Wittenberg, Bühnen Wittenberg, Nur noch wenige Restkarten für die Premiere GOTTES NARR UND TEUFELS WEIB, 14.07.2011

Juli 12, 2011  
Veröffentlicht unter Bühnen Wittenberg, Premieren, Pressemeldung

 buehne_wittenberg.jpg

Bühnen Wittenberg

Nur noch wenige Restkarten für die Premiere „Gottes Narr und Teufels Weib“!

 Bühnen Wittenberg, Tina Rottensteiner, Haye Graf  ©David Ortmann  Bühnen Wittenberg, Tina Rottensteiner, Frank Roder ©David Ortmann  Bühnen Wittenberg, Tina Rottensteiner, Silke Wallstein ©David Ortmann

Die Premiere des diesjährigen Sommertheater „Gottes Narr und Teufels Weib“ am 14.Juli 2011 um 20:00 Uhr ist bereits fast ausverkauft und für die drei weiteren Vorstellungen am 15. und 16. Juli um jeweils 20:00 Uhr und am Sonntag den 17. Juli um 18:00 Uhr sind noch Karten erhältlich. Interessierte Besucher sollten die Chance nutzen und sich Karten sichern, denn im Anschluss an dieses Wochenende geht das Open-Air Theater vom Hof des Lutherhauses aus erstmals auf Tournee – zunächst auf dem Lutherweg in Sachsen-Anhalt in den Orten Eisleben, Mansfeld, Zerbst und anschließend in Sachsen und Thüringen nach Torgau, Mühlhausen, Möhra, Eisenach und Bischleben.

Wittenberg, im Jahr des Herrn 1525: Die größte Schlacht des Bauernkriegs ist gerade geschlagen, Kurfürst Friedrich der Weise hat jüngst das Zeitliche gesegnet – und im Schwarzen Kloster rüstet man dennoch zu einem großen Fest. Nur wenige Wochen nach der Hinrichtung seines Widersachers Thomas Müntzer und nach dem Tod seines Dienstherrn hält Martin Luther um die Hand der aus dem Kloster Nimbschen entflohenen Nonne Katharina von Bora an. Dass die neue Hausherrin seinem Mitbewohner Hieronymus ein Dorn im Auge sein muss, versteht sich von selbst. Aber was führen die ungebetenen Gäste Ottilie von Gersen und Hans Hut im Schilde? Warum bringen sie dem Brautpaar einen toten Schwan für die Hochzeitstafel mit? Warum will Lucas Cranach die Braut unbedingt im Evaskostüm malen? Was hat es mit Katharinas Ehering auf sich? Und warum haben alle immer wieder das Gefühl, dass die Zeit stehenbleiben würde?

Nach dem großen Erfolg von „Jagd auf Junker Jörg“ präsentiert die Bühne Wittenberg das neue Stück „Gottes Narr und Teufels Weib“, das erneut von David Ortmann inszeniert und von Suse Tobisch ausgestattet wird. Als Darsteller sind Tina Rottensteiner, Silke Wallstein, Dirk Böhme, Haye Graf und Frank Roder zu erleben.

Premiere: Donnerstag, 14.Juli 2011, 20:00 Uhr

Weitere Vorstellungen in Wittenberg im Hof des Lutherhauses:

Freitag, 15. Juli 2011 20:00 Uhr
Samstag, 16. Juli 2011 20:00 Uhr
Sonntag, 17. Juli 2011 18:00 Uhr
Donnerstag, 11. August 2011 20:00 Uhr
Freitag, 12. August 2011 20:00 Uhr
Samstag, 13. August 2011 20:00 Uhr
Sonntag, 14. August 2011 18:00 Uhr

 

Tour-Termine:

Eisleben_Freitag, 22. Juli 2011 20:00 Uhr
Mansfeld_Samstag, 23. Juli 2011 20:00 Uhr Festplatz
Zerbst_Sonntag, 24. Juli 2011 18:00 Uhr Nikolairuine
Torgau_Sonntag, 31. Juli 2011 18:00 Uhr Schlosshof
Mühlhausen_Mittwoch, 03. August 2011 20:00 Uhr Kornmarkt
Möhra_Freitag, 05. August 2011 20:00 Uhr Lutherplatz
Eisenach_Samstag, 06. August 2011 20:00 Uhr Am Storchenturm
Bischleben_Sonntag, 07. August 2011 18:00 Uhr St. Benignus

Tickets und Infos unter: 0700 20082017 (0,12 €/min, Mobilfunktarife abweichend) www.buehnewittenberg.de

Vorverkaufsstellen in Wittenberg

Projektbüro der »Bühne Wittenberg«
im Kultur- und Tagungscentrum; Wilhelm-Weber-Str. 3; 06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 433585

Tick@Shop; Coswiger Straße 15; 06886 Lutherstadt Wittenberg;Tel. [03491] 875 307 und alle TiXOO Vorverkaufsstellen
Tourismus-Information Wittenberg ; Schlossplatz 2; 06886 Lutherstadt Wittenberg; Tel. [03491] 498 610

