Gera, Theater Altenburg Gera, Cabaret – Musical im Theaterzelt, 08.09.2019

Theater Altenburg Gera

Landestheater Altenburg Gera / Cabaret mittig: Nolundi Tschudi als Sally Bowles, Eleven des Thüringer Staatsballetts © Ronny Ristok

Landestheater Altenburg Gera / Cabaret mittig: Nolundi Tschudi als Sally Bowles, Eleven des Thüringer Staatsballetts © Ronny Ristok

 Cabaret  –   Musical im Theaterzelt Altenburg

„Willkommen, bienvenue, welcome im Cabaret, au Cabaret, to Cabaret!“,

Gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Altenburg-Gera und den Eleven des Thüringer Staatsballetts präsentiert das Schauspielensemble des Theaters Altenburg Gera als erste Premiere der Spielzeit 2019/20 im Theaterzelt Altenburg am Sonntag, 8. September 2019  das Musical Cabaret. In der Programmreihe „Wider das Vergessen“ berichtet es von einer lebensfrohen, expressiven Zeit und deren jähem Ende.

„Willkommen, bienvenue, welcome im Cabaret, au Cabaret, to Cabaret!“, begrüßt der bizarre Conférencier seine internationalen Gäste zu einer schrillen Show im Kit-Kat-Club. Dorthin hat es auch den amerikanischen Schriftsteller Clifford Bradshaw verschlagen, der sich vom wilden, pulsierenden Berlin der späten 20er Jahre inspirieren lassen möchte. In dem legendären Club jedoch findet er nicht nur Zerstreuung, sondern begegnet auch der Sängerin Sally Bowles. Sie ist der Star des Hauses und natürlich verfällt auch der junge Amerikaner ihrem Charme.

Landestheater Altenburg Gera / Cabaret - Nolundi Tschudi als Sally Bowles, Sebastian Schlicht als Clifford Bradshaw© Ronny Ristok

Landestheater Altenburg Gera / Cabaret – Nolundi Tschudi als Sally Bowles, Sebastian Schlicht als Clifford Bradshaw© Ronny Ristok

Das weltoffene und bunte Berlin ist ein Genuss; die Verliebten erleben erfüllte Tage und rauschende Feste. Doch die Zeiten ändern sich rasant. Ein neuer Wind weht durch Deutschland. Und die anfangs kleine Brise von rechts wird mehr und mehr zu einem Sturm, der alles hinwegfegt, was so begeisternd und wunderbar war … Das aufkommende Unwetter verändert auch die Menschen, die eben noch so vertraut und liebenswert waren. Clifford will wieder fort – doch Sally möchte an ihrer Karriere in Berlin festhalten.

Die Uraufführung von Cabaret gewann 1967 insgesamt acht Tony Awards u. a. als bestes Musical; die Verfilmung (1972) mit Liza Minnelli erlangte Kultstatus. Songs wie „Maybe this time“, „Money makes the world go round“ oder „Life is a Cabaret“ wurden zu Welthits.

Landestheater Altenburg Gera / Cabaret - Thorsten Dara als Ernst, Michaela Dazian als Fräulein Kost, Johannes Emmrich als Matrose, Mechthild Scrobanita als Fräulein Schneider, Nolundi Tschudi als Sally Bowles, Sebastian Schlicht als Clifford Bradshaw; hinten: Thomas C. Zinke als Herr Schulz © Ronny Ristok

Landestheater Altenburg Gera / Cabaret – Thorsten Dara als Ernst, Michaela Dazian als Fräulein Kost, Johannes Emmrich als Matrose, Mechthild Scrobanita als Fräulein Schneider, Nolundi Tschudi als Sally Bowles, Sebastian Schlicht als Clifford Bradshaw; hinten: Thomas C. Zinke als Herr Schulz © Ronny Ristok

Die musikalische Leitung hat Schauspielkapellmeister Olav Kröger. Regie führt Lydia Bunk. Das Bühnenbild kreiert Mathias Rümmler, die Kostüme Bianca Deigner. Für die Choreografie zeichnen Vlasova/ Pawlica verantwortlich. In den Rollen: Nolundi Tschudi als Sally Bowles, Manuel Struffolino als Conférencier, Sebastian Schlicht als Clifford Bradshaw, Mechthild Scrobanita als Fräulein Schneider, Thomas C. Zinke als Herr Schultz, Thorsten Dara als Ernst, Michaela Dazian als Fräulein Kost, Johannes Emmrich als Zollbeamter/ Kellner u. a.

