Düsseldorf, IOCO Verlosung – WAGNER-CD von Jonas Kaufmann, Januar 2015

Januar 1, 2015 by  
Filed under IOCO Aktuell, ioco-verlosung

IOCO Kultur im Netz wünscht all seinen Besuchern für 2015 Gesundheit, Glück und Erfolg. Möge Ihr Jahr erfüllt werden von bereichernden, stimmungsvollen Erlebnissen!

IOCO  2015 Neujahr-Verlosung: 

5 CDs von Jonas Kaufmann – Wagner

Melden Sie sich zum IOCO-Newsletter an, nehmen an der Verlosung teil!

Kaufmann Wagner © Amazon

Kaufmann Wagner © Amazon

 

Man muss ihn nicht vorstellen, man kennt ihn. Der deutsche Tenor Jonas Kaufmann trägt nun zwar einen Vier-Tage-Bart aber stimmlich ist er weiterhin eine Ausnahmeerscheinung:

Öffentliche Auftritte und Auszeichnungen sind permanente Begleiter der Karriere von Jonas Kaufmann. 2013 wurde Kaufmann im Münchner Nationaltheater, seinem Stammhaus,  zum Bayerischen Kammersänger gekürt. Auch 2014 wurde er von Preisen heimgesucht, vom Echo Klassik Preis im Oktober, dem BAMBI im November. Große Fernsehübertragungen sind für Kaufmann Routine.

Doch erstmals in seinem Leben sang er am 10. August 2014 im reizvollen Sydney Opera House in Australien und verzauberte das Publikum von Down-under  optisch wie stimmlich. So schwelgte der dortige GuardianSuperstar Tenor Jonas Kaufmann ist der Mann, vor denen Mütter ihre Töchter warnen. Er sieht aus wie Antonio Bandera, George Clooney und Eric Bana – er hat diesen Blick eines Spaniers“. Und der Sydney Morning Herald schwärmte überschwänglich: „Kaufmanns Tenor ist durchscheinend licht mit wunderbar kräftigem Finish und makelloser Glätte“.  Während das Limelight Magazine beschreibt, wie das Publikum nach einer Arie Kaufmanns, ohne Rücksicht auf das noch spielende Orchester, mit tosendem Beifall dankte.

Nun verlost IOCO 5 Wagner – CDs von Jonas Kaufmann. Begleitet vom Orchester der Deutschen Oper Berlin unter Donald Runnicles singt Jonas Kaufmann darin:

1.      Ein Schwert verhieß mir der Vater;  Die Walküre
2.      Daß der mein Vater nicht ist; Siegfried
3.      Allmächtger Vater, blick herab;   Rienzi
4.      Innbrunst im Herzen, Tannhäuser
5.      Am stillen Herd, Meistersinger von Nünrberg
6.      In fernem Land, Lohengrin,
7.      7 – 11  Wesendonck-Lieder

IOCO CD-Rezension

Melden Sie sich am IOCO-Newsletter an und Sie nehmen automatisch an der Verlosung teil.

Newsletter

Ihre email-Adresse wird mit größtmöglicher Vertraulichkeit behandelt..

Achtung: Es gelten die unten aufgeführten Teilnahmebedingungen!

Teilnahmeregeln der CD – Verlosung:

1. Die Verlosung ist eine befristete Aktion der IOCO – Kultur im Netz GmbH (hier IOCO). Die Teilnahme an der Verlosung  erfolgt ausschließlich zu den hier aufgeführten Bedingungen.

2. Teilnahmeberechtigung:   Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren.

3. Aktionsinhalt, -zeitraum:   Verlosung von 5 Kaufmann CDs,   Zeitraum: 01.01.2015 bis einschließlich 20.01.2015.

4. Durchführung und Abwicklung: Die CD-Verlosung  findet am 21. Januar 2015 statt.  Um an der IOCO – CD – Verlosung  teilnehmen zu können, muss sich der Teilnehmer am IOCO Newsletter anmelden  und die weiteren Bedingungen der Teilnahme erfüllen. Alle Teilnehmer müssen sich mit  (Name und E-Mail-Adresse) registrieren, um im Falle eines Gewinns von IOCO  per Email benachrichtigt werden zu können.

5. Teilnahmeausschluss:  IOCO  behält sich das Recht vor, Teilnehmer zu disqualifizieren und von der Verlosung auszuschließen, die den Teilnahmevorgang, das System und/oder die Verlosung/Seiten manipulieren bzw. dieses versuchen und/oder gegen die Teilnahmebedingungen oder die guten Sitten verstoßen und/oder sonst in unfairer und/oder unlauterer Weise versuchen, die Verlosung zu beeinflussen.

6. Datenschutz:  Teilnahme an dieser Verlosung  erfordert, dass die Teilnehmer personenbezogene Daten wie z.B. Vor- und Nachname, Alter, Anschrift und die E-Mail-Adresse angeben.  IOCO  wird sämtliche dieser persönlichen Daten gemäß den rechtlichen Bestimmungen (insbesondere dem Datenschutzgesetz) behandeln.

7. Haftung:  Eine Haftung von IOCO  für fehlerhaften Datentransport und/oder -verlust ist ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für die Fälle, in denen Daten nicht oder nicht rechtzeitig aufgrund von fehlerhafter und/oder unvollständiger Dateneingabe seitens des Teilnehmers, aufgrund von Störungen beim Betrieb der Webseite oder Mailsysteme oder fehlerhaften Daten bei der Antworterstellung oder bei den Antwortmöglichkeiten an IOCO  übermittelt werden.

8. IOCO haftet weder für Versäumnisse des den Gewinn bereitstellenden Unternehmens noch für sonstige Versäumnisse im Zusammenhang mit der Bereitstellung des Gewinns.

