München, Bayerische Staatsoper München, Terpsichore-Gala XI – Lucia Lacarra zu Ehren,

April 3, 2013 by  
Filed under Bayerische Staatsoper, Pressemeldung

Bayrische Staatsoper.jpg

Bayerische Staatsoper München

Nationaltheater München © Wilfried Hösl

Nationaltheater München © Wilfried Hösl

„Terpsichore-Gala XI – Lucia Lacarra zu Ehren“

 
 „Lucia Lacarra zu Ehren“ lautet das Motto der in der BallettFestwoche 2013 stattfindenden Terpsichore-Gala XI.
Lucia Lacarra, die von einer internationalen Riege von Fachleuten zur „Ballerina des Jahrzehnts“ gekürt wurde, die darüber hinaus international so viele Einladung bekommt, dass sie jeden Tag in einer anderen Stadt der Welt auftreten könnte, hält seit nunmehr zehn Jahren dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts die Treue und wird dies auch weiterhin tun. Das dürfte eine Feier wert sein.
 
Der Bogen ihrer Begabung soll sich an diesem Abend voll entfalten: von George Balanchines kühn-kühlem Agon-Pas de deux, bis zum letzten Pas de deux der Kameliendame von John Neumeier. Dazwischen ein Stück der unmittelbaren tänzerischen Avantgarde: Russell Maliphants Two by Two.
 
Frederick Ashtons Birthday Offering entstand 1956 als Beitrag zur Feier des 25. Gründungsjubiläums des Sadler’s Wells Ballet in London. Ashton schuf damit ein choreographisches Juwel, in dem er den sieben Starballerinen seines Ensembles jeweils ein kostbares Solo auf den Leib choreographierte. Assistiert wurden die Ballerinen von den männlichen Stars der Compagnie. In München wird Birthday Offering für die Solistinnen und Solisten des Bayerischen Staatsballetts zur spektakulären künstlerischen Herausforderung werden.
 
Als Gäste begrüßt das Staatsballett TänzerInnen des Bolschoi Balletts Moskau, des Mariinsky Balletts St. Petersburg, des Het Nationale Balletts Amsterdam und des Staatsballetts Berlin.
 
Terpsichore-Gala XI
Fr 26.04.13, 19.30 Uhr,Nationaltheater
 
Zum Programm der gesamten BallettFestwoche hier.
 
—| Pressemeldung Bayerische Staatsoper München |—

München, Bayerische Staatsoper München, BallettFestwoche – Der Vorverkauf hat begonnen 22.-29.4.2012

Februar 13, 2012 by  
Filed under Bayerische Staatsoper, Pressemeldung

Bayrische Staatsoper.jpg

Bayerische Staatsoper München

Nationaltheater München © Wilfried Hösl

Nationaltheater München © Wilfried Hösl

BallettFestwoche 2012 – Der schriftliche Vorverkauf hat begonnen

Der Vorverkauf für die BallettFestwoche 2012 hat begonnen. Ab sofort können Karten für alle Vorstellungen schriftlich per Post, Email, Fax oder über das Bestellformular im Online-Spielplan erworben werden.

Ein Abend mit Goldberg-Variationen von Jerome Robbins und Gods and Dogs von Jirí Kylián eröffnet am 22. April die Festwoche 2012. Seit seiner Entstehung wurde Jerome Robbins Ballett exklusiv nur vom New York City Ballet gezeigt, nun kommt dem Bayerischen Staatsballett das Privileg zu, das Werk als einzige andere Compagnie der Welt tanzen zu dürfen. Vom 23. bis 29. April zeigt das Staatsballett Highlights aus dem Repertoire der Spielzeit und begrüßt das Birmingham Royal Ballet zu einem Gastspiel mit zentralen Werken des englischen Repertoires: Checkmate / Take Five / The Dream.

Ergänzt wird das Programm durch die Unmögliche Enzyklopädie extra am 23. April, die Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung / Junior Company am 29. April und den festlichen Abschlussgottesdienst, ebenfalls am 29. April um 11.00 Uhr in der Kirche St. Sylvester, Altschwabing.

BallettFestwoche 2012
Goldberg-Variationen / Gods and Dogs
So 22.04.12, 19.30 Uhr  Premiere
Do 26.04.12, 19.30 Uhr
Gastspiel Birmingham Royal Ballet
Di 24.04.12, 20.00 Uhr
Mi 25.04.12, 20.00 Uhr
Illusionen – wie Schwanensee
Fr 27.04.12, 19.00 Uhr
Steps & Times
Sa 28.04 12, 19.30 Uhr
Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung / Junior Company
So 29.04.12, 11.00 Uhr
Mein Ravel: Wohin er auch blickt… / Daphnis und Chloé
So 29.04.12, 19.30 Uhr
Nationaltheater

—| Pressemeldung Bayerische Staatsoper München |—

« Vorherige Seite