Essen, Aalto Musiktheater, Norma von Vincenzo Bellini, ab 19.01.2018

Januar 15, 2018 by  
Filed under Aalto Theater Essen, Oper, Pressemeldung

logo_aalto_musiktheater
Aalto Musiktheater Essen

Aalto Theater Essen / Norma - Katia Pellegrino als Norma © Matthias Jung

Aalto Theater Essen / Norma – Katia Pellegrino als Norma © Matthias Jung

Wiederaufnahme von Bellinis Oper Norma

Vorstellungen am 19. und 28. Januar, 17. Februar und 2. März 2018

Mit Norma gelang Vincenzo Bellini die Vollendung der Belcanto-Oper: das perfekte Zusammenspiel von virtuoser Gesangskunst, melodischer Erfindungskraft und dramatischer Handlung. Nun kehrt die Perle des italienischen Opernrepertoires auf den Spielplan des Aalto-Musiktheaters zurück. Nach der Wiederaufnahme am Freitag, 19. Januar 2018, um 19:30 Uhr folgen drei weitere Vorstellungen am 28. Januar, 17. Februar und 2. März.

In der Titelpartie konnte Katia Pellegrino schon in der vergangenen Premierensaison glänzen, jetzt ist die Sopranistin erneut als Norma zu erleben. Die weiteren Partien übernehmen Gianluca Terranova (Pollione), Karin Strobos (Adalgisa), Tijl Faveyts (Oroveso), Liliana de Sousa (Clotilda) und Albrecht Kludszuweit (Flavio). Die Inszenierung stammt von Tobias Hoheisel und Imogen Kogge. Die musikalische Leitung hat Friedrich Haider, Erster Gastdirigent am Aalto-Musiktheater.

Der Stoff von Bellinis Norma geht auf die gleichnamige Tragödie des französischen Autors Alexandre Soumet zurück: Das von den Römern besetzte Gallien bereitet sich auf einen Vergeltungsschlag vor und wartet auf ein göttliches Zeichen. Die Druidin und Oberpriesterin Norma befindet sich in einem Zwiespalt. Sie, die an ein Keuschheitsgelübde gebunden ist, führt ein geheimes Doppelleben: Norma hat mit dem Römer Pollione zwei Kinder, die sie vor der Welt versteckt hält. Pollione aber hat sich bereits von ihr abgewandt und sich in die junge Novizin Adalgisa verliebt. Einer antiken Heldin gleich sinnt Norma auf Rache. PMThPhE

Theater & Philharmonie Essen –  Karten Hier
Karten Kaufen

Mainz, Staatstheater Mainz, Norma von Vincenco Bellini, 05.01.2018

Januar 4, 2018 by  
Filed under Oper, Pressemeldung, Staatstheater Mainz

staatstheater-mainz-logo_30

Staatstheater Mainz

Staatstheater Mainz © Andreas Etter

Staatstheater Mainz © Andreas Etter

 Norma von Vincenco Bellini

Wiederaufnahme am 5. Januar, Weitere Vorstellungen am 16.1.;  4.3.; 31.3.2018

Nach der Premiere 1831 an der Mailänder Scala trat Vincenzo Bellinis Norma einen wahren Siegeszug durch die italienischen und auch anderen europäischen Opernhäuser an. Große Sängerinnen des 19. Jahrhunderts, darunter Maria Malibran und Jenny Lind, nahmen sich der Titelpartie an. Die Priesterin der Gallier, Orakel und Seherin, wurde zur Paraderolle für Belcanto- Sängerinnen: Äußere Konflikte werden sensibel-fein musikalisch nachvollzogen – mit Koloraturen und der sowohl von Wagner wie auch von Verdi gepriesenen „melodie lunghe, lunghe, lunghe“, dem nicht enden-wollenden melodischen Einfallsreichtum des Komponisten.

Grabstätte von Vincenco Bellini in Paris © IOCO

Grabstätte von Vincenco Bellini in Paris © IOCO

So wird Norma auch heute noch als leuchtendes Beispiel der Belcanto-Opern angesehen: Die Titelfigur zerbricht an dem Konflikt von privater Passion und öffentlicher Pflicht. Die gallische Priesterin ruft nämlich nicht zum Krieg gegen die römischen Besatzer, weil sie den Feind liebt – zwei Kinder hat sie mit dem römischen Prokonsul Pollione. Als dieser sich aber in die Novizin Adalgisa verliebt, muss Norma sich entscheiden – soll sie für ihre Liebe kämpfen oder den Wünschen ihres Volkes folgen?

Regisseurin Elisabeth Stöppler zeichnet in starken Bildern den Leidensweg Normas nach. Nadja Stefanoff als Norma und Marie-Christine Haase als Adalgisa beglaubigen dabei die berührenden Schicksale der Figuren – eine „glanzvolle Besetzung“, befand die Frankfurter Rundschau nach der Premiere.

Ästhetisch spielt die Inszenierung unter anderem mit der Bildwelt der Performancekünstlerin Marina Abramovic, die in ihren frühen, den Körper radikal ausstellenden, und ihren späten von extremer Konzentriertheit geprägten Arbeiten eine Art proto-religiöses Vorbild bildet. Norma, die Heilige, die Leidende, die Sich-Opfernde, steht im Zentrum des Abends.

