Kaiserslautern, Pfalztheater Kaiserslautern, 4. Pfalztheaterkonzert, 02.07.2011

pfalztheater_kaiserslautern.jpg

Pfalztheater Kaiserslautern

4. Pfalztheaterkonzert  auf dem Bremerhof

Zum Abschluss der Konzertsaison veranstaltet das Pfalztheater ein großes Open- Air-Konzert auf dem Bremerhof. Der Zauber des äußerst atmosphärischen Spielorts spiegelt sich im Programm: Der Wald wird das musikalische Thema des Abends sein. Dem Rauschen der Blätter und dem wiegen der Bäume wollen wir in Webers Freischütz“ oder Mendelssohns Sommernachtstraum“ lauschen, die Angst im nächtlichen Wald teilen wir mit HumperdincksHänsel und Gretel“ und wir treffen mythische Fabelwesen wie die Vilja, das Waldmägdlein, aus Lehárs Operette „Die lustige Witwe“.

Samstag, 2. Juli, 19.00 Uhr, Bremerhof Kaiserslautern

Praktische Hinweise: Als Ausweichspielstätte bei schlechtem Wetter steht für dieses Konzert die Fruchthalle zur  Verfügung. Bei unklarer Wetterlage rufen Sie bitte am Tag des Konzerts bei der Theaterkasse an, dort läuft ab 15.00 Uhr
unsere Wetterinfo. Weiterhin erfahren Sie den Spielort auch über Antenne Kaiserslautern. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, nutzen Sie bitte den Shuttleservice, der Sie ab 17.00 Uhr vom Parkplatz im Dunkeltälchen zum Bremerhof und nach dem Konzert wieder zurück bringt. Vor dem Konzert und in den beiden Pausen versorgt sie das Bremerhof-Team mit Speisen und Getränken. Bei schlechtem Wetter beginnt das Konzert in der Fruchthalle um 20.00 Uhr.

Pressemeldung Pfalztheater Kaiserslautern

Kaiserslautern, Pfalztheater Kaiserslautern, DIE FEENKÖNIGIN Premiere, 17.06.2011

pfalztheater_kaiserslautern.jpg

Pfalztheater Kaiserslautern

Die Feenkönigin,  Barockspektakel von Purcell

nach Shakespeares „Sommernachtstraum“

Vier junge Liebende, ein eifersüchtiger Elfenkönig, seine stolze Frau Titania, der Tunichtgut Puck und Handwerker mit Schauspielambitionen – sie alle begegnen sich in einer lauen Sommernacht im Wald. Und diese Nacht hat es in sich. Bis zum Morgen werden alle auf die Probe gestellt – ein Panorama menschlicher Gefühle und Leidenschaften entspinnt sich, heiter, poetisch, sinnlich. Zum ersten Mal nach 13 Jahren stehen Mitglieder aller Sparten gemeinsam auf der Bühne des Pfalztheaters und gestalten ein barockes Fest voll Poesie, Witz, Tanz und Gesang. Die wunderschöne Musik des englischen Komponisten Henry Purcell nimmt Sie dabei mit in eine magische Welt.

Premiere am 17. Juni.
Weitere Vorstellungen: am 22. und 28. Juni sowie am 3. und 6. Juli, jeweils um 19.30 Uhr im Großen Haus

Bitte beachten Sie: Es gibt nur fünf Vorstellungen dieser Inszenierung – keine Wiederaufnahme. Für einige Vorstellungen sind nur noch wenige Karten verfügbar!

Pressemeldung Pfalztheater Kaiserslautern

Kaiserslautern, Pfalztheater Kaiserslautern, EIN MASKENBALL, 25./31.05. und 10.06.2011

pfalztheater_kaiserslautern.jpg

Pfalztheater Kaiserslautern

Ein Maskenball

Oper von Giuseppe Verdi

Auf der Gästeliste zu einem Maskenball entdeckt Graf Riccardo den Namen seiner heimlichen Liebe Amelia, der Frau seines treuen Freundes Renato. Als man Riccardo ein Verbannungsurteil gegen die Wahrsagerin Ulrica übergibt, beschließt er, deren Fähigkeiten zu testen. Bei Ulrica angekommen belauscht er ein Gespräch der Wahrsagerin mit Amelia und er erfährt, dass sie seine Gefühle erwidert. Dem Grafen Riccardo selbst jedoch weissagt Ulrica den Tod durch die Hand eines Freundes. Auf dem Maskenball kommt es unweigerlich zum tragischen Showdown. Erleben Sie diesen spannenden Opernthriller, überwältigend farbig instrumentiert und in einer bombastischen Ausstattung.

