Münster, GOP, FASHION – Mode, aber nicht von der Stange, IOCO Kritik, 13.09.2018

September 13, 2018  
Veröffentlicht unter GOP Variete Theater, Hervorheben, Kritiken, Musical

gop_ms_logo_cmyk_40_2

GOP Variete Theater Münster

GOP Varieté-Theater Münster © GOP Münster

GOP Varieté-Theater Münster © GOP Münster

FASHION – Eine Mode-Show nicht von der Stange

Von Hanns Butterhof

Wenn sich der Vorhang für Fashion, die neue Show am GOP.-Varieté-Theater Münster, hebt, zieht eine Geigerin im roten Kleid die Blicke des Publikums auf sich. Sie tritt aus einem goldenen Spiegel-Rahmen heraus wie eine lebendig gewordene Schaufensterpuppe. Es ist die wunderbare Diana Daiub, die mit ihrem fetzigen Geigenspiel zusammen mit dem lustvoll in die Saiten seiner Gitarre greifenden Roman Kachkin dem außerordentlich dynamischen Fashion-Programm ihren Stempel aufdrückt.

GOP Variete - Theater Münster / FASHION - hier : Anton und Viktor Franke © GOP Münster

GOP Variete – Theater Münster / FASHION – hier : Anton und Viktor Franke © GOP Münster

Die Show, die im Circus-Theater Bingo in Kiew konzipiert wurde, ist locker um die Geschichte gestrickt, dass ein kleiner Schneider ein Kleid für eine große Modenschau entwerfen soll – der Countdown für die Fertigstellung läuft im Bühnenhintergrund. Anton Franke, der mit Vater Viktor mit hinreißend nonverbaler Komik für die Entschleunigung im rasenden Show-Betrieb zuständig ist, ist dieser Schneider. Nicht nur dass er das Kleid rechtzeitig fertigstellt, auch seine Jonglagen grenzen an Zauberei.

Die Artistinnen, die als Models oder Stylistinnen auftreten, sind nicht nur ausgesprochen schöne, sondern auch durchwegs starke Frauen. Die unglaubliche Yelizaveta Krutikova wirbelt, genau zur Musik choreographiert, über die Bühne, und hält sich nur mit dem Nacken oder gar den Fersen an ihrem achteckigen Luftring. Tetiana Bitkine, die im Glimmertrikot an den Strapaten mit ihrer Luftakrobatik glänzt, haut zum Ende ihres Auftritts sogar einen starken Mann um. Mit ihrer anspruchsvollen, sehr weiblichen Kombination von Hula Hoop und Akrobatik fesselt Irina Bielkina den ganzen Saal.

Auch die Artisten können sich sehen lassen wie der tarzanesk seine Löwenmähne schüttelnde Sergey Ivanov, der sich scheinbar ohne Anstrengung, auf einer Hand stehend, im Spagat drehen kann. Wenn Anton Shcherbyna auf seinen rollenden Rohren balanciert, hält das Publikum den Atem an wie bei Alexey Bitkines Kunststücken am Chinesischen Mast.

GOP Variete - Theater Münster / FASHION - hier : Alexander Shpyn und Yelyzaveta Vasylyha © GOP Münster

GOP Variete – Theater Münster / FASHION – hier : Alexander Shpyn und Yelyzaveta Vasylyha © GOP Münster

Auch die Paar-Akrobatik steht auf der Höhe der übrigen Show. Getragen von deren außerordentlichen Musikalität zeigen Yelyzaveta Vasylyha und Alexander Shpyn in ästhetisch beeindruckenden Figuren eine Liebesgeschichte. Eher auseinander streben dagegen Katerina Gurina und Daniil Zhydkov. Während sie am Vertikaltuch in höhere Sphären entschwebt, brilliert ihr Partner mit irrem Breakdance am Boden.

Als am Ende das Sondermodell rechtzeitig fertig und die großartige Geigerin darin eingekleidet war, gab es viel Beifall für das spritzige, in seiner Dynamik ausgesprochen einnehmende Fashion Ensemble und eine Show, die im Gegensatz zu ihrem Untertitel Ein artistisches Prêt-à- Porter nicht von der Stange ist.

Fashion im GOP-Varieté-Theater Münster: Bis zum 4.November 2018 immer Mittwoch bis Sonntag. Karten unter 0251- 4909090

—| IOCO Kritik GOP Variete Theater Münster |—

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken!
Bitte vorher die Datenschutzerklärung lesen : Datenschutzerklärung


Ich habe die Datenschutzerklaerung gelesen und stimme ihr zu.

Datenschutzerklaerung