NORMA von Vincenzo Bellini,  Wiederaufnahme am 5. Januar im Großen Haus Weitere Vorstellungen am 16.1. sowie am 4. und 31.3.2018. PMStthMz

 

 

Düsseldorf, Deutsche Oper am Rhein, Lucia di Lammermoor von Gaetano Donizetti, 31.10.2017

Oktober 30, 2017 by  
Filed under Deutsche Oper am Rhein, Oper, Pressemeldung

logo_dor2.jpg

Deutsche Oper am Rhein

Deutsche Oper am Rhein / Oper am Rhein fuer alle Opernhaus © Hans Joerg Michel - www.foto-drama.de

Deutsche Oper am Rhein / Oper am Rhein fuer alle Opernhaus © Hans Joerg Michel – www.foto-drama.de

Lucia di Lammermoor –  Donizettis Beziehungsdrama

Liebe und Wahnsinn im Düsseldorfer Opernhaus

Gaetano Donizettis Lucia di Lammermoor ist eine atemberaubende Oper über Leidenschaft, Liebe, Machtgier und Intrigen und zählt zu den großen Klassikern des Belcanto-Repertoires. Die legendäre Wahnsinnsarie der Lucia gilt mit ihren hohen stimmlichen Herausforderungen und ihrer Dauer von etwa 16 Minuten als Glanzpunkt des Koloraturfachs. An der Deutschen Oper am Rhein ist Lucia di Lammermoor ab Donnerstag, 31. Oktober, 19.30 Uhr mit Adela Zaharia in der Titelpartie zu erleben. Erst vor wenigen Wochen bestritt Zaharia mit ebendieser Wahnsinnsarie das Finale von Placido Domingos renommiertem „Operalia“-Gesangswettbewerb und wurde mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Deutsche Oper am Rhein / Lucia di Lammermoor - Adela Zaharia (Lucia), Bogdan Baciu (Enrico) © Hans Jörg Michel

Deutsche Oper am Rhein / Lucia di Lammermoor – Adela Zaharia (Lucia), Bogdan Baciu (Enrico) © Hans Jörg Michel

Inhaltlich ist Donizettis Opernthriller das schottische Pendant zur tragischen Liebesgeschichte von Romeo und Julia. Angelehnt an Walter Scotts Roman Die Braut von Lammermoor geht es um die leidenschaftliche Liebe zwischen Lucia und Edgardo, deren Heiratswunsch Lucias Bruder Enrico aus machtpolitischen Gründen durch eine Intrige zu verhindern weiß. Lucia wird stattdessen zur Eheschließung mit Enricos Wunschkandidaten Arturo gezwungen. Voller Verzweiflung ermordet sie diesen in der Hochzeitsnacht und verfällt dem Wahnsinn. Neben Adela Zaharia sind in den Hauptpartien Ovidiu Purcel als Edgardo sowie Laimonas Pautienius alternierend mit Bogdan Baciu als Enrico zu erleben. Unter der musikalischen Leitung von Antonino Fogliani, Principal Guest Conductor an der Deutschen am Rhein, spielen die Düsseldorfer Symphoniker. Es singt der Chor der Deutschen Oper am Rhein.

Lucia di Lammermoor  im Opernhaus Düsseldorf: Di 31.10. – 18.30 Uhr / Fr 10.11. – 19.30 Uhr / Fr 17.11. – 19.30 Uhr, Fr 01.12.2017Do 18.01.2018 19.30 Uhr, PMDOR

Deutsche Oper am Rhein – Karten Hier :
Karten Kaufen

Mannheim, Nationaltheater Mannheim, Norma von Vincenzo Bellini, 14.10.2017

Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim © Hans Jörg Michel

Nationaltheater Mannheim © Hans Jörg Michel

 Norma von Vincenzo Bellini

 Premiere Samstag, 14. Oktober 2017, 19 Uhr

Normas privater Konflikt ist zugleich ein politischer: Die gallische Priesterin soll zum Angriff ihres Volkes auf die römischen Besatzer blasen – aber ihr heimlicher Geliebter und der Vater ihrer Kinder ist der römische Prokonsul Pollione, der sich zwischenzeitlich in die Novizin Adalgisa verliebt hat …

Das Team um Regisseur Markus Bothe hat in der Saison 2016/17 am NTM mit Monteverdis Heimkehr des Odysseus begeistert und bringt nun Bellinis Belcanto-Oper Norma auf die Opernbühne. Zentral im Bühnenbild von Robert Schweer ist die heilige Eiche des Stücks, die Kostüme gestaltet Justina Klimczyk. Premiere ist am Samstag, 14. Oktober um 19 Uhr im Opernhaus.

Am Pult des Nationaltheater-Orchesters steht der stellvertretende Generalmusikdirektor   Benjamin Reiners. Miriam Clark, die Aida der Eröffnungsinszenierung 2016/17 ist Norma, Irakli Kakhidze singt Pollione, Julia Faylenbogen gibt Adalgisa, Sung Ha den Oroveso und Iris Marie Sojer und Pascal Herington aus dem Opernstudio sind Freundin und Freund von Norma und Pollione. PMNTM

Norma von Vincenzo Bellini am NTM: Premiere am 14.10.2017; weitere Aufführungen am 19.10., 25.10., 17.11., 2. (Festlicher Opernabend) und 29. Dezember und wieder im Januar statt.

Nationaltheater Mannheim – Karten Hier:
Karten Kaufen

Nächste Seite »