Weitere Vorstellungen: Di 10.09.2019, 18.00 Uhr/ Fr 13.09.2019, 19.30 Uhr / Sa 14.09.2019, 19.30 Uhr / So 15.09.2019, 18.00 Uhr / Sa 09.11.2019, 19.30 Uhr / So 10.11.2019, 18.00 Uhr

Karten an den Theaterkassen, Telefon 03447 585160 oder 0365 8279105, online unter www.theater-altenburg-gera.de

—| Pressemeldung Theater Altenburg Gera |—

Annaberg-Buchholz, Eduard von Winterstein Theater, Spielplan März 2018

annaberg_erzgebirgische_theater_und_orchester___

Eduard von Winterstein Theater

Do 1.3. 20.00 Hap Slap –Ist doch nur SpaßStudiobühne
THEATERJUGENDCLUB
von Nenad Zanic


Fr 2.3. 19.30 Cabaret
Musical von Joe Masteroff und Fred Ebb
Musik von John Kander


Sa 3.3. 19.30 Sonnenallee
Ein Theaterstück mit Live-Musik
nach dem gleichnamigen Film von
Thomas Brussig, Detlev Buck und Leander Haußmann


So 4.3.1 0.30 spielraum Der Frieder und das Katerlieschen
Studiobühne
Puppentheater Glöckchen
ab 4 Jahren

19.00 Der Bajazzo | Gianni Schicchi
Der Bajazzo
Oper in zwei Akten und einem Prolog
Von Ruggiero Leoncavallo
Gianni Schicchi
Oper in einem Akt von Giovacchino Forzano
Musik von Giacomo Puccini


Mo 5.3. 10.00 Tschick Studiobühne
von Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall


Di 6.3. 20.00 Café Bohème
Der Theaterförderverein lädt zu einer Talkrunde mit musikalischen Kostproben


Do 8.3. 20.00 Kartoffelsuppe mit Band Studiobühne
Das HARTZ-IV-Musical


Fr 9.3. 19.30 Der Obersteiger
Bergmännische Operette in 3 Acten
von Moritz West und Ludwig Held
Musik von Carl Zeller


Sa 10.3. 9.30 Cabaret


So 11.3. 11.00 Premierenschaufenster Foyer
Blossom Time
15.00 Der Bajazzo | Gianni Schicchi
20.00 Kartoffelsuppe mit Band Studiobühne


Di 13.3. 10.00 Hap Slap –Ist doch nur SpaßStudiobühne
THEATERJUGENDCLUB


Fr 16.3. 19.30 Und alles auf Krankenschein
Turbulente Komödie von Ray Cooney


Sa 17.3. 19.30 Cabaret


So 18.3. 19.00 PREMIERE Operettenausgrabung –Blossom Time
Amerikanische Operette von Dorothy Donnely
Musik von Sigmund Romberg
nach dem „Dreimäderhaus“ von Franz Schubert,
Heinrich Berté und Alfred Maria Willner


Mi 21.3. 19.30 Operettenausgrabung –Blossom Time Aktionstheatertag


Do 22.3. 19.30 Cabaret


Fr 23.3. 19.30 Der Bajazzo | Gianni Schicchi


Sa 24.3. 19.30 Wie im Himmel

Schauspiel nach dem Film von Kay Pollak
Deutsch von Jana Hallberg


So 25.3. 11.00 Premierenschaufenster Foyer
Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerporobe

19.00 Operettenausgrabung –Blossom Time


Mo 26.3. 19.30 7. Philharmonisches Konzert
Werke von Ludwig van Beethoven, Walter Braunfels
und Johannes Brahms


