Linz, Landestheater Linz, Premiere Lustspiel LEONCE UND LENA, 22.04.2017

Social Media Share
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   

Landestheater Linz

Landestheater Linz / Neues Musiktheater Volksgarten © Sigrid Rauchdobler

Landestheater Linz / Neues Musiktheater Volksgarten © Sigrid Rauchdobler

LEONCE UND LENA – LUSTSPIEL VON ERICH ZEISL

Text von Hans Kafka und Hugo F. Königsgarten nach Georg Büchner

Premiere Samstag, 22. April 2017, 20.00 Uhr, BlackBox, (ausverkauft) weitere Vorstellungen 24.4.2017, 2.5.2017, 14.5.2017, 17.5.2017, 20.5.2017, 25.5.2017;

Die Karriere des 1905 in Wien geborenen jüdischen Komponisten Erich Zeisl fand durch die Annexion Österreichs durch die Nationalsozialisten ihr abruptes Ende. Er ging ins amerikanische Exil, wo 1952 sein Lustspiel mit Musik nach Büchners Leonce und Lena uraufgeführt wurde, das er bereits vor seiner Emigration vollendet hatte. Zeisl fand für Büchners verspielt-gehaltvolle Komödie einen Tonfall, der ebenso brillant-spritzig wie gefühlvoll-sensibel ist und Spätromantisches mit einem grotesk-geschärften expressionistischen Klangidiom mischt.

Musikalische Leitung Takeshi Moriuchi, Inszenierung Gregor Horres, Bühne und Kostüme Jan Bammes, Dramaturgie Christoph Blitt

König Peter vom Reiche Popo – Justus Seeger, Prinz Leonce, sein Sohn Xiaoke Hu, Prinzessin Lena vom Reiche Pipi  – Julia Grüter, Valerio, ein Landstreicher Rastislav Lalinsky, Die Gouvernante Isabell Czarnecki, Rosetta Ilia Vierlinger, Der Hofmeister / Der Präsident des Staatsrates / Der Hofprediger  Rastislav Lalinsky

Premiere Samstag, 22. April 2017, 20.00 Uhr, BlackBox, (ausverkauft) weitere Vorstellungen 24.4.2017, 2.5.2017, 14.5.2017, 17.5.2017, 20.5.2017, 25.5.2017;  PMLthLi

 


Social Media Share
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken...
Wenn Sie ein Bild zu Ihrem Kommentar hinzufügen wollen, wählen Sie einengravatar!