Die neue Elina Garanca CD, Romantique – ELINA Garanca, IOCO-CD-Rezension, 05.11.2012

November 5, 2012  
Veröffentlicht unter IOCO - CD-Rezension, IOCO Aktuell

Social Media Share
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   

 

Elina Garanca Romantique

IOCO CD-Rezension

Elina Garanca Romantique - Bild : amazon / Partnerprogramm

Elina Garanca Romantique – Bild : amazon / Partnerprogramm

Elina Garanca Romantique

1.  DONIZETTI La Favorite Oh! Mon Fernand 2.  SAINT SAENS Samson et Dalila „Mon coeur s’ouvre à ta voix“ 3.  TSCHAIKOWSKY Orleanskaya deva Farewell you native hills and fields 4.  GOUNOD Sapho O ma lyre immortelle 5.  GOUNOD Faust „Faites–lui mes aveux“ 6.  Vaccai Gulietta e Romeo Giulietta! oh! mia Giulietta! – Ah! se tu dormi 7.  BERLIOZ La Damnation de Faust Scène 15. Romance. „D’amour l’ardente flamme“ 8.  LALO Le Roi d’Ys „De tous cotés – Lorsque je t’ai vu soudain“ 9.  GOUNOD La Reine de Saba Plus grand, dans son obscurité

Elina Garancas neue CD “Romantique“

Man muss sie nicht mehr groß vorstellen. Ihr sind schon viele Hymnen gesungen worden und sie hat manches Lob erfahren. Die lettische Mezzosopranistin Elina Garanca, von der die Rede ist, hat die Weltspitze erreicht und gehört unangefochten zu den Top Ten ihrer Zunft.

Nach dem Studium in ihrer lettischen Heimat hatte sie einen Anfängervertrag an der Lettischen Nationaloper in Riga. Sie sang dort einige kleine Rollen und begann danach ihre professionelle Karriere am thüringischen Staatstheater Meiningen.

Inzwischen ist sie Mitglied der Wiener Staatsoper und gastiert in der ganzen Welt. Was nicht verwunderlich ist, hat sie doch eine der schönsten Stimmen, die  man derzeit finden kann, gepaart mit technischer Brillanz und intelligenter Gestaltungskraft. Hinzu kommt, sie ist eine attraktive, aparte Erscheinung.

Viele schöne Aufnahmen hat sie schon gemacht, die ihre Stimme und ihre Persönlichkeit im hellsten Licht erscheinen lassen. Brandneu auf dem Markt ist eine CD der Deutschen Grammophon mit Arien von Donizetti, Saint-Saens, Tschaikowsky, Gounod, Vaccai, Berlioz und Lalo.

Unter dem Titel “Romantique“ erklingen Frauenschicksale “zwischen Liebe und Verzweiflung“.

Leidenschaftlich schon der erste Titel. Garanca singt die große Arie der Leonore aus Donizettis “Die Favoritin“ kontrolliert im Rezitativ und mit großer Attacke in der Arie.Samtigen Wohllaut verströmt die Sängerin als Dalila, die in dieser Arie Samson ihre Liebe gesteht. “Mein Herz öffnet sich Dir wie Blumen sich öffnen, wenn die Morgenröte sie küsst“.

Mit großem Ausdruck wird Johanna von Orleans Abschiedsarie aus TschaikowskysJeanne d`Arc“ von Elina Garanca gestaltet.Quirlig und mit Leichtigkeit erklingt Siebels Arioso aus “Faust“ von Gounod.

Eine ganz feine Novität ist die Schluss-Szene des Romeo aus “Giulietta é Romeo“ des heute fast vergessenen Belcantokomponisten Nicolai Vaccai. Elina Garanca singt sie emphatisch, schmerzerfüllt und mit der berühmten Träne in der Stimme. Wohlklang pur sind die Arien aus “Sapho“ und “La Reine de Saba“ von Gounod.

Sehr dramatisch wird die Sängerin, ohne dabei den Pfad des Schönklangs zu verlassen, in der Szene der Margared aus der wunderschönen Oper “Le Roi d`Ys“ von Edouard Lalo. Pure Schönheit des Tons, eingebettet in eine dramatische Form, verbindet sich da mit einer unterschwelligen Erregung.Wunderbar gestaltet ist auch Marguerites Szene “der Liebe heiße Flammen“ aus “La Damnation de Faust“ von Hector Berlioz.

Bei allen Arien zeigt sich, dass schon die Beherrschung der Stimme, die Bildung eines musikalischen Klangs, mehr als nur Technik, nämlich musikalische Interpretation sind

Wesentlichen Anteil an dieser schönen CD hat auch die superbe “Filarmonica del Teatro Cumunale di Bologna“, unter der umsichtigen, engagierten Leitung von Yves Abel.

IOCO / UGK / 05.11.2012


Social Media Share
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ihre Meinung ist uns wichtig

Schreiben Sie uns, was Sie darüber denken...
Wenn Sie ein Bild zu Ihrem Kommentar hinzufügen wollen, wählen Sie einengravatar!