München, Staatstheater am Gärtnerplatz, Spielplan 2015/16 reich an Premieren, IOCO Aktuell 2015

Staatstheater am Gärtnerplatz München

Staatstheater am Gärtnerplatz © Bernd Eberle

Staatstheater am Gärtnerplatz © Bernd Eberle

Reicher Spielplan auf sieben Interim-Spielstätten.

Das Staatstheater am Gärtnerplatz will auch in seiner Jubiläumsspielzeit 2015/16 der 150 jährigen Tradition dieses Hauses gerecht werden und bietet seinem Publikum ein buntes und abwechslungsreiches Programm, auf sieben verschiedenen Spielstätten mit eigener Atmosphäre: Im Prinzregententheater, dem Cuvilliéstheater oder dem Akademietheater  unterschiedlichste Programme. Fortwährende Spielstättenwechsel sind nicht anscheinend nur Fron sondern auch kreativitätsfördernd! Denn die Platzauslastung des Theaters stieg in der letzten Spielzeit auf 86%. Die Botschaft aus München lautet augenscheinlich: Interimspielstätten spornen auch an!

Das Leitungsteam um Josef Köpplinger mit Max Wagner, Iris Egger, Karl Alfred Schreiner Marco Comin, Ulrike Löw und nahezu 600 Mitarbeitern zeigte in der schwierigen Spielzeit 2014/15 Improvisationsstärke wie große Kunst. Doch treibt wohl alle die noch vage Hoffnung, dass die Spielzeit 2016/17 wieder in einem bestens sanierten, renovierten und schön polierten Stammhaus am Gärtnerplatz stattfindet. Sicher ist dies jedoch zur Zeit noch  nicht!

Staatstheater am Gärtnerplatz / La Sonnambula Regieteam um M. Sturminger ©  Christian POGO Zach

Staatstheater am Gärtnerplatz / La Sonnambula Regieteam um M. Sturminger ©  Christian POGO Zach

11 Premieren produziert das  Theater 2015/16, darunter:
– 8. Oktober 2015: La Sonnambula von Vincenco Bellini im Prinzregententheater, musikalische Leitung Marco Comin, Regie Michael Sturminger.
– 4. November 2015: La Cenerentola von Gioacchino Rossini, musikalische Leitung Michael Brandstätter, Regie führt Brigitte Fassbender.
– 20. November 2015: Frankfurt Diaries, choreographischer Abend in 2 Teilen, in der Reithalle. Regie und Choreographie Antony Rizzi
– 17. Dezember 2015: Candide, Operette von Leonard Bernstein, in der Reithalle. Musikalische Leitung Marco Comin, Regie Adam Cooper.
– 4. Februar 2016: Das Lächeln einer Sommernacht, Musical, Musik Steffen Sondheim, im Cuvilliéstheater, musikalische Leitung von Andreas Kowalewitz, Regie von Josef Köpplinger.
– 25. Februar 2016: HAIR, the American Tribal Love Rock Musical, in der Reithalle. Musik von Galt MacDemot, Buch und Liedertexte von Gerome Ragni und James Rado., Musikalische Leitung Jeff Frohner, Regie Gil Mehmert.
– 3. Mai 2016: Peter Pan, ein Ballettmärchen, eine Uraufführung, Musik von Han Otten. Ein Auftragswerk des Staatstheaters, im Cuvilliéstheater. Musikalische Leitung Michael Brandstätter, Chorografie Emanuele Soavi.
– 16. Juni 2016: Viktoria und ihr Husar, Operette, Musik von Paul Abraham, 2016 im Prinzregententheater. Musikalische Leitung Michael Brandstätter, Regie Josef Köpplinger.
– 21. Juli 2016: Chicago 1930, Ballett von Karl Alfred Schreiner, Uraufführung, Cuvilliéstheater, musikalische Leitung Andreas Kowalewitz Choreografie Karl Alfred Schreiner

Staatstheater am Gaertnerplatz / Wiener Blut © Christian POGO Zach

Staatstheater am Gaertnerplatz / Wiener Blut © Christian POGO Zach

– Wunderbare Wiederaufnahmen wie AIDA, Singing in the Rain, Der Bettelstudent, Wiener Blut, Gefährliche Liebschaften, klangreiche Barock-Konzerte, ein Faschingskonzert, zwei Opern-Galen und vieles mehr runden das reiche Programm des Staatstheaters – zur Zeit nicht – am Gärtnerplätz ab

So macht es auch  2015/16 die gute Mischung. Wegen der hohen Auslastung ist eines der vielen günstigen Abonnements im Staatstheater am Gärtnerplatz zu empfehlen!

IOCO / D. Zimmermann / 18.09.2015

—| IOCO Aktuell Staatstheater am Gärtnerplatz |—