Wittenberg, Bühnen Wittenberg Highlights im Rahmen des Musikfestivals 2011

Juni 29, 2011  
Veröffentlicht unter Bühnen Wittenberg, Pressemeldung

buehne_wittenberg.jpg

Bühnen Wittenberg

 

Frank Sinatra am 2.Juli um 15:00 Uhr auf dem Hof des Lutherhauses

Nach dem ersten Wochenende des internationalen Musikfestivals „Himmel auf Erden“ und den vier beeindruckenden und einmaligen Konzerten mit dem Tölzer Knabenchor, indischen Tempelsängern, dem kammerorchesterbasel, l’arte del mondo, Sarband und dem jüdischen Oud-Spieler Yair Dalal bietet das Festival „Himmel auf Erden“ interessierten Besucher und allen, die das erste Wochenende verpasst haben, die Möglichkeit die letzten sechs einmaligen Konzerte zu besuchen.

 Bühnen Wittenberg 22 japanischen Priester der Sôto-Schule

Die Bühne Wittenberg präsentiert für das zweite Festivalwochenende nach einer japanischen Priesterzeremonie am 30. Juni um 17:00 in der Phönix Theaterwelt mit 22 japanischen Priestern der Sôto-Schule, die renommierte und preisgekrönte Lautten Compagney zusammen mit der Capella Angelica und Profeti della Quinta mit der zweiteiligen Konzertreihe „Gesänge des Salomon I + II“ am 01.Juli um 15:00 Uhr Teil 1 und um 21:00 Uhr Teil 2 in der Stadtkirche.

Bühnen Wittenberg Whitecockatoo dance captain Tim Kala Kala
Ein weiteres Highlight im Rahmen des Musikfestivals erwartet die Besucher mit dem einzigen Open-Air Konzert am 2. Juli um 15:00 Uhr auf dem Hof des Lutherhauses. Der Songman Frank Sinatra des vier-köpfigen Aborigine-Ensembles „White Cockatoo Performing Group“ (Weißer Kakadu) zeigt eine authentische Gesangs- und Tanzperformance der australischen Ureinwohner.
Ebenfalls am 2.Juli können Interessierte um 21:00 Uhr in der Phönix Theaterwelt die Anhaltische Philharmonie und den Universitätschor Halle mit „Toltec“ die siebente Sinfonie von Philip Glass erleben.
Dieses große Chorwerk unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Anhaltischen Philharmonie Antony Hermus ist eine der bekanntesten Referenzen an die kulturelle und spirituelle Welt der mittelamerikanischen Ureinwohner. Ebenfalls in diesem Konzert ist die Sopranistin Angelina Ruzzafante des Anhaltischen Theater Dessau mit Mozarts Mottete „Exsultate, jubilate“ zu hören.
Den krönenden Abschluss zum Musikfestival „Himmel auf Erden“ bilden am Sonntag den 03. Juli der „Wittenberger Thesenchor“, der ab 11:15 Uhr an der Thesentür über 3 weitere Stationen in der Innenstadt die Wittenberger Thesen zum Besten bringt und die Merseburger Hofmusik, der Kammerchor der Schlosskapelle Saalfeld und das Collegium Vocale Leipzig mit Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ um 15 Uhr in der Stadtkirche.

Die Eintrittskarten für die verbleibenden 6 Konzerte können zu den Abo-Preisen von 11,20 bis 21,00 Euro je nach Konzert und Preiskategorie unter der Tickethotline der Bühne Wittenberg, im Projektbüro erworben werden und in allen Vorverkaufsstellen in Wittenberg.
Dieses besondere Angebot gilt vom 28. Juni bis zum 03.Juli für die noch verbleibenden sechs Konzerte im Rahmen des internationalen Musikfestivals „Himmel auf Erden“.

Tickets und Infos unter: 0700 20082017 (0,12 €/min, Mobilfunktarife abweichend)
www.buehnewittenberg.de und neu www.musikfestival-wittenberg.de

Vorverkaufsstellen in Wittenberg
Projektbüro der »Bühne Wittenberg«
im Kultur- und Tagungscentrum; Wilhelm-Weber-Str. 3; 06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 433585
Tick@Shop; Coswiger Straße 15; 06886 Lutherstadt Wittenberg;
Tel. [03491] 875 307 und alle TiXOO Vorverkaufsstellen
Tourismus-Information Wittenberg ; Schlossplatz 2; 06886 Lutherstadt Wittenberg;
Tel. [03491] 498 610

Wittenberg, Bühnen Wittenberg, Luthers Hochzeit Spezial – Zwei zum Preis für Eine ab 17.06.2011

Juni 21, 2011  
Veröffentlicht unter Bühnen Wittenberg, Pressemeldung

buehne_wittenberg.jpg

Bühnen Wittenberg

„Luthers Hochzeit“ Spezial – Zwei zum Preis für Eine

Anlässlich des Wittenberger Festes „Luthers Hochzeit“ und der Einführung der eigens für das internationale Musikfestival „Himmel auf Erden“ entwickelten Homepage www.musikfestival-wittenberg.de bietet die Bühne Wittenberg interessierten Besuchern die Möglichkeit zwei Eintrittskarten für den Preis von einer zu erhalten.