Premiere war am 21. Mai, weitere Vorstellungen am 25. und 31. Mai sowie 10. Juni
jeweils um 19.30 Uhr
im Großen Haus

Pressemeldung Pfalztheater Kaiserslautern

Kaiserslautern, Pfalztheater Kaiserslautern, SPIELPLAN APRIL 2011

 pfalztheater_kaiserslautern.jpg

Pfalztheater Kaiserslautern

SPIELPLAN APRIL 2011

Der Frühling ist auf dem besten Weg, Zeit also für einen Streifzug durch die Natur.
Begleiten Sie uns auf einen zauberhaften Waldspaziergang …

Das Schlaue Füchslein

Oper von Leoš Janá?ek – Ein Fest für die ganze Familie!

Es ist Frühling im Wald, die Libellen tanzen, Frösche quaken, eine junge Füchsin erkundet neugierig den Wald. In das friedliche Zusammenleben platzt ein Mensch – der Förster. Er fängt die junge Füchsin ein und bringt sie in sein Zuhause. Die Füchsin wächst in der Familie des Försters auf, doch schließlich gelingt ihr die Flucht zurück in den Wald. Schon bald verliebt sie sich in einen Fuchs und die beiden gründen eine Familie – die Idylle ist wieder hergestellt.
Doch bald schon stört erneut ein Mensch den Frieden: ein Wilderer erschießt die Füchsin. Ihre Kinder bleiben zurück – und wieder begegnet ein kleines Füchslein dem Förster. Wird sich die Geschichte wiederholen oder hat der Mensch gelernt, die Natur zu verstehen ..? Diese phantasievoll und romantisch ausgestattete Inszenierung von Johannes Reitmeier und Urs Häberli zeichnet den Kreislauf des Lebens nach und stellt die Frage nach der Möglichkeit eines friedlichen Zusammenlebens des Menschen mit der Natur. Grandiose Musik!
Vorstellungen am 12. & 17. April sowie am 6. Mai, jeweils 19.30 Uhr im Großen Haus – geeignet für alle ab 6 J.

Eine Nacht in Venedig

Operette von Johann Strauß (Sohn)
Kurztrip über Ostern gefällig? Wie wäre es mit einer aufregenden Nacht in Venedig? Es erwarten Sie amouröse Abenteuer und prickelnde Champagnerlaune inmitten eines heiteren, bunten Treibens.
Ostersamstag, 23. April, 19.30 Uhr, Großes Haus, ab 14 J.

Der Süßeste Wahnsinn

Komödie von Michael McKeever
Erleben Sie ein letztes Mal Geertje Nissen und Astrid Vosberg als glamouröse Filmdiven im Pfalztheater: Zickenkrieg, Nervenkrisen, Türenschlagen und eine oscarreife Performance. Lachtränen garantiert!
Letzte Vorstellung am Ostersonntag, 24. April, 19.30 Uhr im Großen Haus, ab 12 J.

Alice im Wunderland

Ballett von Stefano Giannetti
Lassen Sie sich mit Ihrer ganzen Familie ins Wunderland entführen, begegnen
Sie dem weißen Kaninchen, der Grinsekatze und natürlich auch der
Herzkönigin. Bestehen Sie gemeinsam mit der neugierigen Alice spannende
Abenteuer und lassen Sie sich verzaubern von diesem getanzten Märchen.
Ostermontag, 26. April, 19.30 Uhr, Großes Haus, ab 6 J. 

Pressemeldung Pfalztheater Kaiserslautern

Nächste Seite »