9. Auslosung:  Die fünf Gewinner werden durch eine IOCO-interne Jury ausgewählt.
9.1. Nach der Ermittlung wird der Gewinner von IOCO  per E-Mail  benachrichtigt.

9.2. Nach Übermittlung der Postadresse des Gewinners, wird der Gewinn ausschließlich an diese Adresse versandt.

Der Gewinn ist nicht auf Dritte übertragbar. Die persönlichen Daten der Gewinner werden nicht veröffentlicht. Nach Abschluss der Verlosung wird die Anschrift der Gewinner gelöscht.

9.3. Wenn sich ein Gewinner innerhalb von 21 Tagen nach der E-Mail-Benachrichtigung seine Lieferanschrift nicht bestätig, bzw. eine Ermittlung nicht möglich ist, verfällt dessen Anspruch auf den Gewinn und der Nächstplatzierte rückt in der Reihenfolge nach.

9.4. Barauszahlung,  Umtausch der CD  sowie  Übertragung des Gewinns auf andere Personen ist nicht möglich.

10. Es gilt deutsches Recht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jonas Kaufmann, Wagner, IOCO CD-Rezension, Mai 2013

Mai 12, 2013 by  
Filed under IOCO - CD-Rezension

IOCO CD – Rezension

Kaufmann Wagner

Kaufmann Wagner - Bild : amazon / Partnerprogramm

Kaufmann Wagner – Bild : amazon / Partnerprogramm

KAUFMANN WAGNER“

1. Die Walküre “Ein Schwert verhieß mir der Vater” 2. Siegfried – “Daß der mein Vater nicht ist” 3. Rienzi – “Allmächtger Vater, blick herab!” 4. Tannhäuser – “Inbrunst im Herzen” 5. Die Meistersinger von Nürnberg – “Am stillen Herd” 6. Lohengrin – “In fernem Land” (Originalversion) 7.-11. Wesendonck-Lieder orch. Felix Mottl

Seit Februar dieses Jahres ist das neue CD-Album „Kaufmann Wagner“ auf dem Markt erhältlich.

Als weiteren Beitrag zum Jubiläums-Jahr von Richard Wagner hat der Tenor Jonas Kaufmann mit dem Orchester der Deutschen Oper Berlin, unter der Leitung seines Generalmusikdirektors, des schottischen Dirigenten Donald Runnicles, eine Auswahl an Tenorstücken aus den weltbekannten Wagner Opern sowie die Wesendonck-Lieder aufgenommen.

Der aus München stammende Tenor schloss 1994 sein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater in München ab und nach ein paar Jahren als festes Ensemble-Mitglied am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken, begann er seine künstlerische Laufbahn als freischaffender Opernsänger und ist seitdem mit stetiger und steigender Tendenz auf den großen internationalen Opernbühnen zu hören und zu sehen. Lyrisch angefangen, gehören mittlerweile zum Repertoire des 43-jährigen neben Opern von Mozart, Rossini oder Massenet, auch die großen Tenorpartien aus den Werken von Puccini, Verdi, Strauss und Wagner.

Sein Debüt als Wagnersänger hatte Jonas Kaufmann 2009 an der Bayerischen Staatsoper als Lohengrin und ist seitdem begehrter und gefeierter Interpret auch dieses Faches.

Bereits mehrfach ausgezeichnet, hat der Opern- Konzert- und Liedersänger dieses Jahr das First Opera Award als Sänger des Jahres verliehen bekommen.

Eine Ehrung, die auch der neuen CD mehr als gerecht wird.

Ausdrucksreich und mit seiner warmen, kernigen Tenorstimme mit dem dunklen, männlichen baritonalen Timbre ist hier Jonas Kaufmann in Bestform zu hören. Ob der Schwert-Monolog des Siegmund aus der Walküre, gleich zu Beginn, das berührende „Allmächtger Vater, blick heran!“ aus dem Rienzi oder das beseelte „Im fernen Land“ aus dem Lohengrin, immer ist sein Gesang von großer stimmlicher Schönheit, hervorragender Diktion und Phrasierung und einer strahlenden Höhe gekennzeichnet; seine Interpretation von einfühlsamer und dichter Gestaltung voller Zwischentöne geprägt.

Er wechselt gekonnt von sanfter Eindringlichkeit mit gefühlvollen Piani zu feuriger Innbrunst mit stimmlichem Biss und verleiht so den Figuren Glaubwürdigkeit  und Wahrhaftigkeit. Nur hin und wieder klingen einige Töne etwas „kehlig“ und „eingeschnürt“, jedoch fallen sie bei seiner hervorragenden Gesamtleistung kaum ins Gewicht.

Sicherlich eines der Highlights anzusehen ist „Inbrunst im Herzen“ aus dem Tannhäuser. Lobenswert zu erwähnen hier auch der kurze, aber ausdrucksvolle Einsatz als Wolfram, gesungen von dem Bass-Bariton Markus Brück, Kammersänger und Ensemble Mitglied der Deutschen Oper Berlin.

Wunderschön auch die Wesendonck-Lieder, die ursprünglich für eine weibliche Stimme komponiert  sind, jedoch inhaltlich auch von einem Mann ohne weiteres interpretiert werden können. Auch hier beweist Kaufmann bravourös seine stilistische Bandbreite.

Mit wunderbarem und ausladendem Klang spielt das Orchester der Deutschen Oper Berlin unter der feinfühligen Leitung von Donald Runnicles.

Es ist eine glanzvolle Aufnahme voller Poesie und Dramatik; sicherlich für jeden Wagner Liebhaber – und nicht nur – ein musikalischer Hochgenuss.

( Beachten Sie auch unsere Rezension zu Jonas Kaufmann – The Verdi Album )

IOCO / G. G. / Mai 2013