhr
Dienstag, 04. Februar, 20:00 Uhr
 
—| Pressemeldung Theater Pforzheim |—

Pforzheim, Theater Pforzheim, Premiere DER VOGELHÄNDLER, 29.09.2012

August 30, 2012 by  
Filed under Premieren, Pressemeldung, Theater Pforzheim

pforzheim.jpg

Theater Pforzheim

Der Vogelhändler   von Carl Zeller

Als sich der Kurfürst überraschend zur Wildschweinjagd ansagt, beginnt für den Vogelhändler Adam, seine Braut Christel, den kurfürstlichen Wald- und Wildmeister Baron Weps, seinen Neffen, den Gardeoffizier Stanislaus, den Bürgermeister Schneck und die Professoren Süffle und Würmchen eine äußerst chaotische Zeit!

Die Wildschweine für die Jagd und eine Jungfrau für die obligatorische Blumenstraußübergabe sind nämlich aus – so wird von Baron Weps, der wegen seines Neffen Geldnöte hat, gegen einen geringen Aufpreis ein Ferkel als Jagdbeute akzeptiert und Schnecks dreimal verwitwete Tochter zur Ehrenjungfrau erklärt. Der Plan könnte funktionieren, aber da der Kurfürst absagt und stattdessen der verschuldete Neffe in dessen Rolle schlüpft und dann auch noch die als Bauernmädchen verkleidete Kurfürstin eintrifft, um ihren Mann zu überraschen, beginnt ein rasantes Verwechslungsspiel, das natürlich mit einem romantischen Happy End aufwartet, bevor sich der Vorhang schließt.

„Der Vogelhändler“ sorgte durch seine aberwitzige Geschichte und die fantastische Musik dafür, dass Carl Zeller heute in einer Reihe mit den Berühmtheiten der klassischen Wiener Operette wie Johann Strauß und Franz Lehár steht.

Premiere: 29. September 2012
Öffentliche Probe: 22. September 2012

Musikalische Leitung: Martin Hannus Inszenierung: Bettina Lell Bühne und Kostüme: Sibylle Schmalbrock Chorepgraphie: James Sutherland/ Elsa Genova Choreinstudierung: Salomé Tendies Dramaturgie: Doreen Röder

Besetzung:
Kurfürstin Marie: Heike Susanne Daum
Baronin Adelaide, Hofdame:  Wilja Ernst-Mosuraitis
Baron Weps, kurfürstlicher Wald- und Wildmeister: Klaus Geber
Graf Stanislaus, Gardeoffizier, sein Neffe: Benjamin-Edouard Savoie
Prof. Süffle, Professor der Zoologie: Steffen Fichtner/ Lothar Helm
Prof. Würmchen, Professor der Zoologie: Ingo Wagner/ Holger Peter Wecht
Adam, Vogelhändler aus Tirol: Bernhard Hirtreiter
Christel: Franziska Tiedtke
Schneck, Dorfschulze: Spencer Mason
Frau Nebel: Alena Klein
Jette, Bedienung: Manuela Wagner

Chor und Extrachor des Theaters Pforzheim
Ballett des Theaters Pforzheim
Badische Philharmonie Pforzheim
Statisterie des Theaters Pforzheim

Vorstellungstermine:
Samstag, 29. September, 19:30 Uhr
Dienstag, 02. Oktober, 20:00 Uhr
Sonntag, 07. Oktober, 15:00 Uhr
Dienstag, 09. Oktober, 20:00 Uhr
Samstag, 13. Oktober, 19:30 Uhr
Freitag, 19. Oktober, 20:00 Uhr
Freitag, 26. Oktober, 20:00 Uhr
Sonntag, 28. Oktober, 15:00 Uhr
Mittwoch, 07. November, 20:00 Uhr
Sonntag, 18. November, 15:00 Uhr
Dienstag, 20. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 29. November, 20:00 Uhr
Samstag, 15. Dezember, 19:30 Uhr
Mittwoch, 19. Dezember, 20:00 Uhr
Sonntag, 23. Dezember, 19:30 Uhr

—| Pressemeldung Theater Pforzheim |—