Bremen, Theater Bremen, Jugendkonzert #1 Viel Lärm um Nichts, 25.11.2018

logo_theater_bremen

Theater Bremen

Theater Bremen / Theater am Goetheplatz © Jörg Landsberg

Theater Bremen / Theater am Goetheplatz © Jörg Landsberg

Premiere Musiktheater
Jugendkonzert #1 Viel Lärm um Nichts

Den Rätseln der Musik auf der Spur: Generalmusikdirektor Yoel Gamzou dirigiert E. W. Korngolds „Viel Lärm um Nichts“ – es spielen die Bremer Philharmoniker – Jugendliche rätseln sich mit einem Quiz durch das Stück – Premiere am 25. November, 11 Uhr im Theater am Goetheplatz.

Welches Instrument spielt welches Thema? Fehlt eine Stimme? Welcher Inhalt wird mit welchen musikalischen Mitteln wie erzählt? Wer aufmerksam aufgepasst hat, kann das Quiz rund um Erich Wolfgang Korngolds Suite „Viel Lärm um Nichts“ beim Jugendkonzert #1 sicherlich meistern.

Es geht Yoel Gamzou dabei nicht nur um eine theoretische Vermittlung von musikalischem Wissen, vielmehr stehen Freude an der Musik und das sinnliche Erlebnis für ihn im Vordergrund: „Mein Hauptziel ist, dass alle Spaß haben. Wenn Jugendliche ganz nebenbei auch noch merken, dass man, wenn man genau hinhört, mehr erlebt, als wenn man nur zuhört, dann bin ich richtig glücklich.“ Mitmachen können alle ab 10 Jahren, die Lust auf einen kleinen Wettbewerb und ein schönes Konzerterlebnis haben.

Yoel Gamzou wuchs in einer Künstlerfamilie zwischen New York, London und Tel Aviv auf. Im Alter von sieben Jahren entdeckte er die Musik Gustav Mahlers und beschloss, Dirigent zu werden. Im Alter von 19 Jahren wurde Gamzou beim Gustav Mahler-Dirigierwettbewerb der Bamberger Symphoniker mit einem Sonder-Förderpreis ausgezeichnet. 2012 bis 2015 war er Erster Kapellmeister und Stellvertretender Generalmusikdirektor am Staatstheater Kassel und gastierte regelmäßig bei Orchestern wie dem Israel Philharmonic Orchestra, den Bamberger Symphonikern, dem Mozarteum Orchester Salzburg, dem Belgrade Philharmonic Orchestra, dem Malaysian Philharmonic Orchestra, der Jenaer Philharmonie, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, den Hamburger Symphonikern, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern sowie den Stuttgarter Philharmonikern. Yoel Gamzou wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Berenberg Kulturpreis und mit dem deutschen Musikpreis Echo Klassik 2017 in der Kategorie Nachwuchskünstler (Dirigat). Seit der Spielzeit 2017/18 ist Yoel Gamzou Generalmusikdirektor am Theater Bremen.

Premiere am Sonntag, 25. November, um 11 Uhr im Theater am Goetheplatz

Musikalische Leitung / Moderation:            Yoel Gamzou

Es spielen die Bremer Philharmoniker

—| Pressemeldung Theater Bremen |—

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung