Pforzheim, Theater Pforzheim, Florian Erdl – kommissarischer Generalmusikdirektor, Spielzeit 2019/2020

Juli 17, 2019 by  
Filed under Personalie, Pressemeldung, Theater Pforzheim

Theater Pforzheim

Theater Pforzheim © Sabine Haymann

Theater Pforzheim © Sabine Haymann

  Florian Erdl – Kommissarischer neuer Generalmusikdirektor

Mit Beginn der kommenden Spielzeit 2019/2020 übernimmt Florian Erdl am Theater Pforzheim bis auf weiteres alle Geschäfte und Aufgaben der Leitung der musikalischen Abteilung als Kommissarischer Generalmusikdirektor. Erdl wird bis Jahresende das 1. und das 2. Sinfoniekonzert sowie das 1. Kinderkonzert dirigieren und die musikalische Leitung von Rigoletto sowie Die verkaufte Braut übernehmen.

Theater Pforzheim / Florian Erdl © Michae lStaab

Theater Pforzheim / Florian Erdl © Michae lStaab

Der gebürtige Münchner ist seit 2017 1. Kapellmeister am Theater Pforzheim und war zuvor Kapellmeister an der Oper Graz und 1. Kapellmeister am Schleswig-Holsteinischen Landestheater in Flensburg. Seit 2017 war Erdl mehrfach musikalischer Assistent von Sebastian Weigle an der Oper Frankfurt, an der er Mozarts Die Zauberflöte und Schrekers Der Ferne Klang dirigierte. Zudem brachten ihn Konzerte zuletzt mit der Philharmonie Merck, dem Sønderjyllands Symfoniorkester und dem LJO Hessen zusammen. Florian Erdl betrieb neben dem Doppelstudium Orchesterdirigieren und Musiktheorie Studien in Philosophie, Musikwissenschaft und Regie.

Der bisherige Generalmusikdirektor Markus Huber verlässt das Theater Pforzheim, um ab September 2019 seine neue Position als Chefdirigent der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach anzutreten.

—| Pressemeldung Theater Pforzheim |—

Ulm, Theater Ulm, Levente Török – 1. Kapellmeister ab 2018/19, IOCO Aktuell

Juli 17, 2018 by  
Filed under Personalie, Pressemeldung, Theater Ulm

theater_ulm_2.jpg

Theater Ulm

Theater Ulm / Zuschauerraum © Carola Hoelting

Theater Ulm / Zuschauerraum © Carola Hoelting

Levente Török – 1. Kapellmeister ab  2018/19

Das Theater Ulm ernennt einen neuen 1. Kapellmeister. Der Ungar Levente Török setzte sich gegen 150 Berwerberinnen und Bewerber durch und tritt damit zu Beginn der Spielzeit 2018/2019 die Nachfolge von Joongbae Jee an. Das Findungsverfahren, das vom designierten Intendanten Kay Metzger und Generalmusikdirektor Timo Handschuh geleitete wurde, erfolgte in enger Abstimmung mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm. Levente Török übernimmt am Theater Ulm unter anderem die musikalische Leitung für das Musical My Fair Lady, das am 8. November Premiere im Großen Haus feiern wird.

Levente Török wurde 1993 in Budapest geboren. Dort absolvierte er ein Kompositions- und Klavierstudium am Béla-Bartók-Musikgymnasium. Im Anschluss daran studierte Török Dirigieren in der Klasse von Prof. Mark Stringer und Prof. Yuji Yuasa sowie Korrepetition bei Prof. Konrad Leitner an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Erste Engagements als Korrepetitor führten ihn an die Ungarische Staatsoper und an das Schönbrunner Schlosstheater, wo er als Assistent von Christoph Ulrich Meier mit Mozarts „Don Giovanni“ 2014 als Operndirigent debütierte. Im selben Jahr bereitete Levente Török als musikalischer Assistent von Ralf Weikert beim Wagner-Festival Wels die „Lohengrin“-Produktion vor. Weitere Engagements führten ihn als Assistentdirigent zu den Tiroler Festspielen („Herzog Blaubarts Burg“), zurück zum Wagner Festival Wels („Tannhäuser“) und als Chordirektorassistent an die Wiener Staatsoper. Im März 2017 begleitete er als Korrepetitor die „Tosca“-Produktion unter dem Dirigat von Sir Simon Rattle bei den Festspielen Baden-Baden. Im Herbst 2017 kehrte er nach Baden-Baden zurück, um auf Einladung bei der Produktion „La Bohème“– unter dem Dirigat von Teodor Currentzis – zu assistieren. Seit September 2015 war Levente Török als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Theater Regensburg engagiert. Dort debütierte als musikalischer Leiter in der aktuellen Produktion der Operette „Der Vetter aus Dingsda“ und übernahm in der Spielzeit 2017/2018 die musikalische Leitung für den Tanzabend „BilderRausch: Klimt.Bacon“ mit Musik von Max Reger, Arvo Pärt, Dobrinka Tabakova u.a. Des Weiteren dirigierte am Theater Regensburg Vorstellungen von Verdis „Un ballo in maschera“, Puccinis „Edgar“ und Mozarts „Don Giovanni“.

—| Pressemeldung Theater Ulm |—