Dieses besondere Angebot gilt vom 17. Juni bis zum 23.Juni sowohl für die 10 Konzerte im Rahmen des internationalen Musikfestivals „Himmel auf Erden“ als auch für das diesjährige Sommertheater „Gottes narr und Teufels Weib – ein bitter-süßer Schwanengesang“ im Hof des Lutherhauses.

Nach dem großen Erfolg von „Jagd auf Junker Jörg“ präsentiert die Bühne Wittenberg in diesem Jahr das neue Stück „Gottes Narr und Teufels Weib“, das erneut von David Ortmann inszeniert und von Suse Tobisch ausgestattet wird. Als Darsteller sind Tina Rottensteiner, Silke Wallstein, Dirk Böhme, Haye Graf und Frank Roder zu erleben.

Vom Hof des Lutherhauses aus geht das Wittenberger Sommertheater in diesem Jahr erstmals auf Tournee – zunächst auf dem Lutherweg und im September in die Brüsseler Landesvertretung Sachsen-Anhalts.

Unter dem Motto »Die Religionen der Welt zu Gast in Luthers Wittenberg« wird vom 24.Juni bis zum 3.Juli erstmals der spirituelle Gesang verschiedener Kulturen und Epochen an den historischen Schauplätzen der Reformation erklingen. Erwartet werden Künstler wie das kammerorchesterbasel, die Lautten Compagney Berlin, der Tölzer Knabenchor, die Merseburger Hofmusik, Sarband, Yair Dalal und l’arte del mondo sowie zahlreiche Musiker aus Japan, Australien und Indien, die mit ihrer Kunst die Religionen der Welt repräsentieren.

Die Eintrittskarten für beide Veranstaltungsreihen können unter der Tickethotline der Bühne Wittenberg, in der Wittenberg Touristinformation und im Tick@Shop, sowie in allen TIXOO Vorverkaufsstellen erworben werden.

Tickets und Infos unter: 0700 20082017 (0,12 €/min, Mobilfunktarife abweichend) www.buehnewittenberg.de und neu www.musikfestival-wittenberg.de

Wittenberg, Bühne Wittenberg, Eröffnungskonzert mit dem kammerorchesterbasel und dem Tölzer Knabenchor4.6.2011

Juni 17, 2011  
Veröffentlicht unter Bühnen Wittenberg, Pressemeldung

buehne_wittenberg.jpg

Bühnen Wittenberg

Eröffnungskonzert mit dem renommiertem kammerorchesterbasel und dem Tölzer Knabenchor
Himmel auf Erden – Die Religionen der Welt zu Gast in Luthers Wittenberg

Ein internationales Musikfestival des spirituellen Gesangs
anlässlich der Lutherdekade 2008 – 2017

Bühnen Wittenberg kammerorchesterbasel Alpenpanorama Bühnen Wittenberg Tölzer Knabenchor

Am 24. Juni 2011 um 19:30 werden in der Schlosskirche Wittenberg das renommierte kammerorchesterbasel und der Tölzer Knabenchor das Musikfestival „Himmel auf Erden – Die Religionen der Welt zu Gast in Luthers Wittenberg“ eröffnen. Damit führen die beiden hochkarätigen Ensembles mit einer Folge ganz unterschiedlicher Kompositionen von John Rebel oder Georg Friedrich Händel bis John Tavener, Iannis Xenakis und M. Locke durch die letzten drei Jahrhunderte musikalischer Ideen zu Schöpfungsmythen der Welt.

Das im Jahr 2008 in der Kategorie „Ensemble/Orchester des Jahres“ mit dem ECHO Klassik ausgezeichnete kammerorchesterbasel gastiert regelmäßig in den renommierten Konzerthäusern der europäischen Musikzentren London, Amsterdam, Köln, Berlin, Zürich, München, Wien, Valencia oder Paris und am 24. Juni zur Eröffnung des Musikfestivals „Himmel auf Erden“ in der Lutherstadt Wittenberg. Der unverkennbare Klangkörper des Tölzer Knabenchor wurde in der Vergangenheit für den Grammy Award nominiert und musizierte bei seinen regelmäßigen Konzertreisen in Japan, China, Israel, in den USA und in allen Ländern Europas.

Das Musikfestival Himmel auf Erden wird im besonderen Maße durch die Kulturstiftung des Bundes gefördert und steht unter der Schirmherrschaft des Staatsminister Bernd Neumann, Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Ticketpreise: von 22,00 Euro bis 37,00 Euro

Tickets und Infos unter: 0700 20082017 (0,12 €/min, Mobilfunktarife abweichend)
www.buehnewittenberg.de
Vorverkaufsstellen in Wittenberg
Projektbüro der »Bühne Wittenberg«
im Kultur- und Tagungscentrum; Wilhelm-Weber-Str. 3; 06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 433585
Tick@Shop; Coswiger Straße 15; 06886 Lutherstadt Wittenberg;
Tel. [03491] 875 307 und alle TiXOO Vorverkaufsstellen
Tourismus-Information Wittenberg ; Schlossplatz 2; 06886 Lutherstadt Wittenberg;
Tel. [03491] 498 610

Nächste Seite »