Sa 31.3. 19.30 Gräfin Mariza
Operette in drei Akten von Julius Brammer und Alfred Grünwald Musik von Emmerich Kálmán


Veranstaltungen außerhalb des Eduard-von-Winterstein-Theaters:


Fr 23.3. 20.00 poetry slam Neues Konsulat Annaberg-B.
Du hast den Text -Wir haben die Bühne


Der Konzertplan der Erzgebirgischen Philharmonie Aue sieht folgende Konzerte vor:


Sa 24.3.19.30 7. Philharmonisches Konzert Kulturhaus Aue
Werke von Ludwig van Beethoven, Walter Braunfels
und Johannes Brahms


—| Pressemeldung Eduard von Winterstein Theater |—

 

Hildesheim, Theater für Niedersachsen, Spielplan Oktober 2016

TFN_Logo neu.jpg

Theater für Niedersachsen

Theater für Niedersachsen / Stadttheater Hildesheim © Andreas Hartmann

Theater für Niedersachsen / Stadttheater Hildesheim © Andreas Hartmann

 TfN:  Spielplan Oktober 2016

Sa 01.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –  Großes Haus
Don Giovanni, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart


Sa 01.10.2016 20:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Tschick   Nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf


So 02.10.2016 11:15 Hildesheim, Stadttheater –  Großes Haus
Matinee zu Cabaret,  Eintritt frei


So 02.10.2016 20:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Tschick,  Nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf


So 02.10.2016 19:00 Hildesheim, Stadttheater –
1791: Mozarts letzte Wochen, Musikliterarischer Abend mit Friedrich Dieckmann


Mo 03.10.2016 16:00 Hildesheim, Stadttheater –
 Die verkaufte Braut, Oper von Friedrich Smetana


Do 06.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
 Der Grüffelo   Stück nach Julia Donaldson und Axel Scheffler


Fr 07.10.2016 20:00 Nienburg, Theater auf dem  Hornwerk
Cabaret (Gastspiel-Premiere), Musical von John Kander und Fred Ebb


Fr 07.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
 Der Grüffelo, Stück nach Julia Donaldson und Axel Scheffler


Sa 08.10.2016 20:00 Nienburg, Theater auf dem Hornwerk
Cabaret, Musical von John Kander und Fred Ebb


Sa 08.10.2016 15:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
 Der Grüffelo, Stück nach Julia Donaldson und Axel Scheffler


So 09.10.2016 15:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
 Der Grüffelo,  Stück nach Julia Donaldson und Axel Scheffler


So 09.10.2016 19:00 Hildesheim, Stadttheater –
 Die verkaufte Braut,  Oper von Friedrich Smetana


So 09.10.2016 11:15 Hildesheim, Stadttheater –
Matinee zu Peter Pan


Mo 10.10.2016 19:30 Offenbach, Capitol-Theater Funny Money!
Komödie von Ray Cooney

Theater für Niedersachsen / Funny Money - Gotthard Hauschild © Falk v. Traubenberg

Theater für Niedersachsen / Funny Money – Gotthard Hauschild © Falk v. Traubenberg


Do 13.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Funny Money!,  Komödie von Ray Cooney


Sa 15.10.2016 19:00 Hildesheim, Stadttheater –
 Cabaret (Premiere),  Musical von John Kander und Fred Ebb

Theater Für Niedersachsen / Cabaret © Theater für Niedersachsen

Theater Für Niedersachsen / Cabaret © Theater für Niedersachsen


So 16.10.2016 18:00 Hildesheim, Stadttheater –
 Peter Pan (Premiere),  Familienoper von Wilfried Hiller

Theater für Niedersachsen / Peter Pan © Theater für Niedersachsen

Theater für Niedersachsen / Peter Pan © Theater für Niedersachsen


Mo 17.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Cabaret, Musical von John Kander und Fred Ebb


Di 18.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Dantons Tod, Revolutionsdrama von Georg Büchner


Mi 19.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
Avenue Q,  Musical von Robert Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty


Mi 19.10.2016 20:00 Langenhagen, Theatersaal

Funny Money!, Komödie von Ray Cooney


Do 20.10.2016 20:00 Walsrode, Stadthalle

Dantons Tod,  Revolutionsdrama von Georg Büchner


Do 20.10.2016 19:00 Hannover – Theater am Aegi

Die Zauberflöte,  Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Theater Für Niedersachsen / Die Zauberflöte_Peter Kubik (Papageno) © Jochen Quast

Theater Für Niedersachsen / Die Zauberflöte_Peter Kubik (Papageno) © Jochen Quast


Do 20.10.2016 20:00 F1 Impro im Foyer Eintritt frei
Christine Nitschke und Sebastian Barnstorf


Do 20.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo

Troja (Premiere),  Ein tragisch-komisches Theaterstück mit Tanz


Fr 21.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Cabaret,  Musical von John Kander und Fred Ebb


Fr 21.10.2016 20:00 Burgdorf, Theater am Berliner Ring
Funny Money!, Komödie von Ray Cooney


Fr 21.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Troja, Ein tragisch-komisches Theaterstück mit Tanz


Sa 22.10.2016 14:30 Hildesheim, Stadttheater –
 Peter Pan,  Familienoper von Wilfried Hiller


Sa 22.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater – Großes Haus
Peter Pan, Familienoper von Wilfried Hiller


Sa 22.10.2016 18:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Troja, Ein tragisch-komisches Theaterstück mit Tanz


So 23.10.2016 19:00 Hildesheim, Stadttheater -, Großes Haus
Don Giovanni, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart


So 23.10.2016 18:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Troja, Ein tragisch-komisches Theaterstück mit Tanz


Mo 24.10.2016 20:00 Rinteln, Brückentorsaal

Dantons Tod, Revolutionsdrama von Georg Büchner


Di 25.10.2016 20:00 Nienburg, Theater auf dem Hornwerk
Avenue Q, Musical von Robert Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty


Mi 26.10.2016 19:30 Wolfsburg, Theater

Don Giovanni, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart


Mi 26.10.2016 20:00 Gronau, Theatersaal

Funny Money!, Komödie von Ray Cooney


Mi 26.10.2016   Hildesheim, Stadttheater – Großes Haus
Bundeswettbewerb Gesang Berlin (Gastspiel), Öffentliche Vorauswahlen


Do 27.10.2016 19:30 Hildesheim, Stadttheater – Großes Haus
Cabaret, Musical von John Kander und Fred Ebb


Do 27.10.2016 20:00 Peine, Festsäle

Dantons Tod, Revolutionsdrama von Georg Büchner


Do 27.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater – theo
Die Schnecke und der Buckelwal, Stück nach Axel Scheffler und Julia Donaldson


Fr 28.10.2016 20:00 Alfeld, Aula Gymnasium

Cabaret, Musical von John Kander und Fred Ebb


Fr 28.10.2016 11:00 Hildesheim, Stadttheater -, theo
Die Schnecke und der Buckelwal, Stück nach Axel Scheffler und Julia Donaldson –

 

—| Pressemeldung Theater für Niedersachsen |—

 

Augsburg, Theater Augsburg, Cabaret Freilichtbühne am Roten Tor, 24.07.2016

Juli 15, 2016 by  
Filed under Pressemeldung, Theater Augsburg

augsburg.jpg

Theater Augsburg

Theater Augsburg / Cabaret © Nik Schölzel

Theater Augsburg / Cabaret © Nik Schölzel

Zusatztermin von Cabaret am 24. Juli 2016 auf der Freilichtbühne am Roten Tor

Cabaret 24. Juli 2016 20.30 Uhr Freilichtbühne am Roten Tor

Über 9.000 Besucher kamen bereits zu den ersten sechs Vorstellungen von „Cabaret“ auf der Freilichtbühne am Roten Tor, über 22.000 Karten sind bereits verkauft.

Am Sonntag, 24. Juli 2016, um 20.30 Uhr findet ein Zusatztermin von „Cabaret“ statt. Karten sind ab sofort erhältlich. Die letzte Vorstellung von „Cabaret“ ist am 30. Juli um 20.30 Uhr.

—| Pressemeldung Theater Augsburg |—

Nächste Seite »