Sydney, Opera House, Jonas Kaufman mit Parsifal in Sydney, 09.- 14. August 2017

August 8, 2017  
Veröffentlicht unter Oper, Opera House Sydney, Premieren, Pressemeldung

Social Media Share
  • 11
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   

sydney_logo.jpg

Sydney / Opera House © IOCO

Sydney / Opera House © IOCO

www.opera-australia.org.au

Jonas Kaufmann im Sydney Opera House

So schreibt man in Sydney über „the superstar tenor“

Jonas Kaufmann is the greatest tenor of our time, and he returns to the Sydney Opera House for a rare concert performance of Wagner’s final opera, PARSIFAL.

Jonas Kaufmann © Gregor Hohenberg / Sony Classical

Jonas Kaufmann © Gregor Hohenberg / Sony Classical

Season runs from Wednesday, 9 August to Monday, 14 August 2017
Wednesday 9 August, 2017 at 6pm, Saturday 12 August, 2017 at 2pm, Monday 14 August, 2017 at 6pm,  Tickets from $145 + $8.50 Booking Fee

[Von Jonas Kaufmann wurden verschiedene Aufnahmen bei der Sony Classical veröffentlicht.]

This show runs for 5 hours and 30 minutes including 2 intervals A ‘lock out’ period applies to this event. NO LATECOMERS WILL BE ADMITTED. PLEASE NOTE: NO LATECOMERS WILL BE ADMITTED TO THIS EVENT.

Power and Majesty
In a story drawn from the Arthurian legends of holy relics, enchanted maidens and faithful knights, the fate of the knights rest on the shoulders of a pure fool, Parsifal. Kaufmann describes the opera as a „transcendent journey led by the music“. “Lean back, give in to the music, and something extraordinary can happen,Kaufmann says.

The power and majesty of Wagner’s music needs massive orchestral forces. Released from the orchestra pit to fill the stage, the Australian Opera and Ballet Orchestra, under the baton of Pinchas Steinberg and joined by a cast of international and Australian stars, will be something to behold.

Artist Information
The superstar tenor, Jonas Kaufmann performs alongside a cast of acclaimed Wagner interpreters, conducted by Pinchas Steinberg.
CONDUCTOR Pinchas Steinberg, PARSIFAL Jonas Kaufmann, KUNDRY Michelle DeYoung, AMFORTAS Michael Honeyman, KLINGSOR Warwick Fyfe, GURNEMANZ Kwangchul Youn, TITUREL David Parkin, FLOWER MAIDENS, Stacey Alleaume, Jane Ede, Anna Dowsley, Eva Kong, Julie Lea Goodwin, Dominica Matthews
ALTO SOLO Anna Dowsley, ESQUIRES Eva Kong, Anna Dowsley, Graeme Macfarlane, Simon Kim, KNIGHTS Dean Bassett, Alexander Hargreaves, Opera Australia Chorus, Opera Australia Orchestra,  PMOpera Australia

The SYDNEY OPERA HOUSE – Eine Beschreibung

 Sydney und sein Hafen gleich neben dem Opernhaus© IOCO

Sydney und sein Hafen gleich neben dem Opernhaus© IOCO

Das Opernhaus von Sydney, Meisterstück moderner Architektur, 1973 eingeweiht, ist eines der drei großen Wahrzeichen Australiens. Neben der über 100 Jahre alten Harbour Bridge und dem Legenden-umwobenen Ayers Rock in der Mitte des Kontinents. Das Sydney Opera House beherbergt mehrere kulturelle Einrichtungen: Die Concert Hall mit 2700 Sitzen und das Opera Theatre mit 1547 Sitzplätzen. Das Sydney Opera House, obwohl erst 1973 erbaut, wurde bereits 2007 zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Der Bau des Sydney Opera House war zunächst ein Desaster: Ursprünglich mit 7 Millionen Au$ veranschlagt, überstiegen die Baukosten am Ende über 100 Millionen AU$. Die Bauzeit erstreckte sich wegen bautechnischer Streitigkeiten über sieben Jahre. Äußerlich mit verzaubernder Optik lebt die Oper im Innern mit erheblichen Einschränkungen: Der Bühnenraum besitzt keine Tiefe, Bühnenbilder müssen flach sein, deren Anlieferung ist schwierig. Das Ensemble agiert häufig gefährlich nah am Orchestergraben. Der Orchestergraben verschwindet, Bayreuth-ähnlich, zur Hälfte unter den Bühnenboden, welches dem Orchesterklang ein wenig Brillianz raubt. Doch der verzaubernde Flair der Sydney Opera verzeiht alle baulichen Mängel. Für Europäer wird ein Besuch der Sydney Opera zu einem lebendigen Traum.  IOCO


Social Media Share
  • 11
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  • 11
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken...
Wenn Sie ein Bild zu Ihrem Kommentar hinzufügen wollen, wählen Sie einengravatar!